+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Veeam Backup & Replication 4.1: Der Backup-Turbo für VMware vSphere™ 4 und ESXi™

Mehr als 10fache Backup-Geschwindigkeit durch Changed Block Tracking – Zentralisiertes Backup-Management und dezentrale Wiederherstellung vereinfachen Sicherungsprozesse

 

Düsseldorf, 15. Dezember 2009 – Veeam Backup & Replication, die bewährte Backup- und Replikationslösung für VMware vSphere 4, Veeam Backup & Replication 4.0 beschleunigt inkrementelle Backups um mehr als den Faktor 10 im Vergleich zu vorherigen Produktversionen. Das jüngste Update auf Version 4.1 unterstützt zudem als erstes Produkt im Markt die Replikation auf lizenzierte VMware ESXi™ Installationen. Damit behält Veeam Software kurz nach der Eröffnung seiner deutschen Niederlassung in Düsseldorf sein hohes Innovationstempo bei.

 

Neuerungen in VMware vSphere 4 bringen 10fache Backup-Geschwindigkeit Veeam Backup & Replication 4 ist eine der ersten Systemmanagement-Lösungen, die die neue vStorage API for Data Protection in der neuesten Fassung von VMware vSphere unterstützen. Anwender von Veeam Backup & Replication 4 berichten von folgenden Vorteilen:

  • Die Nutzung von VMware Changed Block Tracking führt zu einer drastischen Beschleunigung inkrementeller Backups und Replikationen von typischen VMs und in üblichen Auslastungsszenarien. In der Praxis werden 10 Mal höhere Geschwindigkeiten als mit der Vorversion erreicht. Oft ist der Geschwindigkeitszuwachs noch höher.
  • Die VMware vStorage API trägt auch zu schnelleren Full-Backups und Replikationen bei. Sie werden bis zu 5 Mal schneller abgeschlossen.
  • Ein weiterer Vorteil des Changed Block Tracking in VMware vSphere 4 sind Replikationszyklen von  bis zu einer Minute. Damit  können Unternehmen jeder Größenordnung nahezu ununterbrochene Datensicherung betreiben, ohne dass sie die Kosten herkömmlicher Continuous Data Protection (CDP)-Lösungen auf sich nehmen müssen.
  • Der Einsatz von Veeam Backup & Replication 4 reduziert zudem die Kosten für primären und Backup-Speicherplatz um fast 30 Prozent.

 

Anwender: Mehr Tempo, weniger Platzbedarf „Veeam Backup & Replication 4 ist blitzschnell“, erkärt Even Glemmestad, IT-Ingenieur bei Felleskjøpet Agri, der Vermarktungsgenossenschaft der norwegischen Landwirte. „Changed Block Tracking bei virtuellen Maschinen ist eine komplett neue Herangehensweise an die Sache. Mit Version 4.0 dauerte das Komplettbackup einer 670 GB großen virtuellen Maschine gerade einmal 13 Minuten. Das ist 20 Mal schneller als mit Backup 3.0. Das ist tatsächlich das Backup der nächsten Generation.“

Trevor Bell, Infrastruktur-Manager bei der britischen CryoService Limited, berichtet von ähnlichen Geschwindigkeitszuwächsen: „Ich war ja mit einer Backup-Geschwindigkeit von 60 bis 68 MB pro Sekunde schon zufrieden, aber mit Version 4.0 ging die Rate auf 369 MB pro Sekunde hoch. Außerdem braucht das neue Backup deutlich weniger Speicherplatz. Die VBK-Datei schrumpfte von 185 GB auf 123 GB. Für eine Produktionsumgebung sind 50 GB mehr Platz schon beträchtlich.“

 

Enterprise Manager vereinfacht komplexe Backup & Recovery-Prozesse Mit Veeam Backup & Replication 4.0 ist es mit Hilfe der Verwaltungsumgebung Enterprise Manager jetzt möglich, Sicherungsprozesse zentral zu verwalten, die Wiederherstellung aber an andere Stellen in der Organisation zu delegieren. Dazu werden mehrere Backupserver aufgesetzt und die Konfiguration sowie Berichts- und Alarmfunktionen zentral im Enterprise Manager festgelegt. Die Wiederherstellung im Bedarfsfall kann hingegen dezentral durchgeführt werden. Dazu können zum Beispiel Gruppen von Applikationen, geographische Faktoren, Sicherheitsvorgaben oder andere administrative und geschäftsspezifische Aspekte als Parameter herangezogen werden. Mehr Informationen dazu unter www.veeam.com/go/backup40.

 

Technische Innovation, für die Kunden schnell umgesetzt Die Grundlage für die deutliche Leistungssteigerung von Veeam Backup & Replication 4 sind die technischen Neuerungen in VMware vSphere 4, wie Ratmir Timashev, CEO und Mitgründer von Veeam Software erklärt: „VMware hat mit vSphere 4 ein ausgezeichnetes Produkt vorgestellt, dessen Innovationen wie Changed Block Tracking wir voll ausschöpfen konnten. Allein dieses Feature rechtfertigt meines Erachtens ein Upgrade auf die neue Version. Aber unser wichtigster Antrieb sind die Anforderungen unserer Kunden. Sie wollten schnellere Backups und kürzere Backup-Zyklen – und das haben sie mit Veeam Backup & Replication 4.0 bekommen.“

 

Premiere in Version 4.1: Replikation auf VMware ESXi Mit der jetzt verfügbaren Version 4.1 ist erstmals auch die Replikation virtualisierter IT-Umgebungen auf Basis von VMware ESXi möglich. „Damit tragen wir der zunehmenden Verbreitung von VMware ESXi bei unseren Kunden Rechnung und ermöglichen ihnen das gewohnte Datensicherungs- und Ausfallschutz-Niveau auch auf der neuen, im Betrieb spürbar günstigeren Virtualisierungsplattform“, erläutert Ratmir Timashev.

 

Preise und Verfügbarkeit Veeam Backup & Replication 4.1 wird im Laufe der Woche verfügbar sein. Die Preisspanne beginnt bei €510 pro Socket, jedoch gilt bis zum 31. Dezember 2009 noch der Preis für die Vorversion in Höhe von €420 pro Socket. Weitere Informationen, darunter auch ein Produktvideo sind unter www.veeam.com/vmware-esx-backup.html zu finden.

 

Über Veeam Software Veeam Software entwickelt Systemmanagement- und Backup-Lösungen für virtualisierte IT-Umgebungen auf Basis von VMware. Veeams Produkte sind auf die täglichen Aufgaben von Administratoren abgestimmt und decken den kompletten Management-Zyklus von der Datensicherung über Monitoring und Verwaltung bis hin zum Reporting ab. Seit der Übernahme von nworks im Jahr 2008 gehören auch Erweiterungen für Microsoft System Center Operations Manager und HP Operations Manager zu Veeams Angebot. Damit lassen sich Betriebsdaten aus VMware direkt in den gewohnten Verwaltungsumgebungen betrachten und auswerten.

Der Hauptsitz von Veeam Software ist Columbus, Ohio, die deutsche Niederlassung ist in Düsseldorf. Mehr über Veeam Software finden Sie online unter www.veeam.de.

 

Social Media Links (Englisch) Blog: http://www.veeam.com/blog/ Twitter: http://twitter.com/veeam LinkedIn: http://www.linkedin.com/groups?gid=1624687 Facebook: http://www.facebook.com/home.php#/pages/Veeam-Software/48046820798?ref=ts

Oseon Conversations Tapio Liller E: tapio@oseon.com T: +49-69-25738022-1 Tw: @tapioliller