+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam meldet Rekordergebnis für das zweite Quartal 2016: 38 Prozent Zuwachs im Auftragseingang – steigende Nachfrage nach 24.7.365 Verfügbarkeitslösungen

Veeam erreicht eine „Leaders“-Position im Magic Quadrant von Gartner; expansives Wachstum des Veeam Cloud & Service Provider-Programms; mehr als 200.000 zahlende Kunden

Baar, Schweiz, 20. Juli 2016 – Veeam® Software, innovativer Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit des Always-On Enterprise™, hat heute für das zweite Quartal 2016 ein Wachstum von 38 Prozent beim Auftragseingang (Bookings Revenue) gemeldet. Das starke Wachstum im Vergleich zum Vorjahresquartal untermauert die steigende Nachfrage von Unternehmen rund um den Globus nach 24.7.365-Lösungen für die permanente Verfügbarkeit von Unternehmensanwendungen und -daten.

Im Vergleich zum ersten Quartal 2016 erreichte das Wachstum sogar 40 Prozent. Dieses Halbjahresergebnis verdeutlicht Veeams Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeitslösungen anzubieten, die Service Level Agreements (SLAs) mit Wiederherstellungszeiten und -punkten (RTPO™) unter 15 Minuten für Anwendungen und Daten jeder Art ermöglichen. 70 Prozent der Fortune-500- sowie 50 Prozent der Global-2000-Unternehmen zählen jetzt zu den Kunden von Veeam. Damit erreicht der Softwarehersteller bei der Zielgruppe Großunternehmen einen Auftragszuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Gleichzeitig hat Veeam die Marke von 200.000 zahlenden Kunden überschritten.


„Das erste Halbjahr 2016 war herausragend für Veeam“, kommentiert Peter Ruchatz, Chief Marketing Office (CMO) bei Veeam. „Unsere Marktdurchdringung im Enterprise-Bereich beschleunigt sich, denn Unternehmen wollen den Anforderungen ihrer Anwender gerecht werden, die verstärkt Technologien wie Cloud und mobile sowie soziale Plattformen nutzen. Wir haben die neue Veeam Availability Suite 9.5 angekündigt und uns unter den führenden Anbietern in Gartners „2016 Magic Quadrant für Data Center Backup und Recovery Software“ etabliert. Zusätzlich haben wir unser Management-Team erweitert und verstärkt, um so unseren Weg zu einem Milliardenunternehmen fortzusetzen. Und einen weiteren wichtigen Meilenstein haben wir erreicht - unseren 200.000sten Kunden; alles in allem ein fantastischer Start in das Jahr 2016.“

Ein Jahrzehnt nach der Einführung des ersten Produkts – Veeam FastSCP für VMware ESX Server – hat Veeam in diesem Quartal die Marke von 200.000 Kunden überschritten. Der 200.000ste Kunde ist das Hard Rock Hotel & Casino Las Vegas, der Inbegriff eines Always-On-Unternehmens, dessen Gäste einen 24-Stunden-Betrieb rund ums Jahr erwarten. Es erstreckt sich über mehr als 10,5 Hektar, verfügt über mehr als 1.500 Zimmer, ein gut besuchtes Kasino, flexible Tagungs- und Kongresseinrichtungen, diverse bekannte Veranstaltungsorte sowie eine Vielzahl beliebter Restaurants und Bars.

„Veeam liefert herausragende Softwaretechnologie”, erklärt Kevin Ragsdale, Direktor für Informationstechnologie beim Hard Rock Hotel & Casino Las Vegas. „Mit der Funktionalität dieser Plattform sind wir in der Lage, den 24-Stunden-Betrieb zu gewährleisten, den unsere Gäste von uns erwarten.“

„Es ist zwar allgemein anerkannt, dass herkömmliche Backup-Lösungen den aktuellen Anforderungen der Wirtschaft nicht mehr gerecht werden. Dennoch ist es spannend zu sehen, in welchem Umfang Kunden unser innovatives Konzept einer permanenten Verfügbarkeit annehmen“, betont Peter McKay, seit Kurzem President und Chief Operating Officer (COO) bei Veeam. „Unsere neuesten Zahlen dokumentieren die großen Veränderungen im Markt und unser 200.000ster Kunde, das Hard Rock Hotel & Casino Las Vegas, zeigt, welche Rolle Veeam für moderne Unternehmen spielt. Immer mehr Firmen jeder Größe erkennen die Notwendigkeit einer 24.7.365-Verfügbarkeit. Unsere Strategie ist klar: Wir werden unser Portfolio um neue Funktionen und Leistungsmerkmale erweitern, um die Anwender von heute zu unterstützen und zugleich die Basis für die Zukunft zu schaffen.“

„Trotz Gegenwind im Markt zeigt Veeam auch weiterhin ein starkes Wachstum“, bemerkt Phil Goodwin, Research Director for Protection, Availability and Recovery bei IDC. „Während der Markt für Datensicherheit und Recovery Software 2015 auf US-Dollar-Basis insgesamt nur um 0,9 Prozent gewachsen ist, hat Veeam trotz eines starken Dollars 21,5 Prozent Wachstum geschafft. Um das eigene Ziel von einer Milliarde Umsatz bis 2019 zu schaffen, muss Veeam jedes Jahr um rund 30 Prozent wachsen. Die neuesten Ergebnisse zeigen, dass sie das bei diesem Tempo mindestens erreichen werden.”

