Vertriebs-Hotline: +49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET | ENG, DEU, FRA, RUS
Deutsch

NEU Veeam Availability Suite 9.5

Enthält Veeam Backup & Replication und Veeam ONE

FAQ zur Veeam Availability Suite

Was ist die Veeam Availability Suite 9.5?
Die Veeam® Availability Suite™ 9.5 beinhaltet neue leistungsstarke Funktionalitäten und sorgt für die Verfügbarkeit ALLER Workloads – virtueller, physischer und cloudbasierter – über eine zentrale Managementkonsole. Die Veeam Availability Suite kombiniert die Backup-, Wiederherstellungs- und Replikationsfunktionen von Veeam Backup & Replikation™ mit der erweiterten Monitoring-, Reporting- und Kapazitätsplanungsfunktionalität von Veeam ONE™. Mit intelligentem Datenmanagement für das Hyper-Available Enterprise™ unterstützt sie Unternehmen bei der Einhaltung ihrer SLAs.
Neuerungen in der Veeam Availability Suite 9.5

Das aktuelle Release der Veeam Availability Suite revolutioniert das Cloud-Datenmanagement mit der Möglichkeit, ALLE Workloads – virtuelle, physische und cloudbasierte – zu verwalten. Vorteile:

  • Kostenersparnis um den Faktor 10 bei der langfristigen Datenaufbewahrung durch die Integration von nativem Objektspeicher in Veeam Cloud TierNEU
  • Einfache Portierung und Wiederherstellung ALLER lokalen oder cloudbasierten Workloads nach AWS, Azure und Azure Stack – mit Veeam Cloud MobilityNEU
  • Mehr Sicherheit und bessere Compliance einschl. DSGVO-Einhaltung und Malware-Prävention mit Veeam DataLabs™ ERWEITERT
  • Niedrigere Management- und Supportkosten durch proaktive Behebung von Konfigurationsproblemen mit Veeam ONE Intelligent Diagnostics
  • Unterstützung für Microsoft Windows 2019
  • RBAC-Unterstützung für vSphere
  • Und vieles mehr!
Kann ich erweiterte Monitoring-, Reporting- und Kapazitätsplanungsfunktionalitäten für Backups nutzen, ohne die Veeam Availability Suite erwerben zu müssen?
Diese Features sind nur für Umgebungen verfügbar, in denen Version 6.5 oder eine neuere Version von sowohl Veeam Backup & Replication als auch Veeam ONE installiert sind. Um von den Vorteilen aller in 9.5 integrierten Features profitieren zu können, muss 9.5 auf beiden Produkten laufen.
Gilt für die Nutzung der Veeam Availability Suite in VMware-vSphere-Umgebungen ein anderer Preis als in Microsoft-Hyper-V-Umgebungen?
Nein. Die Preise von Veeam sind für alle Hypervisoren gleich.
Was passiert, wenn meine virtuelle Umgebung sowohl VMware vSphere als auch Microsoft Hyper-V umfasst?
Veeam-Lizenzen sind nicht an einen bestimmten Hypervisor gebunden. Für den Anfang erwerben Sie einfach die Anzahl an unbefristeten Sockel-Lizenzen oder Abonnementinstanzen, die Sie für Ihre virtuelle Umgebung benötigen. Für Umgebungen mit VMware vSphere und/oder Microsoft Hyper-V kann eine beliebige Anzahl oder Kombination Ihrer erworbenen Lizenzen verwendet werden.
Welche Voraussetzungen gelten in Bezug auf Lizenzierung und Installation für die Verwaltung von Linux-basierten und Windows-basierten Agenten mit der Veeam Availability Suite?
Für die Nutzung der Agentenmanagement-Funktionalität muss das Redistributable Package von Veeam Agent for Microsoft Windows 2.1 oder einer neueren Version und/oder Veeam Agent for Linux v2 oder einer neueren Version zusammen mit Veeam Backup & Replication installiert sein.
Wo erhalten Veeam Cloud- und Serviceprovider (VCSPs) weitere Informationen?
Diese FAQ gelten für Endkunden. Informationen zu VCSP-Deployments erhalten Sie von Ihrem Veeam-Ansprechpartner.

Lizenzierung

Allgemeine Veeam-Lizenzinformationen z. B. zu den Lizenzkriterien und der Terminologie finden Sie hier.
Wie wird die Veeam Availability Suite lizenziert?

Für den Erwerb der Veeam Availability Suite gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Unbefristete, nach Sockeln abgerechnete Lizenz mit Standard- oder Production-Support
  2. Übertragbare Instanzlizenz inkl. 24x7-Production-Support

Bestimmte Features stehen aufgrund der Art der Umgebung oder Workloads möglicherweise nur bei Abonnementlizenzen zur Verfügung.

Bei unbefristeten Lizenzen für die Veeam Availability Suite erfolgt die Lizenzierung pro CPU-Sockel auf Hosts mit virtuellen Maschinen (VMs), für die Backups, Replikationen oder Reports erstellt bzw. die überwacht werden sollen. Für jeden besetzten Motherboard-Sockel, der von der Hypervisor-API gemeldet wird, wird eine Lizenz benötigt.

