+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET
DE
Kostenlose Testversion

NEU Veeam Agents for Microsoft Windows, Linux, IBM AIX und Oracle Solaris

  • Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux
  • Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris
Was sind die Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux?

Veeam® Agents for Microsoft Windows und Linux  sind Kernkomponenten der Veeam Availability Platform™ und kleine Backup-Agenten für umfassende Sicherung und Wiederherstellung physischer und cloudbasierter Workloads auf Servern, Workstations, Desktop-Computern, Laptops und mehr. Sie werden über eine zentrale Konsole verwaltet.

Obwohl die Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux (alle Versionen) zentral mit Veeam Backup & Replication™ verwaltet werden, können sie auch als eigenständige Produkte bereitgestellt werden.

Erfahren Sie mehr über Neuerungen der Veeam Agents

Kann ich Backups in einem Veeam-Repository erstellen, wenn ich die kostenlosen Editionen der Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux nutze?

Ja, mit den kostenlosen Editionen der Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux können Sie Ihre Daten in ein Veeam-Repository sichern, das durch einen lizenzierten Veeam Backup & Replication-Server unterstützt wird. Sie können jedoch nicht gleichzeitig Daten aus der kostenlosen und kostenpflichtigen Edition der Veeam Agents in einem Veeam-Repository sichern. Sie müssen sich für eine Version entscheiden.

Alle Versionen des Veeam Agent for Microsoft Windows können im Server-Modus bereitgestellt werden, um serverspezifische Features zu aktivieren (z. B. anwendungsspezifische Verarbeitung, Datei-Indizierung und -Suche, serverfreundliche Planung und Aufbewahrung), sodass sie sich schnell als die beste Wahl für Server-Backups in vielen Enterprise-Anwendungen erweisen.

Hier erfahren Sie mehr über die Deployment-Modi für Veeam Agents:

BENUTZERHANDBUCH: Veeam Agent for Microsoft Windows 3.0

BENUTZERHANDBUCH: Veeam Agent for Linux 3.0

Veeam Agents sind von Editionen unabhängig, haben jedoch einige individuelle Funktionalitäten für Server und Workstations. Unter Editionen im Vergleich sehen Sie, welche Features genau für den Schutz von Servern und Workstations zur Verfügung stehen.
Gibt es eine Mindestanzahl an Lizenzen für die Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux , die gekauft werden muss?

Neue Instanzlizenzen können für eigenständige Veeam Agent-Deployments genutzt werden und wenn die Agents vom Veeam Backup & Replication-Server verwaltet werden. Es müssen mindestens zehn Lizenzinstanzen erworben werden.

Dies wird in unserer Lizenzrichtlinie näher erläutert.

Lizenzierung der Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux

Allgemeine Veeam-Lizenzierungsinformationen, einschließlich Lizenzierungskriterien und Terminologie, finden Sie hier
Wie werden die Veeam Agents for Microsoft Windows und Linux lizenziert?

Beide Produkte sind über eine Lizenzierung auf Abonnementbasis erhältlich: mit Lizenz-SKU für Veeam Backup & Replication oder die Veeam Availability Suite™. Es gibt keine Lizenz-SKU mehr, die nur für Veeam Agents gilt.

Mit dem Release von Version 3 und dem gleichzeitig erschienenen Release der Veeam Availability Suite 9.5 Update 4 hat Veeam ein neues Lizenzmodell eingeführt – die Veeam Instanzlizenzierung. Sie gilt für die meisten Veeam-Produkte, u. a. die Veeam Availability Suite, Veeam Backup & Replication, Veeam ONE™, Veeam Agent for Microsoft Windows und Veeam Agent for Linux und Veeam Backup & Replication for AWS.

Gilt bei Vertragsverlängerung oder Upgrade auf v3. Veeam Agent for Microsoft Windows und Veeam Agent for Linux werden über die Veeam-Instanzlizenzierung abgewickelt. Hier erfahren Sie mehr über die Veeam-Instanzlizenzierung.

Wenn Sie ein Produkt kaufen möchten, wenden Sie sich an Ihren bevorzugten Händler, suchen Sie einen Veeam-Händler in Ihrer Region oder senden Sie eine Anfrage an den Veeam-Vertrieb.

Allgemeine Veeam-Lizenzierungsinformationen, einschließlich Lizenzierungskriterien und Terminologie, finden Sie hier.

Was ist beim Upgrade von einer älteren Version auf Veeam Agents v3 zu beachten?
Nachdem für den Agent das Upgrade auf v3 erfolgt ist, erhalten Sie die Benachrichtigung, dass Ihre Lizenzdatei in 90 Tagen abläuft und aktualisiert werden muss. (Mehr zur Aktualisierung von Lizenzdateien im nächsten Punkt.) Während dieser 90 Tage funktioniert Ihre Lizenz noch wie üblich. Das neue VIL-Modell (Veeam-Instanzlizenzierung) tritt mit Installation von v3 oder der Verlängerung des Abonnements in Kraft.
Wie erfolgt das Update der Lizenzdatei?

Dies erfolgt im Benutzerportal unter „My Account“. Dort werden die Kunden benachrichtigt, dass sie 90 Tage Zeit für ihr Update haben. Dazu gehören auch Kunden mit unbefristeten Lizenzen und einigen Server-/Workstation-Lizenzen.

