+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam erzielt 2017 Rekord-Auftragseingang von 827 Millionen US-Dollar, wächst um 36 Prozent

  • 62 Prozent Wachstum im Großkundenbereich gegenüber 2016
  • Verträge mit Auftragsvolumen über 1 Million US-Dollar verfünffacht
  • 282.000 Kunden weltweit, mehr als 16,3 Millionen VMs werden jetzt mit Veeam Availability-Lösungen gesichert
  • Über 100 Millionen US-Dollar (rund 84 Mio. Euro) Auftragsvolumen oder 19 Prozent tragen Alliance-Partnerschaften bei
  • Umsatz mit der Veeam Availability Suite stieg 2017 um 48 Prozent

 

MÜNCHEN / BAAR, Schweiz, 12. Januar 2018 – Veeam Software, innovativer Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit des Always-On Enterprise, vermeldet für 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Firmengeschichte. Der Softwarehersteller erzielte 2017 ein Auftragsvolumen von 827 Millionen US-Dollar (rund 691 Mio. Euro) und damit eine Steigerung von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2016. Dieses kontinuierliche Wachstum ist auch auf die Innovationskraft von Veeam zurückzuführen: Unternehmen jeder Größe können Veeam als zentrale Plattform nutzen, um die Verfügbarkeit von virtuellen, physischen und Cloud- Workloads einheitlich sicherzustellen.

 

„Organisationen weltweit stehen vor einer massiven Datenflut. Gleichzeitig war die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen in komplexen Multi-Cloud-Umgebungen zu keiner Zeit so bedeutend wie heute“, kommentiert Peter McKay, Co-CEO und President von Veeam. „Wir bauen auf unseren Erfolgen im Mittelstand auf und expandieren im Großkundengeschäft, ein Kernmarkt für die Zukunft. Veeam wächst weiterhin zweistellig, während Anbieter traditioneller Software einen Rückgang verbuchen. Wir haben unsere Führungsposition bei Verfügbarkeitslösungen für jede Form von Anwendung, Daten und Cloud ausgebaut. Wir sind gut aufgestellt, um bis Ende 2018 ein Milliarden-Dollar-Softwareunternehmen zu werden.“

 

38 Folgequartale mit zweistelligem Wachstum

  • Veeam schloss 2017 mehr Verträge mit einem Einzelvolumen über 500.000 US-Dollar (rund 419.000 Euro) ab als in den vergangenen sechs Jahren insgesamt.
  • Das Wachstum im Großkundensegment lag bei 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, die Zahl der Einzelaufträge über eine Million US-Dollar hat sich verfünfacht. Über 57 Prozent der Forbes Global 2000 und 74 Prozent der Fortune 500-Unternehmen sind Veeam-Kunden.
  • Veeam hat aktuell 282.000 Kunden und gewinnt weiterhin rund 4.000 Neukunden pro Monat hinzu.
  • Im vierten Quartal 2017 erzielte der Softwarehersteller ein Auftragswachstum über 48 Prozent (gegenüber dem Vergleichsquartal 2016) und erreicht damit in 38 Folgequartalen zweistellige Zuwächse.
  • Mehr als 16,3 Millionen VMs werden jetzt mit Veeam Availability-Lösungen geschützt; allein im vierten Quartal kamen mehr als eine Million VMs hinzu.
  • Die Analysten von Gartner positionierten Veeam im Juli 2017 im Magic Quadrant for Data Center Backup and Recovery Solutions zum zweiten Mal in Folge im Leaders Quadrant. Das Unternehmen verbesserte sich insbesondere in den Kategorien „Completeness of Vision” sowie „Ability to Execute”.

 

„In meinem ersten vollständigen Geschäftsjahr bei Veeam haben sich viele Maßnahmen im Bezug auf Marktfokus, Partnerschaften und Organisationsstruktur auf der ganzen Linie ausgezahlt“, erklärt McKay. „Wir haben die Beziehungen zu wichtigen Alliance-Partnern gestärkt, darunter HPE, Cisco und NetApp. Allein sie haben ein Auftragsvolumen von mehr als 100 Millionen Dollar beigetragen. Wir haben unsere Teams weltweit ausgebaut, uns wichtiges Know-how an Bord geholt. Wer erfolgreich sein will, muss Risiken eingehen und richtungsweisende Entscheidungen treffen. Gerade im vierten Quartal sind wir unserem Ziel, bis Ende 2018 die Umsatzmilliarde zu schaffen, ein großes Stück nähergekommen.“

 

Veeam hat 2017 mehr als 1.000 Mitarbeiter eingestellt und erheblich in Weiterbildung investiert. „Unser Team steht an erster Stelle“, betont Peter McKay. „Wir müssen ihre Entwicklung unterstützen, damit sie mit unserem Wachstum mithalten können. Das hat auch 2018 hohe Priorität. Wir bieten jetzt zum Beispiel mehr als 150 Online-Schulungen. Wir wollen nicht nur unsere Mitarbeiter halten, sondern auch neue Talente gewinnen, um weiter wachsen zu können.“

 

