Vertriebs-Hotline: +49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET | ENG, DEU, FRA, RUS
Deutsch

Veeam Recovery to Microsoft Azure

Sicherung und Wiederherstellung beliebiger Daten und Anwendungen in Microsoft Azure

3 einfache Schritte zur Wiederherstellung in Azure

  1. Azure-Konto erstellen und Backup & Replication vorkonfigurieren

  2. Netzwerkverbindung mit einem Veeam PN einrichten

  3. Direkt in Azure wiederherstellen
veeam_recovery_to_azure.jpg
Leverage Microsoft Azure as an on-demand recovery site
veeam_pn_direct_restore_to_azure_de.png
Microsoft Azure als Standort für die On-Demand-Wiederherstellung nutzen

Mit Veeam und Microsoft Azure profitieren sowohl erfahrene Azure-Anwender als auch Cloud-Einsteiger von cloudbasierter Wiederherstellung der nächsten Generation für optimale Business Continuity und Verfügbarkeit ihrer Anwendungen und Daten.

Mit Veeam Recovery to Microsoft Azure können Sie Daten und Anwendungen in der Public Cloud wiederherstellen. Damit stehen Unternehmen jeder Größe moderne, kostengünstige Wiederherstellungsoptionen auf Enterprise-Niveau zur Verfügung – ganz ohne Aufbau und Wartung eines kostspieligen Standorts für die On-Demand-Wiederherstellung. Diese umfassende, sofort einsatzbereite Lösung ist Teil von Veeam Backup & Replication und ermöglicht die Wiederherstellung von Veeam-Backups in die Cloud. Sie wird ergänzt durch Veeam PN (Veeam Powered Network), eine einfache und benutzerfreundliche SDN-Lösung (Software-Defined Networking), mit der die komplizierte Einrichtung eines VPN überflüssig wird und dank einer einfacheren Netzwerkkonfiguration ein Wiederherstellungsstandort in Microsoft Azure erstellt werden kann.

Die Lösung besteht aus zwei Komponenten:

  • Veeam Restore to Microsoft Azure
  • Veeam PN for Microsoft Azure

Sicherung und Wiederherstellung beliebiger Daten und Anwendungen in Azure 
Veeam Restore to Microsoft Azure

direct_restore_to_microsoft_azure_de.png
Stellen Sie mit Veeam Restore to Microsoft Azure Microsoft Windows- und Linux-basierte VMs, physische Server oder Endpunkte in Azure wieder her.

Das Feature Veeam Restore to Microsoft Azure, das in Veeam Backup & Replication enthalten ist, ermöglicht die Wiederherstellung von Veeam-Backups in die Cloud. Sie können damit die Ressourcenzuweisung optimieren und profitieren von zusätzlichen Wiederherstellungsoptionen.

Mit diesem integrierten Feature lassen sich VMware vSphere- und Microsoft Hyper-V-VMs, physische Server und Endgeräte aus der lokalen Umgebung in die Cloud wiederherstellen oder migrieren. In Kombination mit Veeam PN, das lokale Netzwerke in die Azure-Cloud erweitert, können Sie damit die wiederhergestellten Daten abrufen und Mitarbeitern in Außen- und Zweigstellen Zugriff auf das wiederhergestellte System gewähren.

Veeam Restore to Microsoft Azure ist als integriertes Features von Veeam Backup & Replication verfügbar oder lässt sich alternativ auch über den Microsoft Azure Marketplace bereitstellen.

Daten in Azure wiederherstellen

Moderne Rechenzentren sind nicht mehr auf den physischen Standort beschränkt. Mit der Microsoft Azure-Cloud können IT-Organisationen die Ressourcenzuweisung optimieren und zugleich die Skalierbarkeit und Effizienz verbessern. Veeam Restore to Microsoft Azure ermöglicht Administratoren die Wiederherstellung in oder die Migration physischer (P2V) oder virtueller (V2V) Workloads nach Azure – ohne komplexe Konfigurationen oder Investitionen in zusätzliche Hardware, wodurch sich die Betriebskosten erheblich reduzieren.

Azure kann dabei als zusätzliche Wiederherstellungsoption genutzt werden, sodass Ressourcen ganz nach Bedarf skaliert werden können.

Schnelle Wiederherstellung von Workloads in Azure

Profitieren Sie von einer schnellen und effizienten Wiederherstellung beliebiger Veeam-Backups in Azure. Mit dieser Technologie müssen Sie nicht bereits im Vorfeld eine Appliance bereitstellen, sondern können Ihre Backup-Dateien direkt über die Benutzeroberfläche von Veeam Backup & Replication in Azure wiederherstellen. Nach der automatischen Installation des Azure Virtual Machine Agent (nur auf Windows-basierten VMs) haben Sie verschiedene Optionen für die sequenzielle Wiederherstellung, die Wiederherstellung auf parallelen Festplatten und die VM-Wiederherstellung.

screenshot_3.png
Wiederherstellung von Veeam-Backups in der Azure-Cloud.

