Einstellung des Verkaufs
von Sockellizenzen in 2022

NEHMEN SIE KOnTAKT MIT UNS AUF

Wir beraten Sie gern zu den Lizenzierungsoptionen

Kontakt zu einem Veeam-Ansprechpartner

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ein Veeam-Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Umstellung auf die Hybrid Cloud – gemeinsam

Ab 1. Januar 2023 verkauft Veeam® keine Sockellizenzen für die Veeam Availability Suite™ und Veeam Backup & Replication™ mehr an Bestandskunden. Entdecken Sie die Vorteile der Veeam Universal License (VUL).

Ab 1. Juli 2022 werden keine neuen Sockellizenzen für Veeam Backup Essentials™ und Veeam ONE™ mehr verkauft.

Für Veeam-Bestandskunden gibt es zwei Optionen:

OPTION 1

Weitere Nutzung der sockelbasierten Lizenzen für VMware und Hyper-V

Sparen Sie 20 % beim Kauf von VULs für AWS, Azure, Windows, Linux, NAS und weitere Workloads.

Mit dieser Option können Sie:

  • vor dem 1. Januar 2023 zusätzliche Sockellizenzen für die Veeam Availability Suite/Veeam Backup & Replication erwerben, wenn Sie mit einem weiteren Wachstum Ihrer VMware- oder Hyper-V-Umgebung rechnen.
  • neue oder zusätzliche VULs mit 20 % Preisnachlass für alle anderen Workloads einschließlich AWS, Azure, die Google Cloud, Windows Server, Linux Server und NAS erwerben.
  • Veeam Backup for Microsoft 365™, Veeam Backup for Salesforce™ und Kasten K10 by Veeam™ (für Kubernetes) separat erwerben.
  • technischen Support und alle entsprechenden Produkt-Updates durch Verlängerung der Support- und Wartungsverträge für die Sockellizenzen erhalten.

20 % Preisnachlass auf VUL

OPTION 2

Migration von VMware und Hyper-V zu VULs

Für AWS, Azure, Windows, Linux, NAS usw. erwerben Sie VULs.

Mit dieser Option können Sie:

  • VULs für AWS, Azure, Google, Windows und Linux Server, NAS und weitere Workloads erwerben.
  • Veeam Backup for Microsoft 365, Veeam Backup for Salesforce und Kasten K10 by Veeam (für Kubernetes) separat erwerben.

Vorteile von VUL

Die VUL ist eine benutzerfreundliche, workloadbasierte Lizenz, im Abonnement oder unbefristet verfügbar, und schützt Daten sowohl lokal als auch in Multi-Cloud-Umgebungen. Die VUL ist portier- und übertragbar und unterstützt somit auch zukünftige Anforderungen für einen einfachen Wechsel zwischen VMware*, Hyper-V*, AWS, Azure, Google, Windows Server, Linux Server, NAS und vielen weiteren Workloads.

* Nur für Kunden ohne sockelbasierte Lizenzen. Vorteile einer Umstellung sockelbasierter Lizenzen
für VMware und Hyper-V auf VUL

  • Übertragbar
  • Zukunftssicher
  • Unterstützung für Hybrid-Cloud-Umgebungen
  • Niedrige TCO
  • Voller Funktionsumfang
  • Support rund um die Uhr
  • Keine feste Bindung
  • Keine Cloudgebühren

FAQ

Können Kunden mit aktiven Support- und Wartungsverträgen für Sockellizenzen die Lizenzen auch noch nach dem 1. Januar 2023 nutzen?
Ja, bei Kunden mit Lizenzen pro Sockel werden die Lizenzen auch weiterhin funktionieren, mit oder ohne aktiven Supportvertrag. Alle Kunden mit aktiven Verträgen erhalten weiterhin den vollen Support durch Veeam. Dass der Verkauf von Sockellizenzen eingestellt wird, bedeutet nicht, dass die Produkte eingestellt werden. Kunden mit zusätzlicher Rechenleistung können weiterhin neue Backup-Jobs hinzufügen. Das genannte Einstellungsdatum wirkt sich nicht auf die Funktion oder Leistung des Produkts aus.
Kann ich ein Upgrade meiner vorhandenen Sockellizenzen vornehmen? 
Ja, Sie können Ihre vorhandenen Sockellizenzen auf die Enterprise Plus Edition mit Production-Support upgraden.
Schafft Veeam unbefristete Lizenzen ab?
Nein, Veeam bietet VUL weiterhin in Form von Abonnements oder unbefristeten Lizenzen an
Worauf muss ich achten, wenn ich weiterhin Sockellizenzen verwende?

Sie können in Ihrer Umgebung verschiedene Lizenztypen verwenden, sodass Sie Sockellizenzen für VMware- oder Hyper-V- Workloads nutzen und VUL für alle anderen Workloads (z. B. AWS, Azure, Google, Windows Server, Linux Server, NAS, usw.).

Wenn in einer Umgebung sowohl VUL als auch Sockellizenzen für Standard-/Enterprise-Editionen vorhanden sind, gilt die Sockellizenz-Edition in der gesamten Umgebung, wodurch für VUL-gesicherte Workloads insgesamt weniger Features und Funktionalitäten verfügbar sind.

Muss ich nach einer Migration alle Backup-Jobs neu konfigurieren?
Nein, eine Neukonfiguration ist nicht nötig. Nach der Installation des neuen VUL-Schlüssels werden alle Backup-Jobs weiterhin wie gewohnt ausgeführt. Die neuen Features können Sie je nach Bedarf aktivieren.

Jetzt aktiv werden!

111

Datensicherungstrends 2022

Der umfassendste Report zum Thema Datensicherung basierend auf einer Umfrage unter mehr als 3.000 IT-Verantwortlichen

111

Individuelle Demo

Erfahren Sie in einer Live-Session, wie Sie Ihre Datensicherung modernisieren.


111

Kontakt aufnehmen

Wir unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Lösung für Ihr Unternehmen