https://login.veeam.com/de/oauth?client_id=nXojRrypJ8&redirect_uri=https%3A%2F%2Fwww.veeam.com%2Fservices%2Fauthentication%2Fredirect_url&response_type=code&scope=profile&state=eyJmaW5hbFJlZGlyZWN0TG9jYXRpb24iOiJodHRwczovL3d3dy52ZWVhbS5jb20vZGUvbmV3cy92ZWVhbS1hbm5vdW5jZXMtbmV3LWF3cy1iYWNrdXAtYW5kLXJlY292ZXJ5LWNhcGFiaWxpdGllcy1mb3ItY29zdC1lZmZlY3RpdmUtYW5kLXNlY3VyZS1iYWNrdXAtd2l0aC1hbWF6b24tcmRzLmh0bWwiLCJoYXNoIjoiZTBkZjEwOWYtYmI0ZS00NzE4LWEyODEtMmM0OWJkNzg0Njc0In0
+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam bietet neue AWS Backup- und Recovery-Funktionen für eine kosteneffektive und zuverlässige Datensicherung in Amazon RDS an

Die jüngsten Releases stärken Veeams Backup- und Recovery-Strategie für AWS durch neue Unterstützung von Amazon RDS und Amazon EKS, sowie Kubernetes mit Kasten K10

MÜNCHEN, Deutschland / COLUMBUS, Ohio; AWS re:Invent – 8. Dezember 2020: Veeam® Software, der führende Anbieter von Backup-Lösungen für Cloud-Datenmanagement, gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit von Veeam Backup for AWS v3 bekannt – einer voll automatisierten, nativen Lösung für Backup und Disaster Recovery, die auf Amazon Web Services (AWS) aufsetzt. Die neue Version 3 bietet zusätzliche, leicht umsetzbare Schutz- und Verwaltungsfunktionen für Amazon Elastic Cloud Compute (Amazon EC2) und Amazon Relational Database Service (Amazon RDS). Konsequent auf Zuverlässigkeit, Kosteneffizienz und Sicherheit ausgelegt, minimiert Veeam Backup for AWS v3 drastisch das Risiko eines Datenverlusts in AWS. Die erweiterten Unterstützungsoptionen und Funktionen sind in zwei verschiedenen Paketen verfügbar. So können Unternehmen diejenige Datensicherungslösung wählen, die ihren Anforderungen am besten entspricht:

  • Veeam Backup for AWS, eine eigenständige AWS Backup- und Recovery-Lösung zum Schutz von Daten in AWS.
  • Veeam Backup & Replication, das AWS Backup und Wiederherstellung mit anderen Clouds, virtuellen oder physischen Daten sowie unbegrenzter Datenportabilität in, aus und über Clouds hinweg vereint.

„Wir freuen uns, mit dieser neuesten Version von Veeam Backup for AWS auch Unterstützung für Amazon RDS zu bieten“, so Danny Allan, Chief Technology Officer und Senior Vice President of Product Strategy bei Veeam: „AWS hat mehr als 1 Million aktive Nutzer[i], und daher überrascht es nicht, dass die Amazon RDS-Unterstützung das Leistungsmerkmal ist, das unsere Kunden und Interessenten am häufigsten nachgefragt haben. Uns eröffnet sich hier eine enorme Marktchance – wir können ein wichtiges Bedürfnis unserer Kunden erfüllen und uns weiter als Vorreiter positionieren. Mit der kürzlich erfolgten Übernahme von Kasten bekräftigen wir unser Engagement dafür, den Kunden die Umstellung auf zukunftsfähige Architekturen zu erleichtern. Über die Datenmanagement-Plattform K10 von Kasten kann Veeam jetzt auch Kubernetes-Workloads in AWS sichern und mobilisieren, was zweifellos ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal in diesem Bereich ist.“

Veeam Backup for AWS v3 ermöglicht jetzt AWS-natives Backup und Recovery von Amazon RDS-Datenbanken mit der gleichen Zuverlässigkeit, Kosteneffizienz und Sicherheit, welche die Kunden von Veeam gewohnt sind. Die Anwender können Backups von Amazon RDS-Datenbanken vollständig automatisiert und mit flexiblen Richtlinien und Zeitplänen durchführen. Dank Optionen zur sekundenschnellen Wiederherstellung ganzer Datenbanken ab einem exakten Zeitpunkt können User jegliche Datenverluste verhindern. Darüber hinaus bietet die Version 3 die folgenden neuen Funktionen:

