+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET
DE
Kostenlose Testversion

Veeam gibt Geschäftsergebnisse für 2018 bekannt, baut führende Marktposition weiter aus

  • 12 Jahre kontinuierliches, zweistelliges Wachstum
  • Globale Allianzen befeuern Wachstum von integrierten Lösungen
  • 330.000 Kunden weltweit, 48.000 Neukunden im Jahr 2018

 

Baar / München, 19. Februar 2019 Veeam Software, führender Anbieter von Backup-Lösungen für intelligentes Datenmanagement, hat jetzt die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 bekanntgegeben. Insgesamt erreichte der Softwarehersteller ein Auftragsvolumen von 963 Millionen US-Dollar, ein Wachstum von 16 Prozent im Vergleich zu 2017. Damit verbuchte Veeam das zwölfte Jahr in Folge ein zweistelliges Wachstum und konnte 48.000 neue Kunden gewinnen. Die Ergebnisse untermauern die führende Position und das Potenzial des Softwareherstellers im Markt für intelligentes Datenmanagement. Dieses manifestiert sich auch in der Großinvestition von 500 Millionen US-Dollar von Insight Venture Partners und dem Investor Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB) Anfang Januar.

 

„2018 hat gezeigt, dass Daten nie völlig sicher sind“, kommentiert Ratmir Timashev, Mitgründer und Executive Vice President (EVP) für Sales und Marketing bei Veeam. „Die Herausforderungen im Datenmanagement, bei Compliance und Risikokontrolle werden in den kommenden Jahren zunehmen, ebenso wie die Gefahren durch Datendiebstähle und Cyberkriminalität. Firmen suchen nach Lösungen, um ihre Daten sicher zu verwalten und sie gleichzeitig in vollem Maße auszuschöpfen. Allerdings wollen sie sich dabei nicht von einzelnen Anbietern abhängig machen, aber dennoch die Risiken im Datenschutz minimieren.“

 

„Gemeinsam mit unseren Vertriebs- und Allianz-Partnern bietet Veeam genau das. So sind Firmen in der Lage, auch ihre Backup-Daten wertschöpfend zu nutzen“, so Timashev weiter. „Veeam hat es einmal mehr geschafft, Wachstum und Profitabilität auszubauen, und das als eines der weltweit größten Softwareunternehmen in Privatbesitz. Wir werden unsere führende Marktposition im Datenmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen weiter festigen. Dabei werden die neuen Funktionen für Cloud-Datamanagement der Veeam Availability Suite 9.5 Update 4 eine wichtige Rolle spielen.“

 