Durchführung geplanter Migrationen von Workloads

Sie planen die Migration von VMs oder auch eines physischen Legacy-Servers in die Public Cloud von Microsoft Azure? Sie haben nun die Möglichkeit, ganz einfach geplante Migrationen von Workloads auf Ihren VMware vSphere- und Microsoft Hyper-V-VMs oder auf Ihren physischen Legacy-Servern in die Cloud durchzuführen.

screenshot_2.png
Migration von virtuellen Hosts, Legacy-Servern oder Endpunkten nach Microsoft Azure.

Erstellen einer Azure-basierten Testumgebung

Azure lässt sich hervorragend als Testumgebung nutzen.

Wenn Sie eine solche Testumgebung aus Ihren Backups erstellen, spiegelt sie Ihre Produktivumgebung und ermöglicht Ihnen ein sicheres Testen von Patches und wichtigen Updates, bevor Sie diese in die Produktivumgebung einspielen.

screenshot_1.png
Nutzung von Azure als Sandbox für Test- und Entwicklungszwecke.
Dank der Möglichkeit, Ihre Backups direkt in Microsoft Azure wiederherzustellen, können Sie Azure als On-Demand-Rechenzentrum in der Cloud für die Wiederherstellung von Daten und Anwendungen nutzen und dabei von den flexiblen und skalierbaren Cloud-Ressourcen aus Azure profitieren.
Systemanforderungen

Veeam PN for Microsoft Azure

Veeam PN for Microsoft Azure – Bereitstellung über den Azure Marketplace

  • Für den Download benötigen Sie ein aktives Azure-Abonnement.
  • Es wird ausschließlich das Bereitstellungsmodell Resource Manager unterstützt.

Veeam PN for Microsoft Azure – Download über die Website von Veeam

Das OVA-Format kann auf allen gängigen Virtualisierungsplattformen installiert werden. Diese Plattformen bieten vollständige Unterstützung für die Installation von Veeam PN for Microsoft Azure:

  • VMware ESX(i)
  • VMware Player
  • VMware Workstation
  • VMware vCloud Director

Anforderungen für virtuelle Maschinen

  • 1 vCPU
  • 1 GB vRAM
  • 16 GB Festplattenspeicher
  • Externe Netzwerkverbindung

Restore to Microsoft Azure

Für Veeam Restore to Microsoft Azure benötigen Sie ein aktives Microsoft Azure-Abonnement.

Die Technologie unterstützt die Wiederherstellung von Backups auf Basis dieser Lösungen:

  • Veeam Backup & Replication
  • Veeam Backup Free Edition
  • Veeam Agent for Microsoft Windows 1.1 oder höhere Version
  • Veeam Agent for Linux

Veeam Restore to Microsoft Azure ist in Veeam Backup & Replication ab Version 9.5 enthalten. Zur Verbesserung der Performance empfiehlt Veeam die Installation einer Proxy-VM (optional), die auf einer Azure-VM ausgeführt wird.

Veeam Restore to Microsoft Azure unterstützt Windows- und Linux-Workloads und ermöglicht die Wiederherstellung von VMware vSphere- und Microsoft Hyper-V-VMs. Es wird sowohl die klassische Bereitstellung als auch die Bereitstellung über Resource Manager unterstützt.

Cloudbasierte On-Demand-Wiederherstellung
Veeam PN for Microsoft Azure

Veeam PN for Microsoft Azure ist eine KOSTENLOSE Lösung, mit der sich die Einrichtung eines Standorts für die On-Demand-Wiederherstellung in Microsoft Azure auf Basis grundlegender Features für Software-Defined Networking (SDN) vereinfachen und automatisieren lässt. Sie ermöglicht ALLEN Unternehmen einschließlich Serviceprovidern eine optimale Business Continuity und Verfügbarkeit, indem sie die Komplexität von VPN-Bereitstellungen verringert. Veeam PN:

  • Unterstützt in Verbindung mit Veeam Restore to Microsoft Azure die cloudbasierte On-Demand-Wiederherstellung der nächsten Generation ohne komplexe VPN-Bereitstellungen und sorgt so für optimale Business Continuity und Verfügbarkeit
  • Ermöglicht nahtlose und sichere Netzwerke zwischen lokalen und Azure-basierten IT-Ressourcen
  • Stellt einfache und vollständig automatisierte Punkt-zu-Punkt-Netzwerkverbindungen zwischen einzelnen Standorten bereit

