+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

What’s New

Der Veeam® Availability Orchestrator bietet IT-Organisationen dank einer zuverlässigen und benutzerfreundlichen Orchestrierung und Automatisierung die Möglichkeit, die Anforderungen an eine immer schnellere Datenverfügbarkeit zu erfüllen.

  • Zuverlässige Wiederherstellung zur Sicherstellung der kontinuierlichen Verfügbarkeit von IT-Services und Resilienz mit einer erweiterbaren Orchestrierung von Wiederherstellungsplänen und Migrationen von Apps und Daten – jederzeit und in jedem Umfang durchführbar.
  • Automatisierte Tests zur Bestätigung der Wiederherstellbarkeit und Zuverlässigkeit von Wiederherstellungs- und Migrationsplänen, Anwendungs-Patches und -Upgrades, DevOps und mehr – ganz ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebs
  • Einhaltung der Compliance-Anforderungen durch strenges Reporting und aussagekräftiger Dokumentation, die geplant und wiederholt generiert, angepasst und aktualisiert werden können
Erweiterte DR-Orchestrierung und Automatisierung mit Backup-Daten

Die Wiederherstellungspläne stellen die gleichen fortschrittlichen orchestrierten und automatisierten Funktionalitäten wie im Veeam Availability Orchestrator v1 auch für Wiederherstellungen von VMware-vSphere-VMs (virtuelle Maschinen) zur Verfügung. Dank Veeam Backup & Replication™ werden Unterbrechungen und Ausfälle kritischer Produktiv-VMs minimiert.

  • Erzielen Sie extrem niedrige Wiederherstellungszeiten (RTOs), die sich problemlos mit einem replikationsbasierten Failover vergleichen lassen. Mit Instant VM Recovery® wird der Produktivbetrieb besonders schnell entlastet, da die VM direkt aus der Backup-Datei ausgeführt wird, selbst bei großen Datenmengen.
  • Definieren Sie im Vorfeld neue Orte für orchestrierte Wiederherstellungen, sodass jede VM an einem neuen Ziel wiederhergestellt werden kann, falls der ursprüngliche Ort nicht mehr genutzt werden kann. IP-Adressen werden automatisch neu zugewiesen. Dazu gehört auch eine dynamische Echtzeit-Verwaltung der Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen, mit der für eine optimale Performance die wiederhergestellten Systeme automatisch in der DR-Umgebung verteilt werden.
  • Belegen Sie jederzeit die Funktionsfähigkeit Ihrer Wiederherstellungspläne, ohne die Produktivsysteme durch ständige, strenge Tests zu beeinträchtigen. Dafür steht das automatisierte Veeam DataLabs™ zur Verfügung – geplant oder on-demand.

Mit einem neuen Wiederherstellungsort für das orchestrierte Failback haben Benutzer die Möglichkeit, ein Failback für eine oder mehrere VMs an einem neuen Speicherort durchzuführen, für den Fall, dass der ursprüngliche Ort nicht mehr genutzt werden kann.

Erweiterte Delegation und rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC)

Mit Site Scopes lassen sich auf VM-Gruppenebene granular Berechtigungen erteilen, ohne dass an anderen Standorten zusätzliche Veeam Availability Orchestrator-Produktivserver bereitgestellt werden müssen. Diese Verbesserung bietet folgende Vorteile:

  • Eine einfachere Bereitstellung und Verwaltung in Architekturen mit mehreren Standorten
  • Eigene Orchestrierungspläne, Tests und Ressourcen für Geschäftsbereiche, Application Owner und Operations Teams
  • Mehr Sicherheit, da die Autoren der Orchestrierungspläne nicht auf Ressourcen zugreifen können, für die sie keine Berechtigung haben
Erweitertes Reporting und bessere Compliance

Benutzer können nun innerhalb des Wiederherstellungsplans RTO- und RPO-Eigenschaften definieren und sie mit den Echtzeitwerten aus Bereitschaftstests, Plantests und Planausführungen vergleichen. Über die RTO- und RPO-Eigenschaften kann die Einhaltung der SLAs überprüft werden – so lassen sich die internen und externen Compliance-Vorgaben und -Audits einfacher einhalten. Außerdem werden Fehler proaktiv vermieden.

Es ist eine vollständige Anpassung der Reports für definierte Regeln, Bereitschaftstests, Ausführungen und Testausführungen möglich. Zusätzlich zu allem freien Text innerhalb der Dokumentation wurden alle internen Label, die die Reporting-Engine des Veeam Availability Orchestrator nutzt (z. B. [SITE_NAME], [PLAN_DESCRIPTION]), dokumentiert und veröffentlicht.

Es stehen nun lokalisierte Versionen der Reports für definierte Regeln, Bereitschaftstests, Ausführungen und Testausführungen in Chinesisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch (Lateinamerika), Spanisch (Lateinamerika) und Russisch zur Verfügung.

Erweiterte Test- und Prüffunktionalitäten
Dank des VM-Konsolenzugriffs können VM-Konsolen direkt über die Orchestrierungspläne in der UI des Veeam Availability Orchestrator gestartet und verwaltet werden. Dies ermöglicht eine bessere Usability für zusätzliche Tests und Prüfungen sowie für die Fehlerbehebung in festgelegten Schritten.
Unterstützung von Hosting-Mietlizenzen

VCSP-Partner (Veeam Cloud- und Serviceprovider) können nun den Veeam Availability Orchestrator – einschließlich mengenbasierter Rabatte für Mietvereinbarungen – nutzen. Auch Hosting-Mietlizenzen werden unterstützt. Durch die Integration des Veeam Availability Orchestrator in Ihr Veeam-Business profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Mehr Schutz für Sie

  • Stellen Sie den nahtlosen Betrieb der IT-Services sicher, mit denen Ihre geschäftskritischen Business-Funktionen ausgeführt werden. Dabei hilft ein orchestrierter, automatisch getesteter und dokumentierter DR-Plan.

Mehr Schutz für Ihre Kunden

  • Bieten Sie Ihren BaaS- und DRaaS-Kunden höchste Verfügbarkeit – dank eines vollständig orchestrierten DR-Plans, inklusive automatisierter Ausführung, Testverfahren und Dokumentation.
  • Optimieren Sie Ihre Managed Services, indem Sie Ihren Kunden einen orchestrierten BC/DR-Plan als Teil Ihrer DRaaS-Services anbieten.