Neu Veeam Availability Suite 9.5 Enthält Veeam Backup & Replication und Veeam ONE

Veeam Explorer für OracleVERBESSERT

Schnelle Wiederherstellung auf Transaktionsebene für Oracle-Datenbanken

 

Veeam Explorer for Oracle

Der Veeam® Explorer™ für Oracle ermöglicht die Einhaltung niedriger Wiederherstellungszeiten (RTOs) und -punkte (RPOs) mit Transaktionsprotokoll-Backups und Wiederherstellungen auf Transaktionsebene ganz ohne Agenten für Oracle-Datenbanken. Sie profitieren damit von einer präzisen Point-in-Time-Wiederherstellung Ihrer Oracle-Datenbank, die sogar die Wiederherstellung einer ganz bestimmten Datenbanktransaktion erlaubt.

Veeam Explorers Datasheet Editionen im Vergleich What's New in 9.5 (Backup)
Kostenlos testen
Die Testversion bietet den gesamten Funktionsumfang

Sicherung und Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken mit Veeam

Für Oracle-Backups müssen Sie kein Spezialist sein! Ganz gleich, ob Oracle unter Linux oder Windows ausgeführt wird, erstellt Veeam transaktionskonsistente Backups für alle Oracle-Datenbanken, indem diese automatisch über Oracle-Funktionalitäten in den „Hot-Backup“-Modus versetzt werden, bevor ein Backup auf Image-Ebene generiert wird. So wird beispielsweise der Oracle VSS Writer für bestimmte Windows-Versionen verwendet, während für spezielle Versionskombinationen von Windows und Oracle das Oracle Call Interface (OCI) genutzt wird, um einen zuverlässigeren Betrieb sicherzustellen.

Veeam Backup & Replication™ bietet so zuverlässige, agentenlose, imagebasierte Backups für Oracle-Datenbanken unter allen Betriebssystemen und für alle Hypervisoren mit Transaktionsprotokollen zum Sichern und Zurückspielen, so dass Sie Ihre Oracle-Datenbank zu einem bestimmten Zeitpunkt – und sogar zu einer bestimmten Transaktion – wiederherstellen können.

Außerdem unterstützt Veeam Backups und Wiederherstellungen auf Image-Ebene für Datenbanken mit Oracle Automatic Storage Management (ASM), während alle konkurrierenden Anbieter lediglich agentenbasierte Backups und Wiederherstellungen auf Dateiebene anbieten können.

Oracle-Datenbanken werden häufig für geschäftskritische Anwendungen eingesetzt, die als Rückgrat moderner Rechenzentren absolut unabdingbar sind. Die Wiederherstellung einer Oracle-Datenbank aus einem imagebasierten Backup war bisher ein mühsamer Prozess, für den spezielles Know-how und Erfahrung mit den entsprechenden Tools erforderlich war und der sehr viel Zeit in Anspruch nahm. Dadurch wurde die RTO-Optimierung behindert. Mit dem Veeam Explorer für Oracle ist eine solche Wiederherstellung jetzt nicht nur für Profis, sondern mit nur wenigen Klicks und ohne jede Oracle-Kenntnisse möglich. Sie können Oracle-Datenbanken sogar über die Veeam Self-Service-Funktionalität für Enterprise Manager oder Windows PowerShell-Skripting wiederherstellen.

Der Veeam Explorer für Oracle öffnet eine Datenbank direkt aus der komprimierten, deduplizierten Veeam Backup-Datei und bietet über RMAN flexible Wiederherstellungsoptionen für:

  • Wiederherstellung von Datenbanken auf den Status eines imagebasierten Backups
  • Point-in-Time-Wiederherstellung für Datenbanken über das Zurückspielen von Transaktionsprotokollen
  • Wiederherstellung auf Transaktionsebene mittels Überprüfung von Transaktionsprotokollen

Mit diesen erweiterten Funktionen ist der Veeam Explorer für Oracle das perfekte Tool für eine intelligente granulare Wiederherstellung – ganz gleich ob zur präzisen Point-in-Time-Wiederherstellung einer vollständigen Datenbank oder zum Rollback der letzten Transaktion.

