+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam Availability Suite v9.5 mit erweiterter Storage-Integration

Veeam erweitert seine Storage-Integrationen mit HPE, NetApp und EMC um Nimble Storage. Bessere Verfügbarkeit für Flash-Umgebungen

Baar, Schweiz, 26.04.2016 Veeam Software, innovativer Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit des Always-On Enterprise, erweitert seine Storage-Integrationen um Unterstützung für Nimble Storage. Diese ist Teil der Version 9.5 der Veeam Availability Suite, die im Laufe des Jahres verfügbar sein wird.

IT-Ausfälle und Datenverluste verursachen hohe Kosten. Zudem können Service Level Agreements (SLAs) für die Daten- und Anwendungsverfügbarkeit, die moderne Unternehmen benötigen, oft nur schwer erreicht werden. Zusätzlich zu der bestehenden Integration mit Enterprise-Storage-Lösungen von HPE, NetApp und EMC wird Veeam mit der Version 9.5 seiner Availability Suite daher Nimble Storage integrieren. So profitieren Nutzer von verbesserter Verfügbarkeit und Leistung.

„Nimble Storage verfolgt eine kontinuierliche Wachstumsstrategie“, sagt Ratmir Timashev, CEO von Veeam. „Darüber hinaus verbindet Veeam und Nimble bereits eine erfolgreiche Partnerschaft. Indem wir unsere Technologien stärker integrieren, bieten wir unseren gemeinsamen Partnern und Kunden mehr als nur Backup und Storage. Die Zusammenarbeit von Veeam und Nimble Storage macht das Thema Verfügbarkeit somit für ein viel größeres Ökosystem greifbar. Und ich bin gespannt, was wir gemeinsam erzielen können.“

Engere Integration verbessert Verfügbarkeit von Flash-Umgebungen

„Wir bauen die Partnerschaft mit Veeam aus, um unserer schnell wachsenden Nutzergemeinde kosteneffiziente Datensicherung zu bieten. Unser gemeinsames Partner-Ökosystem hat nun Zugang zu einer hervorragenden integrierten Lösung für Kunden, die Flash-Storage in ihren Rechenzentren und in der Cloud einsetzen wollen“, sagt Suresh Vasudevan, CEO bei Nimble Storage. „Die Zusammenarbeit von Nimble und Veeam erhöht den Wert unserer Nimble Unified Flash Fabric, die die Replizierung von All-Flash zu hybriden Flash-Arrays ermöglicht. Das senkt die Kosten auf ein Drittel dessen, was Backups auf All-Flash-Arrays von Wettbewerbern kostet. Die Lösungen von Nimble und Veeam bestehen in modernen Rechenzentren nicht nur nebeneinander, sondern vereinfachen den IT-Betrieb und senken die Gesamtbetriebskosten.“

Die Integration von Veeam und Nimble Storage maximiert den Nutzen von Investitionen in moderne Storage-Lösungen. Sie unterstützt Unternehmen dabei, von Backup auf Verfügbarkeit umzusteigen und Wiederherstellungszeiten und -punkte von weniger als 15 Minuten für alle Anwendungen und Daten zu erreichen. Zu den Funktionen gehören:

  • Backup aus Storage-Snapshots: Nutzer können Daten auf ihren virtuellen Maschinen (VMs) aus Nimble-Storage-Snapshots auf primärem Speicher oder aus replizierten Kopien auf sekundärem Speicher abrufen. Das vermindert Beeinträchtigungen des Produktivspeichers durch Backup-Aktivitäten.
  • Veeam Explorer für Storage Snapshots: Nutzer können einzelne Anwendungsdateien, Guest-Dateien oder ganze VMs schnell und effizient von regelmäßigen Nimble-Storage-Snapshots oder deren replizierten Kopien wiederherstellen, die mit Hilfe von Veeam-Jobs oder dem nativen Planer erstellt wurden.
  • On-Demand Sandbox für Storage-Snapshots: Mit Hilfe von Storage-Snapshots auf primären oder sekundären Storage-Systemen lassen sich mit wenigen Klicks komplette, alleinstehende Kopien von Produktivumgebungen erstellen. Damit erhalten Nutzer ganz einfach Unterstützung für Entwicklung, Testing und Fehlerbehebung.

