+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CEST
Whitepaper
2. Februar 2021

4-Azure-Überlegungen zur Kostensenkung

Registrieren und herunterladen

Mit der Registrierung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten entprechend der Veeam Datenschutzrichtlinie verwaltet werden.
Mit Ihrer Registrierung stimmen Sie zu, Informationen zu Produkten und Veranstaltungen von Veeam zu erhalten, und erklären sich mit der Verwaltung Ihrer Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie von Veeam einverstanden.
Vielen Dank für Ihr Interesse an Veeam-Produkten!
Ein Bestätigungscode wurde an diese E-Mail-Adresse gesendet:
  • Der Bestätigungscode ist falsch. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ein Bestätigungscode wurde soeben an diese E-Mail-Adresse gesendet:
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an, der Ihnen in  Sek. zugesendet wird.
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an.

ty icon

Thank you!

We have received your request and our team will reach out to you shortly.

OK

error icon

Huch! Da ist etwas schiefgegangen.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4-Azure-Überlegungen zur Kostensenkung
Hunderttausende Unternehmen weltweit setzen auf Microsoft Azure als leistungsstarke, kosteneffiziente Cloud-Plattform mit umfangreichen Features und ausgezeichneten Kostenmanagement-Optionen. Die einfache Skalierbarkeit öffnet jedoch einer Explosion direkter wie indirekter Kosten Tür und Tor, wenn sie nicht sorgfältig gesteuert wird. Nur wenn die IT-Abteilung die Möglichkeit hat, die Cloud-Kosten zu kontrollieren und zu prognostizieren, wird die Cloud-Bereitstellung Erfolg haben.

In dieser Anleitung erläutern wir vier wichtige Überlegungen, wie Sie die Kosten von Azure im Rahmen halten, aber dennoch die besten aller verfügbaren Angebote und Features bekommen. Egal, ob Sie zum ersten Mal eine Cloud-Lösung einführen oder bereits seit längerer Zeit eine Cloud-First-Strategie verfolgen − eine sorgfältige Planung, Bereitstellung, Überwachung und Optimierung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Nutzung von Azure.

Mehr dazu erfahren Sie in dieser Anleitung.