Produkt-Highlights aus dem Jahr 2017

  • Mit Veeam Backup for Microsoft Office 365, Veeam Agenten für Microsoft Windows und Linux, der Veeam Availability Console sowie der Veeam Availability Suite 9.5 Update 3 stellt Veeam eine umfassende Plattform für die Datensicherung und Verfügbarkeit bereit. So kann jede Form von Anwendung, Daten und Cloud geschützt werden.
  • Veeam Availability Suite 9.5 Update 3 bietet vollständige Verfügbarkeit für virtuelle, Cloud- und physische Workloads.
  • Die Veeam Availability Console, eine kostenlose Managementkonsole, hilft Service Providern, Veeam-basierte Angebote wie Backup-as-a-Service (BaaS) und Disaster Recovery-as-a-Service (DRaaS) effizient zu steuern, zu verwalten und abzurechnen.
  • Die mandantenfähige Architektur von Backup für Office 365 1.5 ermöglicht die Sicherung größerer Office-365-Umgebungen mit einer einzigen Installation. Damit können Veeam Cloud & Service Provider (VCSP) auch effiziente Backup-Dienste für Office 365 bereitstellen.
  • Cloud ist seit neun Quartalen der am schnellsten wachsende Bereich bei Veeam mit einer Steigerung von 50 Prozent im Vergleich zu 2016. Im vierten Quartal erreichte der Zuwachs sogar 57 Prozent. Damit sind jetzt mehr als 1,1 Millionen VMs durch Cloud-Services von VCSP-Partnern geschützt. Mit 1.200 neuen Partnern in 2017 hat Veeam sein VCSP-Ökosystem auf fast 18.000 Dienstleister ausgebaut.
  • Veeam wurde in die Forbes 2017 Cloud 100 aufgenommen, die Liste der weltweit 100 wichtigsten privaten Cloud-Unternehmen, die Forbes in Zusammenarbeit mit Bessemer Venture Partners veröffentlicht.

 

„Unternehmen entwickeln neue IT-Strategien für die nächsten zehn Jahre und Veeam ermöglicht diese Transformation“, bestätigt Laura DuBois, Group Vice President bei IDC. „Veeam unterstützt Multi-Cloud-Strategien, bestehende sowie Cloud-native Anwendungen und stellt dafür eine intelligente, ausbaufähige Plattform bereit, die hilft, Daten zu verstehen und zu verwalten. Das beeindruckende Wachstum der letzten Jahren unterstreicht das Interesse von Unternehmen an marktführender Technologie. So steuern sie ihre bestehende Infrastruktur und initiieren zugleich Erneuerung.“

 

Partner-Highlights 2017

  • Nachdem Veeam in das HPE Complete Program aufgenommen wurde, haben beide Unternehmen mehr als 1.000 gemeinsame Projekte abgeschlossen, bei denen Kunden Komplettlösungen direkt von HPE und seinen Resellern bezogen haben.
  • Cisco hat Veeam in seine globale Preisliste aufgenommen. So können Partner Veeam- und Cisco-Rechenzentrumslösungen aus einem einzigen Bestellsystem heraus anbieten und konfigurieren. Veeam wurde zudem mit dem Cisco Partner Summit Global Award als Independent Software Vendor (ISV) Partner of the Year ausgezeichnet.
  • Veeam und NetApp haben ihre Zusammenarbeit auf eine Reseller-Vereinbarung ausgeweitet, die auch NetApp Data Fabric-Lösungen umfasst. Damit können gemeinsame Kunden auch hier kombinierte Lösungen direkt von NetApp und seinen Wiederverkäufern erwerben.
  • Veeam baute seine Partnerschaften mit Anbietern von Unternehmenslösungen aus, darunter die Integrationen mit IBM Cloud, Pure Storage, Nutanix und N2WS sowie VMware – mit der Ankündigung der Veeam Availability Suite für VMware Cloud auf AWS.
  • Durch eine Technologiepartnerschaft mit Cristie Software unterstützt Veeam jetzt auch IBM AIX- und Oracle Solaris-Umgebungen. Damit erhalten Unternehmen eine einzige umfassende Verfügbarkeitsplattform für physische, virtuelle und Cloud-Workloads.

 

  • Ab sofort startet die Registrierung für die VeeamON 2018, die vom 14. bis 16. Mai 2018 in Chicago, USA stattfindet. Fast 10.000 Kunden, Partner und Branchenführer besuchten die VeeamON 2017 in New Orleans sowie die regionalen VeeamON Foren weltweit.

 

Über Veeam

Veeam® versteht die heutigen Herausforderungen des Always-On Business, vor denen Unternehmen jeder Größe weltweit stehen. Die Veeam-Lösungen unterstützen eine Verfügbarkeit von 24 Stunden, 7 Tage pro Woche und 365 Tage im Jahr. Als Vorreiter in einem neuen Markt für Verfügbarkeit (Availability for the Always-On Enterprise) unterstützt Veeam Unternehmen dabei, eine Recovery Time and Point Objective (RTPO) von weniger als 15 Minuten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Die ganzheitlichen Lösungen von Veeam sorgen für sehr schnelle

Wiederherstellung, Vermeidung von Datenverlusten, verifizierte Datensicherung, optimierte Datennutzung und vollständige Transparenz. Die Veeam Availability Suite, die Veeam Backup & Replication umfasst, nutzt Virtualisierungs-, Speicher- und Cloud-Technologien für den Betrieb moderner Rechenzentren. So können Organisationen Zeit sparen, Risiken minimieren sowie Investitionen und Betriebskosten erheblich senken. Gleichzeitig unterstützen die Lösungen die aktuellen und zukünftigen Geschäftsziele von Veeam-Kunden.

Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 53.000 ProPartner und mehr als 282.000 Kunden weltweit. Der Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem weltweit mit mehr als 30 Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen zu Veeam finden Sie unter www.veeam.com/de.

Always-On Business™, Always-On Enterprise™, Availability for the Always-On Enterprise™, Veeam Availability Suite™, Veeam Backup & Replication™ und Veeam Backup Essentials™ sind Warenkennzeichen von Veeam Software.