+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam präsentiert Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud

Neue Verfügbarkeitslösung integriert Workloads in virtuellen, physischen und Cloud-basierten Umgebungen; Backup-Lösung für Microsoft Office 365 vorgestellt

Baar, Schweiz, 24. August 2016 – Veeam® Software, innovativer Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit des Always-On Enterprise™, hat jetzt eine neue Softwaregeneration für die Absicherung von Daten und Anwendungen in gemischten Infrastrukturen vorgestellt. Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud unterstützt die zuverlässige Sicherung und schnelle Wiederherstellung in heterogenen Umgebungen mit virtuellen, physischen und Cloud-basierten Workloads. Außerdem kündigte Veeam für die Version 10 der Veeam Availability Suite die Integration mit den Speicherlösungen IBM Storwize- und IBM SVC an. Als Unterstützung für die Cloud-Lösung Microsoft Office 365 und zum Schutz entsprechender E-Mail-Daten präsentierte der Softwarehersteller zudem Veeam Backup for Microsoft Office 365.

Laut IDC[i] sind Unternehmen bestrebt, die digitale Transformation in die Realität umzusetzen. Sie nutzen digitale Technologien, um Neuerungen und disruptive Innovationen voranzutreiben. Vor diesem Hintergrund entwickeln sich IT-Strategien, die den Schwerpunkt auf Cloud-basierte Infrastrukturen legen, von einem Wettbewerbsvorteil zu einer unbedingten Notwendigkeit. Bis 2019 werden sich die meisten Organisationen weltweit auf eine überwiegend Cloud-basierte IT-Umgebung umstellen müssen. Damit wächst der Druck auf Verfügbarkeits-Tools, gleichbleibend zuverlässige Ergebnisse in ganz unterschiedlichen, heterogenen Infrastrukturen zu liefern.

 

Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud erfüllt diese Anforderungen und bietet Unternehmen jeder Größe die erforderlichen Funktionen, mit denen sie die Verfügbarkeit virtueller, physischer und Cloud-basierter Workloads in einer Hybrid-Cloud-Umgebung organisieren und sicherstellen können. Zentrale Charakteristika der Plattform sind:

  • Enterprise Continuity: Recovery Service Level Objectives (SLOs) von weniger als 15 Minuten für alle Anwendungen und Daten sowie Disaster Recovery(DR)-Orchestrierung
  • Workload-Mobilität: Verfügbarkeit für alle Workloads, egal ob diese in einer Cloud, an unterschiedlichen Standorten, auf virtuellen oder physischen Systemen betrieben werden; das erhöht sowohl die Flexibilität als auch den Schutz von IT-Investitionen
  • Compliance & Transparenz: aktive Überwachung, Berichte, Tests und Dokumentation zur Einhaltung unternehmensinterner und regulatorischer Auflagen.

„Die Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud ist für uns ein wesentlicher Meilenstein“, kommentiert Peter McKay, Präsident und Chief Operting Officer (COO) von Veeam. „In der heutigen digitalen Welt zählt nur Verfügbarkeit rund um die Uhr, 24.7.365. Unternehmen nutzen neue Technologien, um den Anforderungen der Anwender nach permanentem Zugriff auf Daten und Anwendungen gerecht zu werden. Veeam stellt sich diesen gestiegenen Marktansprüchen. Mehr als 200.000 Kunden haben sich in den vergangenen zehn Jahren für unsere Llösungen entschieden. Mit der „Availability Platform for the Hybrid Cloud“ erweitern wir unser Leistungsangebot und werden unsere Marktpräsenz erheblich ausbauen können. Wir unterstreichen einmal mehr unsere herausragende Innovationskraft und stärken unsere Position im Enterprise-Segment.“

„Unternehmen befinden sich in einer fortlaufenden digitalen Transformation, in deren Verlauf sie sich auf tiefgreifende Veränderungen bei Kunden und in Märkten einstellen müssen. Der Erfolg ihrer Bestrebungen hängt maßgeblich davon ab, ob alle Daten und Anwendungen in einer Hybrid Cloud jederzeit verfügbar sind“, erklärt Phil Goodwin, Research Director Protection, Availability and Recovery bei IDC. „Eine weltweite Umfrage, die IDC kürzlich unter Veeam-Kunden durchgeführt hat, ergab zuverlässige Wirtschaftskennzahlen: Im Vergleich zu anderen Lösungen, die vor Veeam im Einsatz waren, zeigten sich zum Beispiel deutliche Verbesserungen bei der Einhaltung von SLAs, bei Ausfallzeiten sowie beim Zeitaufwand für das IT-Operations-Management.“

 

Verfügbarkeit in Hybrid-Cloud-Umgebungen

Die Veeam Availability Plattform deckt die vier Kernbereiche für die Verfügbarkeit gemischter Hybrid-Cloud-Umgebungen ab. :

  • Die Veeam Availability Suite sichert Workloads in Private Clouds und auf virtuellen Servern.
  • Die Veeam Agenten für Linux und Microsoft Windows gewährleisten die Verfügbarkeit in Public Clouds sowie auf physischen Servern.
  • Der Veeam Availability Orchestrator sorgt für eine Planung und weitgehende Automatisierung von Disaster Recovery-Aufgaben.
  • Die Cloud-fähige Veeam Availability Console bietet umfassende Managementfunktionen für Service Provider sowie Managed Cloud- und verteilte IT-Umgebungen in Unternehmen.