Auch für die Wiederherstellung eines kompletten Oracle-Servers haben wir eine Lösung: Instant VM Recovery™ ist die schnellste Möglichkeit, um Ihr System wieder online zurückzusetzen.

Veeam Explorer für Oracle: Technischer Überblick

Oracle-Transaktionsprotokolle zum Sichern und Zurückspielen

Bei der Wiederherstellung kommt es vor allem darauf an, den Datenverlust auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn beispielsweise versehentlich ein Datensatz in einer Datenbanktabelle gelöscht wurde und wiederhergestellt werden soll, ist das Zurücksetzen der vollständigen virtuellen Maschine (VM) auf das Backup der letzten Nacht nicht die beste Lösung. Vor allem dann nicht, wenn der betreffende Datenbankserver von mehreren Anwendungen über mehrere Datenbanken genutzt wird.

Mit Transaktionsprotokollen zum Sichern und Zurückspielen verfügen Sie mit dem Veeam Explorer für Oracle über zusätzliche Wiederherstellungsoptionen. Diese werden über einen Sub-Job implementiert, bei dem regelmäßig Online-Wiederherstellungsprotokolldateien vom Oracle-Server in das Backup-Repository kopiert werden. Zusammen mit Backups auf Image-Ebene können Transaktionsprotokoll-Backups zur Wiederherstellung bestimmter Datenbanken auf den Zeitpunkt des imagebasierten Backups oder über das Zurückspielen des Protokolls auf einen ausgewählten Zeitpunkt genutzt werden. Außerdem kann der Veeam Explorer für Oracle das Transaktionsprotokoll in einem Format anzeigen, das für den Anwender einfach lesbar ist. Der Nutzer hat damit die Möglichkeit, eine Wiederherstellung für eine ganz bestimmte Transaktion vorzunehmen, die kurz vor einem unerwünschten Vorgang erfolgt ist.

Veeam Explorer for Oracle

Verwaltung von archivierten Protokollen

Und was ist mit archivierten Protokollen? Auch dafür gibt es eine Lösung in Veeam Backup & Replication! Sie müssen sich also keine Gedanken mehr darüber machen, dass sich in Ihrem Oracle-Serverfestplattenspeicher zu viele Protokolle anhäufen. Mit Veeam müssen Sie keine komplexen, fehleranfälligen Skripte für die Protokolle erstellen, bereitstellen und verwalten. Jetzt können archivierte Protokolle nach einem erfolgreichen Image-basierten Backup automatisch verkürzt werden. Sie können diesen Prozess über flexible Optionen steuern, so dass Protokolle nach einem bestimmten Zeitpunkt oder bei einer gewissen Gesamtgröße verkürzt werden.

Whitepaper: Availability für Oracle-Umgebungen

Unterstützte Umgebungen

Veeam Explorer für Oracle unterstützt folgende Versionen von Oracle unter 32- und 64-Bit Windows und Linux VMs:

  • Oracle 12
  • Oracle 11

Er ist vollständig kompatibel mit Oracle Automatic Storage Management (ASM), allerdings werden Oracle Real Application Clusters (RAC) nicht unterstützt.

Produkte und Editionen

Der Veeam Explorer für Oracle ist ab der Enterprise Edition in allen Editionen der Veeam Availability Suite™, von Veeam Backup & Replication™ und von Veeam Backup Essentials™ enthalten.

Editionen im Vergleich

Weitere Produktfunktionalitäten:

Online-Schulungsvideos ansehen

Live oder aufgezeichnete Sitzung mit Veeam System Engineer

Jetzt testen

Testen Sie Veeam in Ihrer Lab-Umgebung

Kaufinformationen

Lizenzierung, Preise und Produktpakete