Auflistung aller Erfolgsgeschichten >
Die BSH Hausgeräte GmbH realisiert mit Veeam eine hohe Availability und unternehmensweite Skalierbarkeit
BSH Hausgeräte GmbH

Die BSH Hausgeräte GmbH realisiert mit Veeam eine hohe Availability und unternehmensweite Skalierbarkeit

Veeam Backup & Replication hat sich als gute Wahl erwiesen. Die Lösung bietet modernste Backup- und Wiederherstellungsoptionen für unsere virtuellen Umgebungen und kann von allen Anwendern in unserer verteilten Architektur einfach genutzt werden.

Unternehmen:

Die BSH Hausgeräte GmbH gehört zu den weltweit führenden Hausgeräteherstellern. Das 1967 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und unterhält 43 Fabriken in 13 Ländern. Über 53.000 Mitarbeiter sind an den Standorten in rund 50 Ländern beschäftigt. Zu den weltweiten Marken der BSH zählen Bosch, Siemens, Gaggenau, Neff, Thermador, Constructa, Viva, Ufesa, Junker, Zelmer, Balay, Pitsos, Profilo und Coldex

Branche:

Manufacturing

Herausforderung:

Die BSH suchte nach einer Lösung für die schnelle, einfache und zuverlässige Sicherung und Wiederherstellung der VMs in ihrer verteilten virtuellen Infrastruktur.

Die Ergebnisse:

  • Hohe Availability und unternehmensweite Skalierbarkeit
  • Geringerer Zeitaufwand, hohe Benutzerfreundlichkeit und Risikominimierung
  • Schnelle Sicherung und Wiederherstellung mit geringem Ressourcenbedarf

Die Herausforderung

Die BSH Hausgeräte GmbH (BSH) stellt hochwertige Produkte her, die das gesamte Spektrum moderner Hausgeräte umfassen. Von den Produkten bis hin zu den Geschäftsprozessen ist Qualität bei der BSH das höchste Gebot. Das IT-Team des Unternehmens ist für die Steuerung einer Vielzahl von Geschäftsprozessen verantwortlich und schafft mit einem sicheren, stabilen und innovativen IT-Betrieb die Voraussetzungen für das weltweite Wachstum der BSH und ein Always-On Business.

Die BSH verfügt über eine ausgedehnte IT-Infrastruktur, die zu 90 % virtualisiert und auf mehr als 65 Standorte verteilt ist. In den 35 Rechenzentren des Unternehmens sind 150 VMware vSphere-Server mit 1.200 virtuellen Maschinen (VMs) in Betrieb. In einer solchen verteilten Infrastruktur sind schnelle, einfache und zuverlässige Prozesse für Backup und Wiederherstellung von VMs unabdingbar, um Datenverluste zu vermeiden.

In der Vergangenheit musste die BSH bislang auf zeitaufwendige, manuelle Bandsicherungen zurückgreifen. Vollständige Backups mussten am Wochenende durchgeführt werden, während unter der Woche nur inkrementelle Backups erstellt wurden. Das Team benötigte außerdem viel Zeit für die Bereitstellung, das Management. Auch die Wartung der Agenten auf den einzelnen VMs und die Wiederherstellung der VMs dauerte zu lange.

Ein weiteres Problem war die mangelnde Flexibilität. Der vorhandene Backup- Prozess war mit Einschränkungen verbunden, da keine externen Backups unterstützt wurden. So konnten VMs beispielsweise nicht in einem regionalen Rechenzentrum in Deutschland gesichert werden, sondern lediglich auf den lokalen Systemen des jeweiligen Standorts. Die Bandbibliotheken der Rechenzentren wuchsen dadurch kontinuierlich an.

„Wir sind ein weltweit führender Hersteller von Haushaltsgeräten und unser IT-Team ist unablässig auf der Suche nach Lösungen und verbesserten Prozessen, mit denen wir die hohen Qualitätsanforderungen unseres Unternehmens auf effiziente Weise unterstützen können. Wir waren zu dem Schluss gekommen, dass der Unterhalt unserer Bandbibliotheken zu kostspielig ist. Außerdem waren gelegentlich Bänder defekt, was zu Problemen führte“, berichtet Thomas Kaiser, IT Service Manager. „Anstelle der Bandsicherung benötigten wir daher eine Lösung für die Sicherung auf Festplatte und die Möglichkeit, Backups auszulagern. Eine weitere Anforderung war eine Lösung für Backup und Wiederherstellung, die das auf unsere weltweiten Standorte verteilte Team einfach nutzen konnte.“

Die Veeam-lösung

Die BSH testete verschiedene Backup- und Wiederherstellungslösungen, von denen jedoch nur eine mit einer Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, High- Speed Recovery und Vermeidung von Datenverlust in einer verteilten virtuellen Infrastruktur überzeugen konnte.

Die Wahl fiel auf Veeam® Backup & Replication™, eine Lösung für schnelle, flexible und agentenlose Backups und Wiederherstellungen unabhängig vom zugrunde liegenden Speichersystem. An den Standorten der BSH stehen nun verschiedene Optionen für Backups zur Verfügung: Die VMs können auf lokale NetApp FASSysteme, in einem Remote-Repository und/oder im regionalen Rechenzentrum gesichert werden. Mit Veeam Backup aus Storage Snapshots erstellt die BSH beliebig oft Backups aus NetApp Storage Snapshots, die die produktive Umgebung kaum bis gar nicht beeinträchtigen.

„Der größte Vorteil der Integration von Veeam in NetApp besteht darin, dass wir für das Löschen von Snapshots nicht mehr wie früher Stunden, sondern nur noch wenige Sekunden benötigen“, erklärt Andreas Stutzmiller, Service Manager of Site Infrastructure Services bei der BSH.