Für lokale und cloudbasierte Umgebungen – Download

Für Azure-Umgebungen – Download

veeam_pn_for_microsoft_azure_de.png
Mit Veeam PN for Microsoft Azure lassen sich einfache Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen Remote-Clients und der Unternehmenszentrale herstellen. (VPN = Virtual Private Network, Veeam PN = Veeam Powered Network).
Auch wenn Sie keine Erfahrung im Bereich Netzwerkadministration haben, können Sie Veeam PN for Microsoft Azure ganz einfach implementieren. Die Lösung macht das manuelle Einrichten von Netzwerkverbindungen und die komplizierte Installation eines VPN überflüssig, sodass Sie umgehend von cloudbasierter On-Demand-Wiederherstellung und damit von optimaler Business Continuity profitieren. Sie ermöglicht außerdem die schnelle Wiederherstellung von virtuellen Servern, VMs oder auch von physischen Servern und Laptops. Sie benötigen hierfür kein Azure-Konto und auch Gebühren für die Azure-Nutzung fallen erst bei einer Wiederherstellung an.

Nahtlose und sichere Hybridnetzwerke

Ihre Anwender müssen sich keine Gedanken mehr über die Einrichtung von Verbindungen zwischen einzelnen Standorten machen. Veeam PN for Microsoft Azure übernimmt alle wichtigen Aufgaben und lässt sich in der Regel in weniger als fünf Minuten einrichten! Auf der Grundlage einer „Hub-and-Spoke“-Architektur können sich Geräte an Remote-Standorten schnell mit dem Netzwerk verbinden. Sie benötigen hierfür lediglich einfache, eigenständige Konfigurationsdateien, um eine sichere Verbindung zur zentralen Appliance herzustellen.

Einfache und vollständig automatisierte Verbindungen zwischen einzelnen Standorten eines Hybridnetzwerks

Mit Veeam PN for Microsoft Azure kann jeder Standort eine Verbindung zum Hybridnetzwerk herstellen – unabhängig davon, ob es sich um eine lokale Umgebung, Außen- und Zweigstellen (Remote Offices/Branch Offices, ROBOs), ein Home Office, die Geräte von Mitarbeitern im Außendienst, den Host eines Serviceproviders oder die Public Cloud handelt. Auch Serviceprovider können mit der Lösung sichere SDN-Verbindungen zwischen einem Kundenstandort und ihrem Rechenzentrum herstellen.

Systemanforderungen

Veeam PN for Microsoft Azure

Veeam PN for Microsoft Azure – Bereitstellung über den Azure Marketplace

  • Für den Download benötigen Sie ein aktives Azure-Abonnement.
  • Es wird ausschließlich das Bereitstellungsmodell Resource Manager unterstützt.

Veeam PN for Microsoft Azure – Download über die Website von Veeam

Das OVA-Format kann auf allen gängigen Virtualisierungsplattformen installiert werden. Diese Plattformen bieten vollständige Unterstützung für die Installation von Veeam PN for Microsoft Azure:

  • VMware ESX(i)
  • VMware Player
  • VMware Workstation
  • VMware vCloud Director

Anforderungen für virtuelle Maschinen

  • 1 vCPU
  • 1 GB vRAM
  • 16 GB Festplattenspeicher
  • Externe Netzwerkverbindung

Restore to Microsoft Azure

Für Veeam Restore to Microsoft Azure benötigen Sie ein aktives Microsoft Azure-Abonnement.

Die Technologie unterstützt die Wiederherstellung von Backups auf Basis dieser Lösungen:

  • Veeam Backup & Replication
  • Veeam Backup Free Edition
  • Veeam Agent for Microsoft Windows 1.1 oder höhere Version
  • Veeam Agent for Linux

Veeam Restore to Microsoft Azure ist in Veeam Backup & Replication ab Version 9.5 enthalten. Zur Verbesserung der Performance empfiehlt Veeam die Installation einer Proxy-VM (optional), die auf einer Azure-VM ausgeführt wird.

Veeam Restore to Microsoft Azure unterstützt Windows- und Linux-Workloads und ermöglicht die Wiederherstellung von VMware vSphere- und Microsoft Hyper-V-VMs. Es wird sowohl die klassische Bereitstellung als auch die Bereitstellung über Resource Manager unterstützt.

Laden Sie unser Whitepaper

„Recovery to Microsoft Azure: 4 Reasons Veeam PN makes this easy!“ herunter.

Dieses Whitepaper zeigt auf, warum Sie Ihre Wiederherstellungsoptionen JETZT auf Azure ausweiten sollten

Produktdemo ansehen

Aufgezeichnete Session mit Veeam Systems Engineer

Jetzt herunterladen

Veeam Restore to Microsoft Azure 

Weitere kostenlose

Produkte Kostenlose Monitoring- und Reporting-Tools