Im Einzelnen umfasst die Veeam Availabilty Platform folgende Lösungen:

 

Veeam Availability Suite

Als Flaggschiff des Softwareherstellers gewährleistet die Veeam Availability Suite mit Komponenten wie Veeam Backup & Replication sowie dem Managementtool Veeam ONE die Verfügbarkeit in Private Clouds und virtuellen Umgebungen. In der Version 9.5, die voraussichtlich ab Oktober allgemein verfügbar sein wird, wartet die Veeam Availability Suite mit rund 100 neuen Funktionen und Erweiterungen auf.
 

Veeam Availability Console

Die neue, Cloud-fähige „Availability Console“ wurde insbesondere für Service Provider und verteilte IT-Umgebungen in Unternehmen entwickelt. Unter Einsatz von Veeam Cloud Connect bietet diese Management-Konsole eine einfache Verwaltung verteilter Standorte und Niederlassungen. Service Provider können ihren Kunden auf der Veeam-Plattform Dienstleistungen wie Backup-as-a-Service (BaaS) sowie Disaster Recovery-as-a-Service (DRaaS) anbieten und so zusätzliches Dienstleistungsgeschäft generieren.
 

Veeam Agent for Microsoft Windows

Der Veeam Agent für Microsoft Windows gewährleistet die Verfügbarkeit von (public) Cloud-betriebenen und physischen Workloads, die auf Windows-basierten Servern vor Ort (on-premise), in Niederlassungen oder einer Public Cloud arbeiten; das gilt auch für Windows-basierte Geräte im Unternehmen, in Home Offices oder von mobilen Benutzern.
 

Veeam Agent for Linux

Der Veeam Agent für Linux sichert die Verfügbarkeit von Public Clouds sowie physischen Workloads auf Linux-Servern und -Workstations, unabhängig davon ob sie vor Ort oder in einer Public Cloud betrieben werden.
 

Veeam Availability Orchestrator

Der Veeam Availability Orchestrator bietet Unternehmen eine abgestimmte Automatisierung (Orchestrierung) ihrer DR-Pläne inklusive Organisation der erforderlichen Veeam Backups und Replikationen, regelbasierter DR-Tests sowie Dokumentation und Einhaltung von Compliance-Anforderungen.

Veeam Cloud Connect

Veeam Cloud Connect vereinfacht Backup und Recovery Cloud-basierter Anwendungen. Damit bietet sich ein vollständig integrierter, schneller und sicherer Weg, um in öffentlichen, privaten und „managed“ Clouds Daten zu sichern, zu replizieren und wiederherzustellen.

 

Kunden begrüßen weitere Automatisierung

„Bereits heute bietet uns Veeam eine großartige Verfügbarkeitsplattform mit vielen verschiedenen Optionen für die Wiederherstellung nach Ausfällen“, erklärt Harley Carter, Solutions Architect bei Scania (Great Britain) Ltd. „Jetzt bietet sich die Möglichkeit, diese Prozesse weiter zu automatisieren und wertvolle Kapazitäten von erfahrenen Support-Spezialisten anderweitig zu nutzen. Dennoch erhalten wir mehr Sicherheit, falls wir im Ernstfall wirklich einmal Daten wiederherstellen müssen. Mit den Funktionen zur automatischen Erstellung von DR-Dokumentationen und
-Plänen können wir Auflagen und Prüfungen zu Disaster Recovery und Business Continuity wesentlich einfacher erfüllen. Systeme und Infrastrukturen verändern sich ständig. DR-Dokumentationen manuell auf einem aktuellen Stand zu halten ist praktisch unmöglich. Daher sind kleine Unterschiede zwischen Dokumentation und Realität sehr wahrscheinlich. Im Ernstfall wollen Sie sich aber auf die Dokumentation verlassen können.“

