5 Grundregeln von Veeam zur Umsetzung der DSGVO

Referent (-en): Matthias Frühauf
Veröffentlicht : April, 2018
5 Grundregeln von Veeam zur Umsetzung der DSGVO

View slides

Rating: 4 / 5 (2 votes cast)
Die Übergangsfrist für die Umsetzung der DSGVO endet am 25. Mai 2018. Von der neuen Datenschutzverordnung sind mehr als 500 Millionen EU-Bürger betroffen, deren Daten möglicherweise auch von Ihrem Unternehmen verarbeitet werden. Wenn Sie die Bestimmungen der DSGVO nicht lückenlos einhalten, kann dies Bußgelder in Höhe von 20 Millionen Euro oder mehr bedeuten. Im Internet sind zahlreiche Informationen zur DSGVO zu finden. Viele Unternehmen und Juristen positionieren sich als Experten, doch ist jedes Unternehmen bei der Umsetzung der Verordnung mit ganz eigenen Herausforderungen konfrontiert. Fakt ist, dass sich die Compliance nicht mit wenigen Klicks durch Einsatz einer Software oder mit einer allgemeingültigen Strategie sicherstellen lässt. In dieser exklusiven Session erläutert Matthias Frühauf, Director Technical Sales CEMEA, unter anderem:
  • wie Veeam® bei der Umsetzung vorgegangen ist und welche fünf Grundregeln auch Ihr Unternehmen befolgen sollte, um die Bestimmungen der DSGVO zuverlässig einzuhalten,
  • wie Sie Ihre Compliance-Initiativen beschleunigen können und
  • welche Datenmanagement-Strategien eine effiziente IT-Bewertung unterstützen.
Dauer: 1:09:31

Bitte registrieren Sie sich, um es zu sehen

Mit Ihrer Registrierung stimmen Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Veeam gemäß der Datenschutzrichtlinie zu.