Wie man eine vCenter Datenbank aus dem VSS-Backup ausschließen kann

KB ID:
1051
Produkte:
Veeam Backup & Replication
Version:
7.x, 8.x, 9.x
Veröffentlicht:
Aktualisert:
2019-03-26
KB Sprachen:
EN | FR

Beschreibung

Die Datenbank des vCenter wird in den meisten Fällen automatisch aus dem Application-Aware Backup ausgeschlossen, um zu vermeiden, dass diese während der Datensicherung eingefroren oder stillgelegt wird. Wenn das nicht automatisch passiert, kann das Backup für die zu sichernde VM, auf der die Datenbank des vCenter läuft (die vCenter VM selbst oder eine dedizierte SQL Maschine), fehlschlagen.

"VSSControl: Failed to freeze guest, wait timeout"

Weitere Informationen zu diesem Fehler finden Sie unter: http://www.veeam.com/KB1377

Lösung

Die genannte Lösung enthält eine Anleitung, wie man das Menu DBExclusion in Veeam Backup & Replication (seit der Version 7 integriert) aktivieren und nutzen kann:

  1. Schließen Sie die Veeam Backup & Replication Console.
  2. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor (Regedit.exe).
  3. Navigieren Sie zu dem RegSchlüssel HKLM\SOFTWARE\Veeam\Veeam Backup and Replication.
  4. Erstellen Sie einen DWORD-Eintrag EnableDBExclusions.
  5. Fügen Sie den Dezimalwert 1 hinzu.
    User-added image
  6. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und öffnen Sie die Veeam Backup & Replication Console.
  7. Klicken Sie auf das Hauptmenu und danach auf die darunter erschienene Schaltfläche Database Exclusions.
    User-added image
  8. In dem neu geöffneten Fenster klicken Sie auf die Option Add.
  9. Geben Sie den DNS-Namen (Groß- und Kleinschreibung beachten) oder IP-Adresse und den Namen der SQL-Instanz ein (Groß- und Kleinschreibung beachten), die Sie aus dem VSS-Freeze- und Quiescence-Vorgang ausschließen möchten.
  10. Geben Sie den Namen der Datenbank ein (Groß- und Kleinschreibung beachten), die Sie aus dem Application-Aware Backup ausschließen möchten.
    User-added image

Erlauben Sie dem Service-Konto des SQL Writer den Zugriff auf den Volume Shadow Copy Service (VSS):

Dazu Öffnen Sie, auf der zu sichernden VM, den Registrierungs-Editor und navigieren Sie zu dem RegSchlüssel . HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\VSS\VssAccessControl.
In den meisten Fällen erscheint das entsprechende Service-Konto unter services.msc als Anmeldekonto für den in dem KB2041 aufgezählten Service. Allerdings haben einige Writer besondere Konten. Z.B. in dem MS SQL Server 2012 und neuer geht es um das Konto NT SERVICE\SQLWriter: Wenn der DWORD-Eintrag NT SERVICE\SQLWriter unter dem RegSchlüssel VssAccessControl vorhanden ist, sollte er den Dezimalwert 1 haben.

Bei dem nächsten Backup wird die ausgewählte Datenbank aus dem Application-Aware Processing ausgeschlossen.

Hinweis: Wenn Sie eine Standardinstanz oder eine umbenannte SQL Instanz (z.B. MSSQLSERVER) ausschließen, dann geben Sie nur den Servernamen (oder dessen IP-Adresse) ein.

Bewerten Sie diesen KB-Artikel: 
4.1 out of 5 based on 74 ratings

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Unten können Sie einen Vorschlag für einen neuen Artikel für unsere Knowledge Base einreichen.

Einen Fehler gefunden?:

Markieren Sie mit Ihrer Maus einen Tipp- oder Rechtschreibfehler auf dieser Seite und drücken Sie CTRL+Enter, um uns den Fehler mitzuteilen.

Spelling error in text:

Senden