„Zu wissen, wie die Veeam Produkt-Roadmap aussieht, ist wichtig für uns“, betont Mario Angers, Manager Systems an der University of British Columbia (UBC). „So können wir widerum einen Plan für unsere Community Cloud-Dienste entwickeln und diesen an unsere Kunden kommunizieren. Unser Ziel ist es, in unserer Community Cloud ein vollständiges Self-Service-Portfolio anzubieten. Auf der Liste ganz oben steht für unsere Kunden die Möglichkeit, ihre Backups selbst wiederherstellen zu können. Mit der Veeam Availability Suite 9.5 kommen wir dem Ziel umfassender Self-Service-Angebote erheblich näher. Wenn wir unseren Kunden mehr Eigenkontrolle eröffnen, können wir unsere Support-Kosten senken und das eingesparte Geld in die Entwicklung unserer Community Cloud investieren. Mit den Neuerungen in der Version 9.5 bewegt sich Veeam weiter in den Enterprise-Bereich. Das bietet uns die nötige Skalierbarkeit, um unsere Community Cloud weiter auszubauen.“

 

Veeam Backup für Microsoft Office 365

Als Unterstützung für Microsofts Cloud-Angebot präsentierte Veeam heute auch Veeam Backup for Microsoft Office 365. Mit der Office-Lösung kann eine Firma überall und jederzeit operieren, ohne eine eigene E-Mail-Infrastruktur aufbauen zu müssen. Allerdings entbindet dies ein Unternehmen nicht von der Notwendigkeit einer lokalen Sicherung von E-Mail-Daten. Bei Office 365 befinden sich die Daten im Besitz und in der Kontrolle des Unternehmens, das entsprechend auch für ihren Schutz verantwortlich ist. Das neue Veeam Backup für Microsoft Office 365 reduziert das Risiko, den Zugriff auf E-Mail-Daten zu verlieren und sichert deren Verfügbarkeit für das Unternehmen und seine Anwender. Mit diesem Produkt können Kunden

  • E-Mail-Daten aus Office 365 zuverlässig in ihre IT-Umgebung sichern.
  • einzelne Mailbox-Elemente schnell und mit einer hohen Detailgenauigkeit wiederherstellen.
  • effiziente eDiscovery-Suchen in Mail-Archiven durchführen, unterstützt durch ausgereifte Suchfunktionen sowie Wiederherstellungs- und Exportoptionen.

Das neue Produkt arbeitet integriert mit Veeam Backup & Replication. Das eröffnet Benutzern in heterogenen Umgebungen die Möglichkeit, Mailbox-Daten einfach zwischen Office 365 und einer firmeninternen Exchange-Plattform auszutauschen. Die Lösung wird voraussichtlich im vierten Quartal 2016 verfügbar sein. Kunden der Veeam Availability Suite und aller Versionen von Veeam Backup & Replication, können Veeam Backup für Microsoft Office 365 im Rahmen eines kostenlosen Abonnements für ein Jahr nutzen. Kunden entsprechender Enterprise Plus Editionen  steht ein zweijähriges, kostenloses Abonnement offen[ii].

 

Ausblick auf Veeam Availability Suite Version 10

Veeam kündigte außerdem für die Version 10 der Veeam Availability Suite die Integration der Speicherprodukte IBM Storwize und IBM SVC an. Die Version 10 wird erstmals auf der internationalen VeeamON 2017 vorgestellt, die vom 16. bis 18. Mai 2017 in New Orleans, Louisana, stattfindet.

 

Über Veeam Software

Veeam versteht die heutigen Herausforderungen des Always-On Business™, in dem Unternehmen 24.7.365, also 24 Stunden, 7 Tage die Woche und an 365 Tagen im Jahr in Betrieb sein müssen. Die Veeam-Lösungen sichern die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen rund um die Uhr. Als Vorreiter in einem neuen Markt für die Verfügbarkeit in eines Always-On Enterprise™ (Availability for the Always-On Enterprise™) unterstützt Veeam Unternehmen dabei, eine Recovery Time and Point Objective (RTPO™) von weniger als 15 Minuten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Die neue, ganzheitliche Lösung von Veeam sorgt für besonders schnelle Wiederherstellung von Daten, Vermeidung von Datenverlusten, verifizierte Datensicherung, optimierte Datennutzung und vollständige Transparenz. Die Veeam Availability Suite™, die Veeam Backup & Replication™ umfasst, nutzt Virtualisierungs-, Speicher- und Cloud-Technologien für den Betrieb moderner Rechenzentren. So können Organisationen Zeit sparen, Risiken minimieren sowie Investitionen und Betriebskosten erheblich senken. Gleichzeitig unterstützen die Lösungen die aktuellen und zukünftigen Geschäftsziele von Veeam-Kunden.

Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 41.000 ProPartner und mehr als 205.000 Kunden weltweit. Der Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem weltweit mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen unter https://www.veeam.com/de.


[i] Quelle: “Developing a Cloud Strategy for Digital Transformation: Solve the Three Clouds Problem”, IDC, June 2016

[ii] Das Angebot ist gültig bis zum 31. Dezember 2016.