+49 (800) 100 0058 | 08:00 - 18:00 CET

Geschwindigkeit neu definiert: Veeam Backup ist Jetzt 10 mal schneller

Das neue Veeam Backup & Replication 4.0 ermöglicht die maximale Nutzung des Tracking geänderter Blöcke von vSphere - eine echte Enterprise-Lösung mit zentralisiertem Management

 

Veeam Software, der mit Branchenpreisen ausgezeichnete Anbieter von  System management-Tools für VMware Virtual Datacenter-Umgebungen, hat heute bekanntgegeben, dass mit der neuen Version  4.0 von Veeam Backup & Replication ein echter Durchbruch in der Geschwindigkeit von vollständigen und inkrementellen Backups erzielt wurde. Die neuen Merkmale ergeben sich auch daraus, dass das Produkt erweiterte Funktionen in VMware vSphere nutzen kann, besonders das neue Tracking geänderter Blöcke und Thin Provisioning von Festplatten. Die ab sofort verfügbare Version 4.0 ist die erste Lösung, die die neue VMware vSphere 4  vStorage-Technologie unterstützt. Veeam Backup & Replication nutzt die VMware vStorage-API, die Thin Provisioning  für Festplatten bietet. Dadurch werden schnellere Komplett-Backups und Wiederherstellungen von virtuellen Maschinen ermöglicht. Darüber hinaus haben VMware-Administratoren die Möglichkeit, das Tracking geänderter Blöcke von vSphere für wesentlich schnellere inkrementelle Backups zu nutzen. Durch die Nutzung der weiterentwickelten Technologien innerhalb von vSphere und vStorage ergibt sich eine optimierte Absicherung von Daten mit Veeam Backup & Replication 4.0. Nutzer der Beta-Version von 4.0 haben von folgenden Vorteilen berichtet, die die sich aus der nativen Unterstützung für das Thin Provisioning von Festplatten und dem Tracking geänderter Blöcke von ESX(i) 4 ergeben:

  • Inkrementelle Backups und die inkrementelle Replikation erfolgen mindestens 10 Mal schneller (für typische VMs und Arbeitslasten)
  • Vollständige Backups und die vollständige Replikation erfolgen bis zu 5 Mal schneller
  • Replikationszyklen in 1 bis 3 Minuten mit Tracking geänderter Blöcke – daraus ergibt sich eine fast kontinuierliche Data Protection (CDP) zu einem Bruchteil der der Kosten für herkömmliche CDP.
  • Reduzierung der Kosten für Primär- und Backup-Speicher um fast 30 Prozent

“Wir hören unseren Kunden genau zu”, meint Ratmir Timashev, Veeam President und CEO. “Und unsere Kunden wollten schnellere Backups und kürzere Backup-Fenster. Genau das stellen wir ihnen jetzt bereit - mit einer bahnbrechenden Backup-Geschwindigkeit und -Performance”. “Veeam Backup & Replication 4.0 ist unglaublich schnell.”, erklärt Even Glemmestad, IT Engineer bei Felleskjøpet Agri B.A. in Norwegen. “Das Tracking geänderter Blöcke mit virtuellen Maschinen ist eine ganz neue Betrachtungsweise. Mit der Version 4.0 hat ein vollständiges Backup einer virtuellen Maschine mit 670 GB nur 13 Minuten in Anspruch genommen. Das ist 20 Mal schneller als bei Backup 2.0. Damit wird tatsächlich das Backup der nächsten Generation bereitgestellt.” Mit der Version 4.0 baut Veeam die Marktführung im Bereich VMware-Backup aus.  “VMware bietet mit  vSphere und ESX4 hervorragende Produkte, die es uns ermöglichen, das gesamte Potential von Innovationen wie Tracking geänderter Blöcke umfassend zu nutzen.” erläutert Ratmir Timashev. “Wir sind überzeugt, dass alleine das Tracking geänderter Blöcke ein Upgrade auf VMware vSphere rechtfertigt. Das haben wir auch aktuell in unserer Produktionsumgebung getan, um von allen Vorteilen, die Veeam Backup 4.0 bietet, in unserem Unternehmen zu profitieren.”

Trevor Bell, Infrastructure Manager bei CryoService Limited, Großbritannien, hat ebenso festgestellt, dass mit der Version 4.0 die Backup-Geschwindigkeit erhöht werden konnte.  “Bisher war ich wirklich zufrieden mit einer Backup-Geschwindigkeit von 60 bis 68 MB pro Sekunde. Mit der Version 4.0 hat sich diese Geschwindigkeit auf 369 MB pro Sekunde erhöht. Außerdem hat sich der erforderliche Speicherplatz reduziert - von 185 Gig auf 123 Gig für die vbk-Backup-Datei. Das spart 50 Gig in einer realen Produktionsumgebung.” Veeam Backup & Replication 4.0 führt auch das Konzept „zentralisierter Backup, dezentralisierte Recovery” mit Enterprise Manager ein. Dies ermöglicht Unternehmen, die Backup-Infrastruktur in verteilten Enterprise-Umgebungen durch die Bereitstellung mehrerer Backup-Server zu skalieren. Enterprise Manager zentralisiert den Backup-Prozess, einschließlich zentralisierter Backup-Konfiguration sowie Reporting und Alerting. Außerdem stellt Enterprise Manager Dezentralisierung und Delegierung der Recovery bereit - auf Basis von Anwendungsgruppen (z.B. Microsoft Exchange-Servern), Regionen sowie administrativen, sicherheitsbezogenen und anderen geschäftlichen Spezifikationen.  Alle neuen Merkmale und Funktionen von Version 4.0 sind im Dokument “What’s New in Veeam Backup & Replication 4.0” unter www.veeam.com/go/backup40 beschrieben.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit Veeam Backup & Replication 4.0 ist ab sofort allgemein verfügbar. Der Preis in Nordamerika beginnt bei USD 599 USD pro Socket, aber für alle Bestellungen, die bis zum 31.12.2009 eingehen, wird der Preis der Vorversion berechnet (USD 499).  Weitere Informationen und ein Produktvideo finden Sie unter www.veeam.com/go/backup40.

 

Über Veeam Software

Veeam Software, ein Premier-VMware Technology Alliance-Partner und Teilnehmer am VMware Ready-Management-Programm, bietet  innovative Software für das Management von VMware vSphere 4 und Virtual Infrastructure 3. Veeam stellt ein umfassendes Portfolio mit Tools zur Unterstützung von VMware-Administratoren bereit. Dazu gehören branchenführende Produkte wie Veeam Backup & Replication für VMware-Backups, Veeam Reporter Enterprise für VMware-Performance-, Speicher- und Kapazitäts-Reporting und Chargeback,  Veeam Configurator für das Host-Konfigurationsmanagement und Veeam Monitor für VMware-Performance Monitoring und Alerting über mehrere vCenter hinweg. Durch die Akquisition von nworks gehören nun auch das nworks Smart Plug‐in  und das nworks Management Pack zur Produktpalette von Veeam. Diese beiden Produkte beziehen VMware-Daten in Enterprise Management-Konsolen von HP und Microsoft ein. Weitere Informationen über  Veeam Software finden Sie auf unserer Website www.veeam.com.

Social Media Links Twitter: http://twitter.com/veeam LinkedIn: http://www.linkedin.com/groups?gid=1624687 Facebook: http://www.facebook.com/home.php#/pages/Veeam-Software/48046820798?ref=ts