Veeam unterstützt beliebig große Umgebungen, da die Backup-Proxies unabhängig von ihrem Standort die Funktionen des Veeam-Backup-Servers für die Zeitplanung und den Lastausgleich nutzen können. Darüber hinaus sorgen die automatische Bereitstellung und Wartung der Proxies für ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit. Damit schafft Veeam bei der BSH die Voraussetzungen für ein Always-On Business.

„Die Veeam-Lösung bewegt sich im Vergleich zu den anderen Lösungen, die wir getestet haben, auf einem völlig anderen Niveau“, so Stutzmiller. „Mit Veeam verfügen wir über eine Komplettlösung für Backup und Wiederherstellung. Sie lässt sich einfach einrichten und nutzen und die Wiederherstellung von VMs dauert mit Veeam nicht Stunden oder Tage, sondern lediglich ein paar Minuten.“

Da die Lösung von Veeam speziell für virtualisierte Umgebungen entwickelt wurde, bietet sie eine Reihe einzigartiger Availability-Features wie Instant Recovery. Damit lässt sich eine ausgefallene VM direkt über eine Backup-Datei im Backup-Repository starten und ohne Betriebsunterbrechung in die Produktivumgebung migrieren, was eine schnelle Wiederherstellung ermöglicht. Das Feature wird als Instant VM Recovery® bezeichnet und kam bei der BSH bereits zum Einsatz, als eine 2-TB-VM für das Callcenter ausfiel.

„Wäre diese VM vor der Implementierung von Veeam ausgefallen, hätte die Wiederherstellung Stunden oder gar Tage gedauert“, erläutert Kaiser. „Wir hätten die VM neu konfigurieren, wiederherstellen und anschließend in die Produktivumgebung kopieren müssen. Während des Kopiervorgangs hätte die VM nicht für das Callcenter zur Verfügung gestanden. Ein weiterer Vorteil von Veeam besteht darin, dass wir nicht mehr jedes Wochenende ein vollständiges Backup durchführen müssen. Dadurch sparen wir Zeit und wertvolle Ressourcen in unserer Umgebung.“

Mit Veeam Backup & Replication wird zu Beginn ein vollständiges Backup durchgeführt. Alle nachfolgenden Sicherungen bestehen aus inkrementellen Backups, bei denen nur die Änderungen seit dem letzten Backup berücksichtigt werden. Die unbeschränkt inkrementellen Backups von Veeam sorgen in Verbindung mit der integrierten Deduplizierung und Komprimierung dafür, dass weniger Speicherressourcen benötigt und weniger Daten über das Unternehmensnetzwerk übertragen werden müssen.

Noch ein weiteres Feature von Veeam ist für das IT-Team der BSH interessant: die integrierte WAN-Beschleunigung, mit der Daten wie Backup-Kopien im Vergleich zu herkömmlichen Kopiervorgängen bis zu 50 x schneller an externe Speicherorte übertragen werden können. Mit der integrierten WAN-Beschleunigung lässt sich das Risiko eines Datenverlusts vermeiden.

„Dieses Feature von Veeam könnte für unsere Standorte, an denen der Datenverkehr nicht für externe Backups optimiert wird, von Vorteil sein“, erklärt Stutzmiller. „Veeam Backup & Replication hat sich als gute Wahl erwiesen. Die Lösung bietet modernste Backup- und Wiederherstellungsoptionen für unsere virtuellen Umgebungen und kann von allen Anwendern in unserer verteilten Architektur einfach genutzt werden.“

Die Ergebnisse

Höhere Availability und unternehmensweite Skalierbarkeit
Veeam Backup & Replication ist eine leistungsfähige, flexible und benutzerfreundliche Lösung für hohe Availability in VMware vSphere- oder Microsoft Hyper-V-Umgebungen beliebiger Größe. Ein Backup-Server ermöglicht die direkte Kommunikation zwischen Backup-Proxy-Servern und Backup- Repositories. Durch die Zuweisung von VMs zu Proxy-Servern müssen keine Fehler in Backup-Jobs behoben werden. Auch die laufende Anpassung von Job-Zeitplänen für eine optimale Anzahl gleichzeitiger Jobs entfällt. Die Software von Veeam führt außerdem einen intelligenten Lastausgleich durch, der die Besonderheiten der jeweiligen virtuellen Umgebung und die aktuelle Last in der Backup-Infrastruktur berücksichtigt.

Geringerer Zeitaufwand, hohe Benutzerfreundlichkeit und Risikominimierung
Veeam Backup & Replication ist speziell für virtualisierte Umgebungen konzipiert und lässt sich deshalb einfach implementieren und managen. Der Konfigurationsaufwand ist gering, da die vorhandenen Ressourcen mit verschiedenen Bereitstellungsoptionen optimal genutzt werden können und Assistenten die High-Speed Recovery optimieren. Damit benötigen Unternehmen weniger Zeit für das Management und können zugleich Risiken mindern.

Schnelle Sicherung und Wiederherstellung mit geringem Ressourcenbedarf
Veeam Backup & Replication ermöglicht der BSH 5 x schnellere Backups und eine 10 x schnellere Wiederherstellung von VMs. Aufgrund der integrierten Deduplizierung, Komprimierung und unbeschränkt inkrementellen Backups werden deutlich weniger Speicherressourcen benötigt, wodurch Unternehmen Kosten sparen.

Rating: 3 / 5 ( 2 votes cast)

Warum Veeam?

Jetzt testen

Kaufinformationen

Was spricht für Veeam-Lösungen?

Veeam Backup & Replication
30 Tage gratis testen
Lizenzierung und Kaufoptionen