+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

VEEAM SOFTWARE STELLT VERSION 5.0 DES NWORKS MANAGEMENT PACKS UND DES SMART PLUG‐IN FÜR VMWARE VSPHERE VOR

Neue Skalierbarkeitsfunktionen, erweiterte Unterstützung für vSphere bei VMware Monitoring-Tools für Microsoft Operations Manager und HP Operations Manager

 

Veeam Software, der mit Branchenpreisen ausgezeichnete Anbieter von Systemmanagement-Tools für VMware Virtual Datacenter-Umgebungen, hat heute die Version 5.0 des nworks Management-Packs für Microsoft System Center Operations Manager und des Smart Plug‐in für HP Operations Manager veröffentlicht. Diese Produkte ermöglichen es Unternehmen, Ihre Investitionen in Microsoft Operations Manager und HP Operations Manager für die Überwachung und das Management von virtuellen VMware vSphere-Umgebungen von der bereits vorhandenen  Enterprise Management Console aus zu nutzen. Mit Version 5.0 hat Veeam die betrieblichen Aspekte dieser Produkte optimiert, denn die Skalierbarkeit wird verbessert und die Total Cost of Ownership reduzieren sich. Dabei ist kein Agent auf dem ESX-Server erforderlich. Eine neue Komponente, die als nworks Management Center bezeichnet wird, verbessert die Skalierbarkeit, die Verfügbarkeit und den Lastausgleich erheblich, denn mehrere Instanzen von nworks Collector in großen Unternehmensbereitstellungen werden gemanagt. Erweiterte Unterstützung für VMware vSphere und eine zentralisierte Administration der Enterprise-Klasse tragen dazu bei, dass diese VMware-orientierten, optimierten nworks-Lösungen von Veeam Zukunftssicherheit bieten und für die größten Unternehmensbereitstellungen optimiert sind.   

“Bei der Überwachung unserer virtuellen Infrastruktur ist kein Wechsel von einer zur anderen Konsole erforderlich, denn das Veeam nworks Management-Pack unterstützt einen zentralisierten Monitoring-Ansatz unter Nutzung von Microsoft System Center Operations Manager.” erklärt Roy Braad, IT Coordinator, ArcelorMittal, Bremen. “Unser IT-Team muss die Stahlproduktion rund um die Uhr unterstützen, und das nworks Management Pack ermöglicht uns, Probleme zu lösen, bevor sie sich auf die Produktion auswirken können, denn wir verfügen nun über eine umfassende Transparenz selbst der einzelnen virtuellen Maschinen.”

Neue Markmale und Funktionen der Version 5.0: Vollständige native Unterstützung von vSphere 4 – Vorkonfiguriertes Monitoring von neuen vSphere 4-Funktionen, einschließlich Distributed Power Management und von Host-Profilen und virtuellen Anwendungen (vAPPs).

Neu: nworks Management Center – Eine neue Administrationsoberfläche auf Web-Basis verbessert die Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und den Lastausgleich erheblich. Die Bereitstellungskonfiguration und Nutzbarkeit von mehreren Instanzen von nworks MP und SPI im gesamten Unternehmen werden vereinfacht.

Hohe Verfügbarkeit – Die zentralisierte Lizenz und die Konfigurationsmerkmale des neuen Management Centers ermöglichen die Erstellung von “Hot Standby” nworks Collectors. Jeder nworks Collector-“Heartbeat”-Fehler löst automatisch eine Neuverteilung der Jobs des  fehlgeschlagenen Collectors auf einen Standby-Collector aus, damit die Verfügbarkeit der Überwachung erhalten bleibt.

Lastausgleich – Wenn mehrere Instanzen von nworks Collector verwendet werden, werden Überwachungs-Jobs automatisch unter Nutzung der Lastausgleichsfunktion zugeordnet. Arbeitslasten werden optimal verteilt und die Konfiguration individueller Collectors entfällt.

Lizenzserver – Jetzt wird ein Lizenz-Pool über alle Unternehmensinstanzen von nworks Collector hinweg gemeinsam genutzt. Das vereinfacht die Bereitstellung in großen dynamischen Umgebungen erheblich.

Zukunftssichere Lösungen von Veeam nworks Management Pack und Smart Plug-in haben das VMware Ready-Testverfahren durchlaufen und sind als VMware Ready Optimized-Produkte qualifiziert. nworks MP und SPI sind von VMware empfohlene Lösungen für das VMware-Management über das  VMware Ready-Management-Programm.  Dadurch können Kunden sicher sein, dass diese Veeam-Produkte geringste Integrationskosten ermöglichen und auch zukünftige Weiterentwicklungen der VMware-Infrastruktur unterstützen.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit Veeam nworks Management Pack und SPI 5.0 sind ab sofort erhältlich. Der Preis in Nordamerika bleibt bei USD 450 pro Socket für das Management Pack und USD 690 pro Socket für SPI. Weitere Informationen über VMware-Monitoring mit Microsoft System Center Operations Manager und VMware-Monitoring mit HP Operations Manager finden Sie auf unserer Website www.veeam.com.

 

Über Veeam Software

Veeam Software, ein Premier-VMware Technology Alliance-Partner und Teilnehmer am VMware Ready-Management-Programm, bietet  innovative Software für das Management von VMware vSphere 4 und Virtual Infrastructure 3. Veeam stellt ein umfassendes Portfolio mit Tools zur Unterstützung von VMware-Administratoren bereit. Dazu gehören branchenführende Produkte wie Veeam Backup & Replication für VMware-Backups, Veeam Reporter Enterprise für VMware-Performance-, Speicher- und Kapazitäts-Reporting und Chargeback,  Veeam Configurator für das Host-Konfigurationsmanagement und Veeam Monitor für VMware-Performance Monitoring und Alerting über mehrere vCenter hinweg. Durch die Akquisition von nworks gehören nun auch das nworks Smart Plug‐in  und das nworks Management Pack zur Produktpalette von Veeam. Diese beiden Produkte beziehen VMware-Daten in Enterprise Management-Konsolen von HP und Microsoft ein. Weitere Informationen über  Veeam Software finden Sie auf unserer Website www.veeam.com.