Whitepaper
31. August 2022

Best Practices für die Microsoft 365-Datenwiederherstellung

Registrieren und herunterladen

Durch die Registrierung erklären Sie sich mit der Verwaltung Ihrer Daten gemäß dem Datenschutzhinweis von Veeam einverstanden.
Mit Ihrer Registrierung stimmen Sie zu, Informationen zu Produkten und Veranstaltungen von Veeam zu erhalten, und erklären sich mit der Verwaltung Ihrer Daten gemäß dem Datenschutzhinweis von Veeam einverstanden.
Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den Produkt-Download fortzusetzen
Ein Bestätigungscode wurde an diese E-Mail-Adresse gesendet:
  • Der Bestätigungscode ist falsch. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ein Bestätigungscode wurde soeben an diese E-Mail-Adresse gesendet:
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an, der Ihnen in  Sek. zugesendet wird.
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an.

ty icon

Thank you!

We have received your request and our team will reach out to you shortly.

OK

error icon

Huch! Da ist etwas schiefgegangen.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Unternehmen wissen, dass sie ihre Microsoft 365-Umgebungen sichern müssen. Doch nicht nur Backups sind wichtig. Ein Aspekt wird viel zu oft vernachlässigt: die Wiederherstellbarkeit von Daten. 
 
Die Funktionalitäten für die Wiederherstellung von Microsoft 365-Daten unterscheiden sich je nach Backup-Anwendung. Erfahren Sie in diesem E-Book mehr über diese Themen: 
  • Warum es wichtig ist, Microsoft 365-Daten zu sichern und ihre Wiederherstellbarkeit zu gewährleisten
  • Welche sechs Best Practices eine Wiederherstellungslösung für Microsoft 365 unterstützen sollte
  • Welche Aspekte bei der Wahl eines Backup-Serviceproviders zur Wiederherstellung von Daten wichtig sind  

Über den Autor

Brien Posey
Microsoft MVP
Brien Posey ist seit seinem 16. Lebensjahr zumindest in irgendeiner Form im IT-Bereich tätig. Bevor er sich selbständig machte, arbeitete er als Netzwerkingenieur für das US-Verteidigungsministerium am Stützpunkt Fort Knox und als CIO für eine Kette von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen. Zudem arbeitete er als Netzwerkadministrator für einige der größten Versicherungsunternehmen in Amerika. Seit dem Jahr 2000 ist er ein produktiver Technologieautor, der mehr als 50 Bücher verfasst, mitverfasst oder zu ihnen beigetragen hat und zusätzlich zu seinen mehr als 7.000 Artikeln und Abhandlungen mehr als ein Dutzend Videoschulungskurse erstellt hat.
weniger mehr