Klicken Sie unter „My Account“ auf „Get New Licenses“. Wählen Sie das Produkt aus, das Sie upgraden möchten, und klicken Sie auf den Download-Button – schon fertig.

Wie werden die Abonnementlizenzen für die Veeam Agents in Instanzlizenzen umgewandelt?

Ältere Veeam Agent-Lizenzen sind von Editionen unabhängig. Um den Übergang zur Veeam Instanzlizenzierung zu ermöglichen, werden bestehende Veeam Agent-Lizenzen standardmäßig in Lizenzen der Enterprise Plus Edition umgewandelt. Die Konvertierungsraten erfahren Sie aus der Lizenzierungsrichtlinie oder lassen sich mit dem Veeam-Preisrechner ermitteln. Für die Umwandlung fallen keine zusätzlichen Kosten an.  

Die Kunden können ihre Lizenzen für Backup & Replication, die Veeam Availability Suite oder Veeam Backup Essentials™ und die neuen Veeam Agent-Lizenzen in einer einzigen Lizenz kombinieren. In diesem Fall wird die Edition für die kombinierte Lizenz aus der entsprechenden Lizenz für Veeam Backup & Replication hergeleitet und die Anzahl der Instanzlizenzen neu berechnet. Eine Vorschau dieser Berechnung finden Sie auf der Ansicht zum Zusammenführen von Lizenzen im Kundenportal. Die Einzellizenz läuft entsprechend dem frühesten Ablaufdatum eines Wartungsvertrags ab. Die Kunden können das Zusammenführen von Lizenzen jedoch jederzeit rückgängig machen, um wieder eigenständige Lizenzen mit den tatsächlichen Ablaufdaten für die Wartungsverträge zu erhalten.

Steigt durch den Übergang zur Veeam-Instanzlizenzierung der Preis für Veeam Agent for Microsoft Windows oder Veeam Agent for Linux?
Nein. Die Instanzgewichtung mag zwar darauf hindeuten, dass es mehr kostet. Aber der UVP bleibt gleich, um den Agent-Server bzw. die Agent-Workstation unabhängig von der Edition zu schützen. Es wird eventuell angezeigt, dass die Standard Edition drei Instanzen benötigt, während Enterprise Plus nur eine braucht, aber der Preis pro geschütztem Workload ist derselbe.
Ich brauche nur eine oder zwei Agent-Lizenzen. Warum muss ich gleich 10 Instanzen kaufen?

Veeam hat sein Modell für die Abonnementlizenzen verändert und verkauft nun einen Pool portabler Lizenzen statt produktspezifischer Lizenzen. Die Mindestanzahl für VIL-Bestellungen sind 10 Instanzen. Praktischerweise können diese Instanzlizenzen für mehrere Produkte eingesetzt werden, einschließlich die Veeam Availability Suite, Veeam Backup & Replication, Veeam ONE und Veeam Backup & Replication for AWS.

Wie Sie vermutlich wissen, galt für eine gewisse Zeit eine Mindestanzahl für Agent-Workstations.

Wenn Sie nur Agents schützen möchten, ist die kosteneffizienteste Option der Kauf der VIL Standard Edition. Bei drei Instanzen pro Server schützt ein Bundle aus 10 Instanzen drei Server. Eine weitere Instanz bleibt für einen beliebigen anderen Zweck frei.

Wenn Sie andere Veeam-Produkte in Ihrer Umgebung haben und diese zentral verwalten möchten, sollten Sie dieselbe Edition für alle Produkte verwenden.

Wie werden Lizenzdateien zusammengeführt?
Wenn Kunden sich eine zentral verwaltete Umgebung wünschen, müssen sie eventuell Lizenzdateien zusammenführen. Vorrausetzung ist, dass der Wartungsvertrag für die unbefristeten Komponenten UND die mit Abonnementmodell gültig ist. Mehr Informationen zum Zusammenführen von Lizenzmodellen finden Sie in diesem KB-Artikel. Wenden Sie sich an den Veeam-Support, falls Sie Hilfe benötigen.
Was sind die Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris?
Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris sind Backup-Agenten für die Hyper-Availability Ihrer IBM-AIX- und Oracle-Workloads, die Backup und Wiederherstellung für physische Server bereitstellen sowie für Server, die als LPARs/Zones ausgeführt werden. Sie sind eigenständige Produkte und keine Komponenten von Veeam Backup & Replication oder der Veeam Availability Suite.
Gibt es eine Mindestanzahl an Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris, die gekauft werden muss?
Für Server-Lizenzen gibt es keine Mindestabnahmemengen. Sie können in beliebiger Anzahl erworben werden. 
Welchen Support leistet Veeam für die Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris?
Server-Lizenzen für die Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris enthalten technischen 24.7.365 Support für den Zeitraum der Lizenzlaufzeit – zwischen einem (1) und fünf (5) Jahren.
Kann ich diese Agenten in Veeam Backup & Replication integrieren?
Die erste Version ist ein eigenständiges Produkt, das sich  nicht mit anderen Veeam-Produkten integrieren lässt. Es können auch keine Backups an ein Veeam Backup-Repository gesendet werden.
Gilt die Veeam-Instanzlizenzierung für die Veeam Agents for IBM AIX und Oracle Solaris?
Nein, für diese Produkte gilt weiterhin die herkömmliche Lizenzierung pro Server.