  • Unterstützung bei der Sicherung und Wiederherstellung von Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC)-Einstellungen – auch über mehrere AWS-Konten und AWS-Regionen hinweg – zur Fehlerbehebung, für Disaster Recovery-Maßnahmen und zu Entwicklungs-/Testzwecken.
  • Rollenbasierte Zugriffskontrolle zur Delegierung von Rollen und Zugriffsberechtigungen bei Backup- und Wiederherstellungsvorgängen. Dies optimiert die betriebliche Effizienz und sorgt zugleich dafür, dass die Datensicherung den Sicherheits- und Compliance-Vorschriften entspricht.
  • Unterstützung für AWS Outposts – so können Unternehmen die gleichen AWS-nativen Veeam Backup- und Wiederherstellungsfunktionen nutzen, so wie bei lokalen AWS Outpost-Implementierungen.

Veeam Backup for AWS ist in drei verschiedenen Editionen erhältlich: eine kostenlose eigenständige Cloud-Backup-Lösung (für maximal 10 AWS-Instanzen; unbegrenzte Wiederherstellungen), eine kostenpflichtige eigenständige Cloud-Backup-Lösung (ab 40 US-Dollar pro AWS-Instanz pro Jahr; Ressourcenkontrolle aktiviert; nutzungsbasierte Abrechnung), oder als Teil der Veeam Backup & Replication-Lösung für eine umfassende Hybrid- und Multi-Cloud-Strategie mit unbegrenzten Datenportabilitätsoptionen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.veeam.com/de  

Unterstützende Zitate

„In der heutigen, sich ständig verändernden IT-Umgebung müssen die Anbieter schnell auf die Anforderungen der Kunden reagieren können. Mit der Unterstützung Cloud-nativer Backups und Wiederherstellungen von Amazon RDS-Datenbanken, der Unterstützung für AWS Outposts sowie den Funktionen zum Schutz von Kubernetes-Workloads in AWS stellt Veeam seine Fähigkeit unter Beweis, mit der Geschwindigkeit der Cloud arbeiten sowie dynamische Kundenanforderungen erfüllen zu können.“ – Sabina Joseph, Director, Americas ISVs, Amazon Web Services, Inc.

„Die Kunden nutzen eine wachsende Zahl von Cloud-Anwendungen und -Infrastrukturen, die geschäftskritische Daten erzeugen. Infolgedessen sind die Verwaltung und der Schutz von Daten aus verschiedenen Clouds strategisch wichtig geworden, vor allem auch angesichts der wachsenden Cyberbedrohungen und der strengen Compliance-Vorschriften. Die Kunden haben jedoch Schwierigkeiten, in Multi-Cloud-Umgebungen eine einheitliche Übersicht und Kontrolle über ihre Daten zu gewinnen – und diese Daten bei Bedarf schnell wiederherzustellen. Die neuen Funktionen zur Sicherung und Wiederherstellung von Amazon RDS-Datenbanken und die Integration von zu schützenden AWS-Daten mit anderen lokalen und cloudbasierten Quellen zeigen, dass Veeam diesen wunden Punkt erkannt hat und angeht.“ – Krista Macomber, Senior Analyst, Evaluator Group

„Das Betriebsteam von Sopra Steria wollte die Agilität und Kosteneffizienz von Kubernetes nutzen und dabei eine große Anzahl von Projekten effektiv unterstützen. Mit der K10-Plattform von Kasten steht uns eine einfache und skalierbare Lösung zur Verfügung, die optimale Datenmanagement-Funktionen für unsere AWS-Workloads und Red Hat OpenShift-Cluster bietet. Und mehr noch: Wir konnten die Plattform minutenschnell implementieren, ohne erst Veränderungen vornehmen, Schulungen absolvieren oder professionelle Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu müssen. Die Lösung ist kinderleicht nutzbar und funktioniert einfach!“ - Thierry Luc, CTO, Sopra Steria

„Voxelcare setzt auf Veeam, um nicht nur die verbleibenden Workloads in den lokalen Rechenzentren zu schützen, sondern auch unsere Daten in AWS. Die Lösungen von Veeam waren schon immer sehr flexibel und zuverlässig sowie äußerst benutzerfreundlich. Wir haben eine erste Vorschau auf Veeam Backup for AWS v3 erhalten und freuen uns darauf, künftig auch unsere Amazon RDS-Daten damit zu schützen.“ – Juan Sevila, Development Manager, Voxelcare


[i]  Overview of Amazon Web Services, AWS Whitepaper. https://docs.aws.amazon.com/whitepapers/latest/aws-overview/global-infrastructure.html