Ressourcensammlung

Websuche

Sortieren nach

Hypervisor

Wiederherstellung von Anwendungen

Topics

Ressourcentyp

Sprache

Produkte

Community Podcast
(Englisch)

Im Auftrag von Veeam® befragte ESG weltweit über 1.000 Entscheidungsträger zu den Herausforderungen, mit denen sie sich in Bezug auf Datensicherung, Wiederherstellung und Verfügbarkeit konfrontiert sehen.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • 82 % der Unternehmen sehen eine Lücke zwischen den Anforderungen ihrer Nutzer und dem, was ihre IT leisten kann, also eine „Verfügbarkeitslücke“
  • Diese Lücke führt zu ungeplanten Ausfallkosten von durchschnittlich 21,8 Mio. USD pro Jahr, was
  • Innovationen beeinträchtigt, da 66 % der Unternehmen angeben, dass ihre Digital-Transformation-Initiativen durch ungeplante Ausfälle behindert werden
  • Die Kosten sind im Jahresvergleich um 36 % gestiegen, das Problem wird also größer

Downloaden Sie den Executive Brief mit den Highlights dieser neuesten Untersuchung.

Weitere Informationen

Im Auftrag von Veeam® befragte ESG weltweit über 1.000 Entscheidungsträger zu den Herausforderungen, mit denen sie sich in Bezug auf Datensicherung, Wiederherstellung und Verfügbarkeit konfrontiert sehen.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • 82 % der Unternehmen sehen eine Lücke zwischen den Anforderungen ihrer Nutzer und dem, was ihre IT leisten kann, also eine „Verfügbarkeitslücke“
  • Diese Lücke führt zu ungeplanten Ausfallkosten von durchschnittlich 21,8 Mio. USD pro Jahr, was
  • Innovationen beeinträchtigt, da 66 % der Unternehmen angeben, dass ihre Digital-Transformation-Initiativen durch ungeplante Ausfälle behindert werden
  • Die Kosten sind im Jahresvergleich um 36 % gestiegen, das Problem wird also größer

Downloaden Sie den Executive Brief mit den Highlights dieser neuesten Untersuchung.

Weitere Informationen

In einem Markt, in dem sich die Anforderungen und Bedingungen laufend ändern, bleibt eine Frage stets gleich: Wer gewinnt das Rennen? In diesem Fall ist das Rennen um Verfügbarkeit ohne Ausfälle und Datenverlust gemeint. Da Unternehmen zunehmend gefordert sind, SLAs für eine Datenverfügbarkeit ohne jeglichen Ausfall und Datenverlust einzuhalten, benötigen sie Verfügbarkeitslösungen, die sie dabei unterstützen.

Weitere Informationen

Veeam hat von den Anwendern herausragende Bewertungen bekom-men, was in einer Top-Platzierung als Champion des Lösungsbereichs Backup & Recovery resultiert. Für diese Research Note hat techconsult mit Gerald Hofmann, Vice President Central EMEA bei Veeam, über das Ergebnis des Professional User Ratings (PUR) und zukünftige Planun-gen gesprochen.

Die in der vorliegenden Research Note zusammengefassten Ergebnisse richten sich vornehmlich an Anwender sowie an Partnerunternehmen und unabhängige IT-Dienstleiter, die Produkte des Anbieters einsetzen oder nutzen wollen. Die vorgestellten Ergebnisse basieren auf einer unabhängigen Anwen-derstudie. Die Beauftragung der Research Note durch den Anbieter erfolgte nach Abschluss der Studie. Der Anbieter hat daran insofern mitgewirkt, dass weitere Informationen zur Verfügung gestellt wurden.

Weitere Informationen
Autor: Phil Goodwin, Research Director at IDC

IDC hat im Auftrag von Veeam eine weltweite Umfrage durchgeführt und Veeam-Kunden dazu befragt, welche geschäftlichen Ergebnisse sie durch den Einsatz der Veeam-Produkte realisieren konnten. Schwerpunkt der Umfrage waren die Ergebnisse vor und nach der Implementierung von Veeam. Um diese Ergebnisse messen zu können, wurden nach Möglichkeit klar definierte Kennzahlen verwendet. Insgesamt 975 Kunden nahmen an der Befragung zu vier geschäftlichen Themenbereichen teil: Einhaltung von SLAs (RPOs und RTOs, siehe Abschnitt „Terminologie“), Zuverlässigkeit der Lösung (Erfolg der Sicherung/Wiederherstellung), Einfluss auf die Kosten und Effizienz der Mitarbeiter. Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage sind in dem Schaubild unten dargestellt. Es gehören dazu unter anderem eine bessere Einhaltung von SLAs, geringere Ausfallzeiten, eine höhere Effizienz der Mitarbeiter und niedrigere Kosten für die Datensicherung. Weitere Informationen

Backup/Recovery/Disaster Recovery werden schon sehr lange als wesentliche Problemfelder in fast jedem Rechenzentrum wahrgenommen. Virtualisierung, Readiness für hybride Cloud-Umgebungen und stetig steigende Business-Anforderungen sind wesentliche Gründe, welche das Thema weiterhin als elementar wichtig erscheinen lassen. Eine Modernisierung von DP & R (= Data Protection & Recovery)-Konzepten und Methoden ist vielerorts unumgänglich – auch weil derartige Vorhaben oft zurückgestellt wurden.

