Kostenlose Produkte
 >  Veeam Report Library für System Center
Veeam Report Library v8 für System Center

Erweitertes Reporting für Microsoft System Center

Veeam Extended Generic Report Library. Enhanced Microsoft® System Center reporting.
Veeam Extended Generic Report Library. Enhanced Microsoft® System Center reporting.

Die Veeam® Report Library für System Center enthält eine umfassende Sammlung an proprietären, generischen Berichten von System Center, die die Reporting-Funktionalität von Microsoft System Center erweitern. Mit der Veeam Report Library können Sie den Zustand und die Performance von Infrastrukturobjekten ohne Beschränkung auf physische oder virtuelle Umgebungen oder Limitierungen durch spezifische Management Packs analysieren. Passen Sie einfach neue Parameter und Regeln auf die von Ihnen erstellten, detaillierten Berichte an und nutzen Sie dabei den erweiterten Funktionsumfang, den Microsoft System Center nicht bietet. Wenn Sie über System Center verfügen, können Sie die KOSTENLOSE Veeam Report Library noch heute nutzen.

User Guide

Garantiert kostenlos – für beliebig viele VMs

Kostenlos downloaden

Die Veeam Report Library für System Center umfasst:

  • Veeam-Bericht zur Alarmstatistik – Zeigt Alarmstatistiken für bestimmte Filterparameter an.

    Dieser Bericht erweitert die Reporting-Funktionalität von Microsoft System Center um zwei Analysemodi – pro Regel/Monitor (Alarmstatistik-Modus) und pro Objekt (Fehlerbehebungs-Modus) – sowie um zwei Detailebenen für jeden Modus, einen Vergleich von Zeitintervallen, eine Management-Pack-Auswahl und eine interaktive Tabelle.

  • Veeam-Bericht zur Alarmhistorie – Zeigt Informationen zu Alarmen an, die für Infrastrukturobjekte in einem bestimmten Zeitraum ausgegeben wurden.

    Dieser Bericht bietet eine detaillierte Alarmhistorie und hilft dabei, die am stärksten betroffenen Infrastrukturobjekte zu identifizieren. Er unterstützt Sie, den Systemzustand in einem bestimmten Zeitraum zu untersuchen und zeigt Einzelheiten dazu auf, wie viele Alarme mit unterschiedlicher Schweregrad- und Prioritätsstufe pro Tag im Berichtszeitraum ausgegeben wurden.

  • Veeam-Performance-Bericht – Fasst historische Daten zur Anzeige von Performance-Werten in einer oder mehreren Diagramm- und Tabellenansichten zusammen.

    Dieser Bericht erweitert die Reporting-Funktionalität von System Center um die Erstellung einer separaten Reihe von Durchschnittswerten für Objekte/Instanzen mit neuen Farbmarkierungen und täglichen/stündlichen Werten für den ausgewählten Zeitraum.

  • Veeam-Bericht zu Performance-Details – Fasst historische Daten von Performance-Zählern mit Drilldown-Ansichten für Daten zusammen.

    Dieser Bericht erweitert die Reporting-Funktionalität von Microsoft System Center um die Anzeige einer separaten Datenreihe, die Performance-Trends im Berichtszeitraum darstellt.

  • Veeam-Bericht zur generischen Performance: Top (Bottom) N – Fasst historische Performance-Daten zur Anzeige von Maximal-/Minimalwerten für N Infrastrukturobjekte, Performance-Zähler oder beides für eine bestimmte Regel zusammen.

    Dieser Bericht erweitert die Funktionalität der Microsoft-Performance-Berichte für Maximalwerte zu Instanzen und Objekten um erweiterte Gruppierungsoptionen, eine Umfangsauswahl und die Sortierung nach zusammengestellten Funktionen anhand zweier Aggregationstypen.

  • Veeam-Bericht zur Beziehungshistorie – Ermöglicht die Auswahl eines bestimmten Beziehungstyps zwischen Infrastrukturobjekten und die Verfolgung von Änderungen für diese Beziehungen über einen bestimmten Zeitraum.

    Mit diesem Bericht können Sie als Perspektive die Quelle, das Ziel (oder beides) für die Beziehungsanalyse wählen. Außerdem können Berichtsstatistiken nach Quelle oder Ziel gruppiert werden.

  • Veeam-Bericht zur Zustandsübersicht – Zeigt an, wie lange sich Infrastrukturobjekte in einem bestimmten Zeitfenster in ordnungsgemäßem/nicht ordnungsgemäßem Zustand befinden.

    Dieser Bericht erweitert die Reporting-Funktionalität von Microsoft System Center um einen Zustandsvergleich von Infrastrukturobjekten innerhalb zweier Zeitintervalle und die Auswahl eines bestimmten Monitors zur Berichtsanalyse.

Unterstützte Plattformen

  • Microsoft System Center 2012 R2 Operations Manager
  • Microsoft System Center 2012 SP1 Operations Manager

Komponenten von Operations Manager

  • Komponenten von Operations Manager Reporting, die korrekt installiert und konfiguriert sind
  • Die Veeam Report Library unterstützt Microsoft SQL Server Reporting Services: SQL Server 2014, SQL Server 2008 SP3, SQL Server 2008 R2 SP2 und SQL Server 2012 SP1

Produkt-Screenshots

„Top-Bottom Performance“-Reports für Microsoft System Center
Zwei Modi für die Analyse von Alarmstatistiken: Analyse nach Regel/Monitor und Analyse nach Objekt
Abrufen einer ausführlichen Alarmhistorie für einen bestimmten Zeitraum
Visualisieren Sie Performance-Kennzahlen in Diagrammen und Tabellen.
Analysieren Sie Trends und zeigen Sie Performance-Details in Drilldown-Ansichten an.
Analysieren Sie die Beziehungen zwischen Infrastrukturobjekten und tracken Sie Änderungen dieser Beziehungen über einen bestimmten Zeitraum.
Analysieren Sie, wie lange sich Infrastrukturobjekte in ordnungsgemäßem bzw. nicht ordnungsgemäßem Zustand befinden.
Analysieren Sie die Integrität und die Performance von Infrastrukturobjekten, ohne dabei auf physische oder virtuelle Umgebungen oder auf bestimmte Management-Pakete beschränkt zu sein.