Auflistung aller Erfolgsgeschichten >
Mit Veeam zum modernen Backup ohne Tape
Haus der Barmherzigkeit

Mit Veeam zum modernen Backup ohne Tape

Mit Veeam kann ich mich endlich zu hundert Prozent auf die Backup-Lösung verlassen und muss nicht befürchten, dass ein Restore-Fall zu komplex ist oder gar nicht funktioniert.

Unternehmen:

Die Haus der Barmherzigkeit- Gruppe ist eine private, gemeinnützige Einrichtung und bietet schwer pflegebedürftigen Menschen seit mehr als 135 Jahren Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. In fünf Pflegekrankenhäusern bzw. -heimen sowie vierzehn Wohngemeinschaften in Wien und Niederösterreich werden rund 1.300 geriatrische und jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen betreut. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt. Das Haus der Barmherzigkeit hat seinen Sitz in Wien.

Branche:

Healthcare

Herausforderung:

  • Garantiert sichere Vorhaltung und Wiederherstellbarkeit von Patientendaten
  • Einfache Datensicherung ohne spezielle Fachkenntnisse
  • Reduzieren des zeitlichen Aufwands für Backups
  • Verringerung des Speichervolumens auf Festplatten und der Kosten

Die Ergebnisse:

  • Langzeitsicherung auf Festplatten für hohe Verfügbarkeit
  • Verifizierung von Image-basierten Backups
  • Einfache Anwendung
  • Geringerer Zeitaufwand
  • Geringere Kosten

Über Artaker Computersysteme:

Artaker Computersysteme ist ein IT-Beratungsunternehmen für mittelständische und große Unternehmen mit Sitz in Wien. Es bietet Implementierung, Support und Gesamtlösungen an. In den Competence Centern ECMEnterprise Content Management, ITInfrastructure, Softwareentwicklung und BI sind 35 IT-Berater und -Spezialisten tätig. Das Unternehmen arbeitet mit globalen Playern wie Microsoft, Citrix, VMware, Saperion und Kofax zusammen.

Geschäftliche Herausforderung

Das Haus der Barmherzigkeit betreut 1300 Klienten und Bewohner an 22 Standorten. Die meisten der insgesamt 1400 Mitarbeiter arbeiten täglich direkt oder indirekt mit den Patienten. Deren Gesundheitsdaten gehören zum geschäftskritischen Bereich des Unternehmens, denn sie müssen jederzeit verfügbar sein und müssen zudem nach dem Austritt der Patienten 30 Jahre lang aufbewahrt werden. Aufgrund dieses Umstands wird ausschließlich mit digitaler Datenerfassung gearbeitet. Auch die zentral verwaltete IT-Umgebung hat sich bereits zukunftsorientierter Lösungen angenommen: sie ist überwiegend mit VMware vSphere virtualisiert und umfasst 120 Virtuelle Maschinen (VMs), die auf zehn Hosts laufen.

Die digitale Datenvorhaltung, wie sie seit 2010 praktiziert wird, hat einen hohen Stellenwert im Haus der Barmherzigkeit. Walter Rauch erinnert sich noch gut an einen Wiederherstellungsfall, in dem die Datensicherung auf Band nichts nutzte: „In einem anderen Unternehmen hatte ich bereits vor Jahrzehnten den Fall, dass eine Wiederherstellung einer Anwendung vom Band aus nicht möglich war. Deswegen sind Magnetbänder als Speichermedium für mich nicht vertretbar – diese Lösung war mir schon lange ein Dorn im Auge.“

Zudem kann sich das zehnköpfige Team der IKT-Abteilung Dank moderner Datensicherung die Zeit für die Wartung und andere manuelle Aufgaben sparen: „Erstens muss ich mich nicht um den Austausch von Platten kümmern und zweitens muss ich nicht Bänder von LTO 2 auf LTO 5 überspielen. Gibt es neuere Systeme, migriert diese unser Anbieter.“

Im Jahr 2012 setzte Walter Rauch sein Vorhaben schließlich in die Tat um. „Wir mussten sowieso stetig Geld für Bänder in die Hand nehmen“, erklärt er. In diesem Zuge wollte er das Thema Backup und Restore so einfach gestalten, dass sein Team kein spezifisches IT-Wissen braucht. Ziel war es, dass jedes seiner Teammitglieder sofort mit der Lösung umgehen, Backups erstellen, prüfen und im Notfall wiederherstellen kann.

Als das neue Speichersystem Netapp FAS 2240-4 im Einsatz war, bemerkte Walter Rauch allerdings, dass sich die Disks des Produktivsystems zusehends mit Sicherungen füllten, die erst sehr spät auf das Backup-Storage wanderten. Als es zu einem Restore-Fall aus der Exchange-Umgebung kam, stellte sich heraus, dass die Lösung den Anforderungen im Praxisbetrieb nicht gerecht wurden, da unternehmenskritische Daten für zwei Wochen de facto nicht gesichert wurden.