Instanzlizenzen sind übertragbare Abonnementlizenzen, die in Bundles verkauft werden. Diese Instanzen sind austauschbar und können für mehrere Produkte oder Workloads verwendet werden. Angeboten werden ein- bis fünfjährige Instanzlizenzen, die als Bundles komplett im Voraus oder jährlich bezahlt werden können. Weitere Informationen zu übertragbaren Instanzlizenzen finden Sie hier.

Hinweis: Für Ziel-Hosts (für Replikations- und Migrations-Jobs) ist keine Lizenzierung erforderlich.

Gibt es eine einzige Lizenzdatei für die Veeam Availability Suite?
Ja. Sie erhalten eine einzelne Lizenzdatei, die Sie installieren. Sie enthält zwei Komponenten: Veeam Backup & Replication und Veeam ONE. Jede Komponente muss für die gleiche Edition und mit dem gleichen Lizenztyp lizenziert werden.
Ist für irgendwelche Produktkomponenten (z. B. Backup-Server, Backup-Proxies oder Backup-Repositories) eine separate Lizenz erforderlich?
Nein, für Produktkomponenten ist keine separate Lizenz notwendig. Sie können so viele dieser Komponenten bereitstellen, wie Sie möchten, solange die korrekte Anzahl an Sockeln bzw. VMs unter Lizenz steht.
Kann ein Kunde mehr als eine Edition in seiner Umgebung verwenden?

Nein, an ein und demselben physischen Standort kann nur eine Edition (Standard, Enterprise oder Enterprise Plus) verwendet werden. Darüber hinaus müssen alle lizenzierten Editionen an allen physischen Standorten identisch sein, damit diese über einen Veeam Backup Enterprise Manager verwaltet werden können.

Diese Anforderung gilt für alle Deployments von Veeam Backup & Replication, einschließlich Multi-Hypervisor-Umgebungen und Umgebungen, die sowohl unbefristete Lizenzen als auch Instanzlizenzen enthalten.

Bestandskunden, die ein Upgrade auf die Enterprise oder Enterprise Plus Edition vornehmen möchten, müssen alle derzeitigen Lizenzen aktualisieren, um eine zusammengefasste Lizenzdatei zu erhalten.

Was muss bei der Installation von 9.5 Update 4 beachtet werden?
Bestandskunden mit Abonnementlizenzen, die vor dem 22. Januar 2019 erworben wurden, müssen ihre Lizenzdatei aktualisieren, wenn sie die Veeam Availability Suite™/Veeam Backup & Replication/Veeam ONE™ 9.5 Update 4 installieren. Dies erfolgt im Benutzerportal. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem Support.

Upgrades

Ich verwende Veeam Backup & Replication und möchte gern auf die Veeam Availability Suite upgraden. Wie muss ich dafür vorgehen?

Kunden mit unbefristeten Lizenzen von Veeam Backup & Replication, die über einen aktiven Wartungsvertrag verfügen, sowie Kunden mit Abonnementlizenzen können ein Upgrade auf die Veeam Availability Suite zu einem Preis vornehmen, der ihre ursprünglichen Investitionskosten für Veeam Backup & Replication berücksichtigt. Wenden Sie sich an Ihren Veeam Ansprechpartner im Vertrieb, um ein Upgrade anzufordern.

Als Teil des Upgrades erhalten Kunden mit unbefristeten Lizenzen einen einjährigen Standard-Wartungsvertrag für Veeam ONE. Der Wartungsvertrag für Ihre Lizenzen für Veeam Backup & Replication und Veeam ONE sollte zeitlich übereinstimmen, damit es ein gemeinsames Ablaufdatum für alle Komponenten Ihrer Veeam Availability Suite gibt. Beim Upgrade einer Abonnement-/Instanzlizenz ist der Support bereits enthalten.

Um von den Vorteilen aller in 9.5 integrierten Features profitieren zu können, muss 9.5 für beide Produkte laufen.

Wie muss ich beim Upgrade meiner Lizenz auf eine andere Edition vorgehen?
Besuchen Sie das Veeam-Lizenzportal, um ein Upgrade vorzunehmen.
Wie muss ich beim Upgrade meiner Lizenz auf 9.5 vorgehen?
Um 9.5 installieren zu können, benötigen Sie eine neue Lizenzdatei, selbst wenn Sie kein Upgrade Ihrer Edition vornehmen möchten. Bitte besuchen Sie das Veeam-Lizenzportal, um die Lizenzdatei für 9.5 herunterzuladen.
Wie verlängere ich den Supportvertrag für meine unbefristeten Lizenzen?
Zur Verlängerung Ihres Supportvertrags füllen Sie eine Angebotsanforderung für Vertragsverlängerungen aus.
Was ist das automatische Lizenzupdate?
Seit v7 Patch 4 unterstützt Veeam Backup & Replication automatische Lizenzupdates. Wenn dieses Feature aktiviert ist, kommuniziert der Veeam-Backup-Server (bzw. der Server von Veeam Backup Enterprise Manager, falls installiert) proaktiv mit dem Veeam-Lizenzportal, um eine neue Lizenz anzufordern, bevor die aktuelle Lizenz abläuft. Weitere Informationen zum Aktivieren dieses Features finden Sie im Benutzerhandbuch zu vSphere und im Benutzerhandbuch zu Hyper-V für Veeam Backup & Replication.

Haben Sie weitere Fragen?

Nehmen Sie an einer unserer Live-Produktdemos teil oder wenden Sie sich an Ihren Veeam-Vertriebsmitarbeiter.