Weitere Highlights aus dem zweiten Quartal 2016: 

  • Veeam hat William H. Largent, bisher Executive Vice President, zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Außerdem wurde Peter C. McKay zum President und Chief Operating Officer berufen. McKay kommt von VMware, wo er zuletzt als Senior Vice President und General Manager, Americas, tätig war.
  • Veeam verzeichnet weiterhin ein beeindruckendes Wachstum im Cloud-Sektor, insbesondere aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS). Das Cloud & Service Provider (VCSP) Programm von Veeam liefert Service Providern einsatzfertige Lösungsangebote, um neue Kunden zu gewinnen und steigende, transaktionsabhängige Umsätze zu generieren. So stieg das Transaktionsvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 76 Prozent und das Programm ist auf insgesamt 12.400 Service und Cloud Provider weltweit gewachsen. Davon sind mehr als 1.900 dieser Partner dafür lizensiert, Veeam Cloud Connect anzubieten.
  • 205.000 Kunden weltweit: Im zweiten Quartal konnte Veeam 12.500 zahlende Kunden hinzugewinnen und übertraf damit den bisherigen Durchschnitt von rund 3.500 Neukunden pro Monat.
  • Aktuell werden 11,8 Millionen Virtuelle Maschinen (VMs) mit Veeam Availability-Lösungen geschützt.
  • 41.000 ProPartner weltweit: Veeam klares Bekenntnis zu seinen Vertriebspartnern überzeugt auch weiterhin neue Wiederverkäufer und VARs, die Verfügbarkeitslösungen in ihr Angebot aufzunehmen.
  • Neues Lizenzgeschäft bei Microsoft Hyper-V: Anstieg von 49 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Veeam war außerdem in zwei Kategorien unter den Finalisten für den Microsoft Partner of the Year Award 2016 – bei Application Development und bei Microsoft Azure Certified ISV Solution. Diese Auszeichnung gilt in der Branche als Messlatte für herausragende Leistungen und Veeam ist stolz, zu diesem ausgewählten Kreis zu gehören.

 

Über Veeam Software

Veeam versteht die heutigen Herausforderungen des Always-On Business™, die Unternehmen jeder Größe weltweit fordern. Die Veeam-Lösungen unterstützen eine Verfügbarkeit von 24 Stunden, 7 Tage pro Woche und 365 Tage im Jahr. Als Vorreiter in einem neuen Markt für die Verfügbarkeit in einer Always-On Enterprise™ (Availability for the Always-On Enterprise™) unterstützt Veeam Unternehmen dabei, eine Recovery Time and Point Objective (RTPO™) von weniger als 15 Minuten bei allen Anwendungen und Daten einzuhalten. Herkömmliche Backup-Lösungen können lediglich Recovery Time Objectives (RTO) und Recovery Point Objectives (RPO) von Stunden oder Tagen bieten. Die neue, ganzheitliche Lösung von Veeam sorgt für eine sehr schnelle Wiederherstellung, Vermeidung von Datenverlusten, verifizierte Datensicherung, optimierte Datennutzung und vollständige Transparenz. Die Veeam Availability Suite™, die Veeam Backup & Replication™ umfasst, nutzt Virtualisierungs-, Speicher- und Cloud-Technologien für den Betrieb moderner Rechenzentren. So können Organisationen Zeit sparen, Risiken minimieren sowie Investitionen und Betriebskosten erheblich senken. Gleichzeitig unterstützen die Lösungen die aktuellen und zukünftigen Geschäftsziele von Veeam-Kunden.

Veeam wurde 2006 gegründet und hat derzeit über 41.000 ProPartner und mehr als 205.000 Kunden weltweit. Der Hauptsitz ist in Baar, Schweiz. Veeam ist zudem weltweit mit zahlreichen Niederlassungen vertreten. Mehr Informationen unter https://www.veeam.com/de.

Gartner Haftungsausschluss
Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologiebenutzern nicht, nur die Hersteller mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Einstufungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation wieder und sollten nicht als Tatsachenangaben ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Zusammenhang mit dieser Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.