Die Veeam-Lösung

Nach diesem Problemfall ging es im Frühjahr 2013 um die Frage der Lizenzverlängerung von Netapp. Walter Rauch prüfte zusammen mit dem IT-Beratungsunternehmen Artaker die Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Lösungen und entschied sich für den Wechsel der Backupstrategie. Der IT-Berater Christian Moser von Artaker empfahl die Backup-Lösung von Veeam®. „Die Lösung von Veeam konnte durch Deduplizierung sowohl die Disks von ihren hohen Datenmengen entlasten als auch die Anforderungen an Verlässlichkeit und eine einfache Bedienung erfüllen.“ Neben einem ausschlaggebenden Kriterium, der Wirtschaftlichkeit, überzeugte außerdem die einfache Anwendung der Lösung.

Schließlich entschied sich das Haus der Barmherzigkeit nicht nur für Veeam Backup & Replication™, sondern gleich für die Veeam Backup Management Suite™. „Der vCenter Operation Manager von VMware ist eine komplexe Sache und Veeam bietet mit der Veeam Backup Management Suite das Pendant dazu an. Dieses konnte ich mir in einer Live- Installation anschauen, die sehr schnell und einfach erstellt war - das hat mir sehr gut gefallen.“ Damit wurde nicht nur der Anforderung an ein einfaches Backup, sondern auch an ein einfaches Monitoring und Reporting Rechnung getragen. Die Monitoringund Reporting-Lösung Veeam ONE™, die Teil der Veeam Backup Management Suite ist, ist eine komfortable Hilfe für die Budgetplanung, wenn es um neue Speichermedien geht. Im alltäglichen Geschäft überwacht sie die die Performance und den Status von Backup-Jobs, identifiziert ungesicherte VMs und hilft zukünftige Anforderungen für Backup-Repositorys zu planen.

Das Haus der Barmherzigkeit sichert in diesem Setup alle Pflegeinformationen im Stundentakt, während das Full-Backup mit einem Datenvolumen von knapp 4,6TB einmal täglich innerhalb von 1,5 bis 2 Stunden abgeschlossen ist. Mit der patentierten Funktion SureBackup® prüft die Veeam-Lösung jedes Backup automatisch und im Hintergrund. Das macht den kompletten Vorgang sehr einfach und verlässlich. „Mit Veeam kann ich mich endlich zu hundert Prozent auf die Backup-Lösung verlassen und muss nicht befürchten, dass ein Restore-Fall zu komplex ist oder gar nicht funktioniert“, bestätigt Walter Rauch.

Christian Moser fügt hinzu: „Zudem können wir mit dieser Infrastruktur notfalls ein Disaster Recovery vornehmen. Denn die ausschließliche Nutzung von Disk-Storage für das Backup ermöglichte die Aufteilung der Daten auf mehrere Rechenzentren.“ So kann das Backup außerhalb des 1:1 gespiegelten Rechenzentrums vorgehalten werden, und steht auch bei versehentlicher Löschung von Daten zur Verfügung.

Das Ergebnis

Langzeitsicherung auf Harddisk mit Hochverfügbarkeit
Durch die Konsolidierung der Backup-Landschaft auf Disk, verfügt das Unternehmen über ein Notfallrechenzentrum. Gleichzeitig ist das Unternehmen nun Hardwareunabhängig und kann das Backupmanagement für beliebig viele Standorte zentral übernehmen.

Verlässliche Datensicherung mit automatischer Überprüfung
Die Wiederherstellbarkeit von Backups wird mit Veeams SureBackup-Technologie automatisch geprüft, indem Image-basierte Backups im Hintergrund automatisch verifiziert werden.

Einfache Anwendung
Mit Veeam kann jeder Mitarbeiter das Backup über eine graphische Oberfläche mit wenigen Klicks und ohne spezifisches Wissen durchführen, prüfen und genauso einfach wiederherstellen.

Geringerer Kosten- und Zeitaufwand
Personelle Ressourcen, speziell für die Durchführung und die Wiederherstellung der Backups, werden nicht benötigt – es braucht weder Zeit noch spezielles Fachwissen des IT-Teams. Auch der Sicherungsprozess der Software ist durch das inkrementelle Backup schneller als bisher. Die Kosten für das Disk-Speichersystem hält die Deduplizierungsfunktion von Veeam im Griff. Insgesamt ist die Lösung, mit Blick auf die Anschaffungskosten und den laufenden Betrieb 25 Prozent günstiger als die vorherige Lösung.

Rating: 4 / 5 ( 4 votes cast)

Warum Veeam?

Jetzt testen

Kaufinformationen

Was spricht für Veeam-Lösungen?

Veeam Availability Suite
30 Tage gratis testen
Lizenzierung und Kaufoptionen