Die neue Integration wird im Laufe des Jahres mit der Veeam Availability Suite v9.5 verfügbar sein. Sie umfasst eine Reihe an Features, die die Verfügbarkeit und Leistung von Veeam Backup & Replication sowie auch Veeam Backup Essentials verbessert. Weitere Informationen folgen im VeeamLIVE-Webinar. Anmeldungen unter: https://go.veeam.com/webinar-nimble-storage-snapshots-integration-19052016-de.

Stimmen aus der Branche:

„Veeam hilft den Partnern von Nimble Storage dabei, über reines Backup hinaus zu gehen und Verfügbarkeit anzubieten“, sagt Andy Vanderveld, Vice President der Global Alliances bei Veeam Software. „Die Integration von Veeam und Nimble Storage auf der Ebene des Primärspeichers bietet neue Möglichkeiten für Disaster Recovery (DR), Backup und Replication für Zweigstellen, Cloud und Archivierung. Partner sind so in der Lage, eine umfassende Verfügbarkeitslösung mit integrierter Hard- und Software anzubieten.“

„Unternehmen müssen heute über traditionelles Backup, das nur die kritischen Daten schützt, hinaus denken“, sagt Steven Hill, Senior Storage Analyst bei 451 Research. „Stattdessen müssen sie sich auf neue Technologien konzentrieren, die geschäftskritische Anwendungen und die damit verbundenen Daten besser schützt – wie zum Beispiel das anstehende Update der Veeam Availability Suite. Nur mit neuen Technologien können Unternehmen die gestiegenen Erwartungen an Disaster Recovery und Business Continuity erfüllen.“

„Veeam und Nimble Storage sind zwei wichtige Anbieter für unser Geschäft“, sagt Chris Moss, Marketing Director bei System Professional, einem führenden Provider von Managed Services in Großbritannien, der Veeam Gold ProPartner und lizenzierter Anbieter von Veeam Cloud Connect ist. „Wir haben im Laufe der Jahre einen großen Erfahrungsschatz im Hinblick auf beide Technologien gesammelt und viele erfolgreiche Installationen bei Kunden umgesetzt. Außerdem nutzen wir Veeam und Nimble in unserer eigenen Rechenzentrums-Hostingumgebung. Die engere Integration der kommenden Veeam Availability Suite v9.5 und Nimble Storage ist eine gute Nachricht und wird sowohl bei unserem Team als auch bei den Kunden für Freude sorgen. Die verbesserte Integration wird sich auch positiv auf unser Geschäft auswirken und auf das Spektrum an qualitativ hochwertigen Lösungen, die wir Kunden anbieten können.“

Über Veeam Software

Veeam erkennt die heutigen Herausforderungen des Always-On Business™ an, die von Unternehmen aller Größenordnungen weltweit fordern, 24 Stunden, 7 Tage pro Woche und 365 Tage pro Jahr verfügbar zu sein. Als Vorreiter in einem neuen Markt für die Verfügbarkeit des Always-On Enterprise™ (Availability for the Always-On Enterprise™) unterstützt Veeam Unternehmen dabei, ein Recovery Time und Point Objective (RTPO™) von weniger als 15 Minuten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Legacy Backup-Lösungen können lediglich Recovery Time Objectives (RTO) und Recovery Point Objectives (RPO) von Stunden oder Tagen bieten. Veeams fundamental neue, ganzheitliche Lösung sorgt für eine sehr schnelle Wiederherstellung, Vermeidung von Datenverlust, verifizierte Datensicherung, optimierte Datennutzung und vollständige Transparenz. Die Veeam Availability Suite™, die Veeam Backup & Replication™ umfasst, nutzt Virtualisierungs-, Storage- und Cloud-Technologien moderner Rechenzentren, und ermöglicht dadurch, Zeit zu sparen, Risiken zu minimieren und Kapital- sowie Betriebskosten erheblich zu senken.

Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 39.000 ProPartner und 193.000 Kunden weltweit. Der globale Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem global mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen unter https://www.veeam.com/de.