Vertriebs-Hotline: +49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET | ENG, DEU, FRA, RUS
Deutsch

What’s New in der Veeam Availability Console Update 1?

Die Veeam® Availability Console ist eine cloudfähige Plattform, die speziell für VCSP-Partner und Händler (Veeam Cloud & Serviceprovider) entwickelt wurde, die ein Managed-Service-Business starten möchten. Die Veeam Availability Console gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihre Umsätze zu steigern und Ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten, da sie eine Remote-Bereitstellung, -Verwaltung und -Überwachung virtueller, physischer und cloudbasierter Veeam-Umgebungen ohne besondere Verbindungsanforderungen ermöglicht. 

Die interessantesten neuen Features

Erweiterter Support für Veeam Agents
Mit dem Veeam Availability Console Update 1 wird der Support für Veeam Agents eingeführt, die von Veeam Backup & Replication™ verwaltet werden. Dadurch können Sie Ihre Monitoringservices auf noch mehr Veeam-Kunden erweitern, die Veeam Agents mit einem lokalen Veeam Backup & Replication-Server verwalten, aber trotzdem Ihr Fachwissen nicht missen möchten. Zu diesem neuen Feature gehören das Monitoring und Alarme für Instanzen von Veeam Agent for Microsoft Windows und Veeam Agent  for Linux, die von einem Veeam Backup & Replication-Server verwaltet werden.
Neue Benutzerrolle
VCSP-Partner, die den Zugriff auf die Veeam Availability Console auf ihre eigenen IT-Mitarbeiter erweitern möchten, können nun die neue Bedienerrolle zuweisen. Damit haben die Benutzer die Möglichkeit von Remote-Monitoring und -Management der Kundenumgebungen, aber der Zugriff auf die Konfigurationseinstellungen der Veeam Availability Console bleibt weiter beschränkt.
ConnectWise Manage-Plug-in
Das Veeam Availability Console Update 1 beinhaltet die native Integration mit ConnectWise Manage. Diese Integration sorgt dafür, dass VCSP-Partner Unternehmenskonten zwischen den beiden Anwendungen synchronisieren und zuweisen können, sodass alle Managed Services in einer einzigen Verwaltungsansicht dargestellt werden. Die Integration erstreckt sich auch auf die Rechnungsstellung: Über ConnectWise Manage können Sie direkt nutzungsbasierte Mandanten-Rechnung erstellen. Zudem gibt dieses native Plug-in Ihnen die Möglichkeit, Tickets zu erstellen, die sich auf ausgelöste Benachrichtigungen in der Veeam Availability Console beziehen. Das beinhaltet einen Verweis auf den jeweiligen verwalteten Computer, was in ConnectWise Manage als „Konfiguration“ bezeichnet wird.

Weitere Verbesserungen

Verbesserte Überwachung von Veeam Backup & Replication
Dank der Optimierung der Data-Collection-Engine, die neue Informationen anhand ereignisbasierter Trigger sammelt, lassen sich Kundenprobleme schneller lösen als je zuvor.
Neue Backup-Richtlinien-Typen
Mit den neuen öffentlichen und privaten Backup-Richtlinien schützen Sie die Daten Ihrer Kunden besser als je zuvor. Öffentliche Backup-Richtlinien sind für alle Kunden sichtbar, während private Backup-Richtlinien nur von den Unternehmen eingesehen werden können, denen diese Richtlinien zugewiesen wurden.
Verbesserte Optionen für Cloud-Backup-Richtlinien
Sie können nun für das Ziel des Cloud-Repositories entweder Sub-Mandanten-Konten als Teil der Backup-Richtlinien-Konfiguration im Voraus erstellen oder ein einziges Benutzerkonto für alle Veeam Agents auswählen.
Speicherung von Benachrichtigungen für die VM-Nachverfolgung in Cloud-Repositories
Diese neue Warnmeldung weist Sie darauf hin, dass die Anzahl der Kunden-VMs im Cloud-Repository einen bestimmten Schwellenwert überschreitet.
Verbesserter Support für Veeam Agents über Drittanbieter-Tools
Veeam Agents, die über Software-Management-Tools von Drittanbietern bereitgestellt werden, werden nun über eine Verbindung zum Master-Management-Agent oder zum Veeam-Update-Server aktualisiert, der Veeam Agents-Bits für die Veeam Availability Console hostet. Auf diese Weise kann das Backup-Agent-Update sogar durchgeführt werden, wenn der Master-Management-Agent offline ist oder nicht über die Anmeldedaten verfügt, um für das Update auf Remote-Computer zuzugreifen.
Verbesserte Verwaltung von Sub-Mandanten
Die Verwaltung von Sub-Mandanten-Konten ist nun einfacher, da alle Sub-Mandanten-Konten in der UI der Veeam Availability Console als separate Benutzerrolle angezeigt werden.
Verbesserungen an den RESTful APIs

Nun können noch mehr der in der Konfigurationsdatenbank der Veeam Availability Console gespeicherten Informationen abgefragt und über die RESTful API zur Verfügung gestellt werden:

  • Verwaltete Backup-Server-Lizenzen
  • Mandanten-Beschreibungen
  • Referenzen auf das übergeordnete Objekt für Benutzer, Erkennungsregeln und Computer
Verbesserungen bei der Skalierbarkeit
Die Skalierbarkeitsgrenzen für die Anzahl der verwalteten Veeam Backup & Replication-Server für jede Instanz der Veeam Availability Console wurden deutlich erweitert, sodass auch bei bis zu 10.000 Veeam Agents und 600 Veeam Backup & Replication-Servern, die je 150 bis 200 VMs oder Veeam Agents sichern, ein reibungsloser Betrieb und beste Performance gegeben sind.