Daher hat sich der Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.) erstmalig dazu entschlossen, einen Leitfaden für den deutschsprachigen Raum zu erstellen, welcher den betroffenen IT-Betreibern einen aktuellen und umfassenden Überblick zum Thema bietet. Die interessantesten TOP 10-Empfehlungen daraus hat für Sie ein DP & R-Experte und -Insider der Bitkom-Expertengruppe zusammengefasst

Weitere Informationen
Autor: Monya Keane, Research Analyst

IT-Unternehmen leben davon, die Bedürfnisse der Unternehmen zu befriedigen, die sie unterstützen, aber diese Bedürfnisse sind breitgefächert. Sie alle zu erfüllen, kann einen Grad von IT-Heterogenität erfordern, der jenseits von dem liegt, was viele Menschen erwarten würden.

IT-Umgebungen werden zunehmend vielfältiger und werden physische Server und virtuelle Maschinen umfassen, die auf mehreren Hypervisoren und Cloud-basierten Funktionalitäten laufen.

Weitere Informationen
Autor: Rick Vanover, VMware vExpert, MCP, MCITP, MCSA and Veeam Product Strategy Specialist

Die Veeam® Availability Suite™ v9 hat mit der Einführung des Veeam Explorer™ for Oracle für Aufsehen in der IT-Branche gesorgt. Um mit diesem Feature größtmögliche Verfügbarkeit von Oracle-Datenbanken zu erzielen, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. In diesem Whitepaper stellt Rick Vanover den Veeam Explorer for Oracle vor und erläutert, welche Voraussetzungen für den Einsatz dieser Software erfüllt sein müssen und welche Wiederherstellungsmöglichkeiten sie bietet. Sie erfahren in diesem Whitepaper außerdem mehr über diese Themen:

  • Konfiguration von Backup-Jobs
  • Wiederherstellung von Oracle-Datenbanken mit dem Veeam Explorer for Oracle
  • Vorgehensweise beim Management von Oracle-Protokollen durch andere Backup-Anwendungen
Weitere Informationen
Autor: Andrew Zhelezko, Veeam Technical Marketing Engineer

Active Directory bietet Unternehmen nicht nur enorme Möglichkeiten, sondern bringt für Administratoren auch große Verantwortung mit sich. Um die Funktionen optimal nutzen zu können, sollte man gut mit dem Verzeichnisdienst vertraut sein. Zu den häufigsten Aufgaben eines Systemadministrators gehören beispielsweise das Erstellen und Löschen von Active Directory-Objekten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Situationen, in denen etwas schief geht und der Administrator Active Directory-Objekte, Objektgruppen oder Attribute nach der versehentlichen Änderung oder auch absichtlichen Löschung wiederherstellen muss.

In diesem Whitepaper werden verschiedene Optionen für diese Fälle sowie die nativen Windows-Tools und externe Tools wie der Veeam® Explorer™ for Microsoft Active Directory erläutert. Anhand eines konkreten Beispiels werden die Features und Funktionen dieser Tools verglichen. Da bei der Wiederherstellung stets auch die Sicherung eine entscheidende Rolle spielt, werden außerdem die erforderlichen Backup-Prozesse ausführlich beschrieben.

In diesem kostenlosen Whitepaper erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

  • Wiederbelebung von Tombstone-Objekten
  • Sichere Aktivierung und Konfiguration des Active Directory-Papierkorbs
  • Sicherung und Wiederherstellung eines gesamten Domänencontrollers mit der nativen Windows Server-Sicherung
  • Wiederherstellung gelöschter Benutzerdaten, Zurücksetzen von Kennwörtern sowie Export und Import anderer Objekte mit einer Active Directory-Datenbank
  • Granulare Wiederherstellung von Objekten mit Active Directory Snapshots
  • Sicherung und Wiederherstellung eines Domänencontrollers sowie granulare Wiederherstellung von Objekten und vieles mehr mit Veeam
Weitere Informationen
Ein unterbrechungsfreier Service und eine kontinuierliche Verfügbarkeit erforderten früher hohe Investitionen in vollständig redundante Systeme mit Failover-Funktionalitäten. Viele Unternehmen verwenden weiterhin veraltete Produkte, die bei einer Störung hohe Kosten verursachen, da sie es nicht schaffen Ausfälle zu verhindern und zu lange für eine Wiederherstellung benötigen. In dieser Lösungsübersicht erfahren Sie, wie VMware und Veeam® neu aufkommende Systemprobleme erkennen und beheben, die Infrastrukturkapazität optimieren und die Verfügbarkeitsanforderungen des heutigen Always-On Business™ zuverlässig erfüllen. Weitere Informationen
Mehr laden