Highlights aus dem Jahr 2018

  • Die neuen Funktionen für Cloud-Datenmanagement, Teil der Veeam Availability Suite 9.5 Update 4, wurden 2018 angekündigt und sind seit Ende Januar 2019 verfügbar. Dieses wichtige Update bietet einfache, flexible und zuverlässige Lösungen, mit denen Unternehmen ihre Daten in Multi-Cloud-Umgebungen migrieren und verfügbar halten können. Die neuen Funktionsbereiche für Datenspeicherung in der Cloud, Cloud Mobilität, natives Backup für SAP- und Oracle-Geschäftsanwendungen sowie Data Governance ermöglichen ein einheitliches Datenmanagement für virtuelle, physische und cloudbasierte Workloads.
  • Veeam für Windows und Linux Server und Workstations (Veeam Agents) sowie Veeam Backup for Microsoft Office 365 waren 2018 die Produkte mit dem größten Wachstum in der Unternehmensgeschichte – mit 129 und respektive 549 Prozent (Vgl. 2017). Veeam Backup for Office 365 wird von mehr als 55.000 Unternehmen mit mehr als 7 Millionen Mailboxen eingesetzt.
  • Veeam hat jetzt weltweit  330.000 Kunden; zu den Neukunden zählen beispielsweise Anheuser Busch Employee Credit Union, Dorel Juvenile (Maxi-Cosi), Sportartikelhersteller Mizuno, Rabobank, KLM Royal Dutch Airlines und die australische James Cook University.
  • Das Cloud-Geschäft ist seit acht Quartalen der am schnellsten wachsende Bereich bei Veeam, 2018 mit einem Wachstum von 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und mit aktuell 21.700 Veeam Cloud & Service Providern (VCSP).
  • N2WS verzeichnete in seinem Subkriptions- und Supportgeschäft einen Zuwachs von 83 Prozent. Veeam hatte den Anbieter Cloud-nativer Backup- und Disaster Recovery-Lösungen für Amazon Web Services (AWS) Anfang 2018 übernommen.
  • Veeam ist bereits zweimal als Microsoft ISV-Partner des Jahres (Independant Software Vendor) ausgezeichnet worden und generiert jeden Monat 1,9 Millionen Stunden Nutzung von Microsoft Azure.
  • Auf Basis einer globalen Liefervereinbarung verzeichnete die Partnerschaft zwischen Veeam und Hewlett-Packard Enterprise (HPE) 2018 massives Wachstum und Profitabilität.  Beide Unternehmen wollen die Zusammenarbeit und das gemeinsame Auftragsvolumen 2019 durch Investitionen weiter forcieren.
  • Im Rahmen des Cisco Solutions Plus-Programms hat sich das Volumen gemeinsamer Veeam- und Cisco-Deals im vergangenen Jahr verneunfacht. Das zeigt, wie einfach es für Partner ist, Rechenzentrumslösungen von Veeam und Cisco auf einer Einkaufsplattform zu konfigurieren und anzubieten. Veeam präsentierte außerdem Veeam Availability on Cisco HyperFlex, eine höchst robuste Datenmanagement-Plattform, die reibungslose Skalierbarkeit, einfache Administration und Unterstützung für Multi-Cloud-Umgebungen bietet, und vom Cisco Solution Support unterstützt wird.
  • Die Allianz mit NetApp wurde über die Produktintegration hinaus auf eine gemeinsame Vermarktung ausgeweitet, die auch die NetApp Data Fabric-Lösungen umfasst. Anfang 2018 gestartet, können Kunden die NetApp ONTAP und Veeam-Verfügbarkeitslösungen von gemeinsamen Resellern weltweit beziehen.
  • Veeam hat die Partnerschaft mit Nutanix vertieft und im Juli die Verfügbarkeit von Veeam Availability for Nutanix AHV Hypervisor angekündigt.
  • Auch mit Lenovo hat Veeam eine neue globale Partnerschaft geschlossen. Sie bietet Kunden integrierte Lösungen aus zuverlässigem Datenschutz und Hochleistungsspeicher, die direkt von Lenovo und seinen Wiederverkäufern in einem Angebot verkauft werden.

 

Investitionsschwerpunkte 2018

Veeam hat im Jahr 2018 besonders stark in Personal und Entwicklungskapazitäten investiert. So fließen 150 Millionen US-Dollar in den Ausbau des größten Forschungs- und Entwicklungszentrums des Softwareherstellers in Prag. Veeam plant, dort weitere 500 Softwareentwickler einzustellen. Zusätzlich zur bestehenden Belegschaft von mehr als 3.500 Mitarbeitern weltweit, sind für 2019 insgesamt 1.000 Neueinstellungen geplant.

 

„Der Markt für Datenschutz- und Replication-Software bleibt dynamisch und wettbewerbsintensiv. Die weltweiten Umsätze übersteigen 7 Milliarden US-Dollar mit einer Wachstumsprognose von jährlich 4,3 Prozent“, kommentiert Phil Goodwin, Research Director bei IDC. „Veeam hat den Funktionsumgang seiner Verfügbarkeitslösungen deutlich ausgebaut, wie die kürzlichen Ankündigungen zu Cloud-Datenmanagement dokumentieren. Außerdem plant Veeam, die Kapitalspritze von Insight Venture Partners zu nutzen, um weiter zweistellig zu wachsen.“

 

Anmeldung für die VeeamON 2019

VeeamON 2019, die weltweit führende Veranstaltung für Intelligentes Datenmanagement, findet vom 20. bis 22. Mai 2019 in Miami, Florida, statt. Fast 10.000 Kunden, Partner und Influencer nahmen an der VeeamON 2018 in Chicago, IL, teil sowie an den regionalen VeeamON Forum-Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Mehr unter https://www.veeam.com