Erfolgreiche Strategien für den wachsenden DRaaS-Markt. Drei Top-Tipps bei der Entscheidung für die optimale DRaaS-Lösung

Zur Optimierung der Anwendungsverfügbarkeit braucht jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, einen Sekundärstandort, um Disaster Recovery (DR) zu gewährleisten. Mit modernen Technologien können Workloads sofort an einen Sekundärstandort übertragen werden, wenn es am Primärstandort zu Problemen kommt.

Früher kamen DR-Standorte aus verschiedenen Gründen nur für große Unternehmen in Frage. Durch neue Technologien und Serviceangebote, wie Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS), sind DR-Standorte heute allerdings für alle Unternehmen verfügbar und erschwinglich.

Veröffentlicht am: Juli 5, 2016

Veeam Agent for Linux – die Beta-Version ist nun verfügbar!

Bei Veeam wird Virtualisierung großgeschrieben! Wir sind fest davon überzeugt, dass Unternehmen durch Virtualisierung von größtmöglicher Verfügbarkeit in ihrem modernen Rechenzentrum profitieren. In der Praxis werden jedoch nicht alle Workloads virtualisiert. Und manche Workloads sind auch dann, wenn sie virtualisiert wurden, nicht über die Hypervisoren adressierbar, auf denen sie ausgeführt werden. Das ist beispielsweise in Public-Cloud-Umgebungen der Fall.

Veröffentlicht am: Juni 27, 2016

Neu in der Veeam Availability Suite v9: Unbeschränktes Scale-out Backup Repository!

Das Management von Backup-Speichersystemen ist für Unternehmen heute mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Und angesichts stetig wachsender Datenvolumen ist keine Hoffnung auf Besserung in Sicht. Zusätzlich verschärft wird dieses Problem dadurch, dass herkömmliche Backup-Lösungen kein effizientes Management dieser wachsenden Datenvolumen ermöglichen. Dies hat einen zu hohen Aufwand beim Management von Backup-Speichersystemen und ungenutzte Speicherkapazitäten zur Folge.

Gefragt ist somit eine bessere Lösung. Unternehmen sind auf der Suche nach einer Möglichkeit, das Management ihrer Backup-Speichersysteme zu vereinfachen und die damit verbundene Arbeitslast für ihre IT-Abteilung deutlich zu verringern. Zugleich möchten sie die Kosten für Backup-Speicherhardware senken und so ihr Budget für die Datensicherung entlasten.

Veeam entwickelt laufend innovative Lösungen und möchte Ihnen heute ein spannendes neues Feature vorstellen, mit dem Sie das ...

Veröffentlicht am: Oktober 20, 2015

Erweiterungen für Unternehmen in v9 – Unterstützung für Remote-Office-/Branch-Office-Umgebungen (ROBO) und Bandsicherungen

Die Veeam Availability Suite v9, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommt, bietet neben zahlreichen neuen und spannenden Features auch zusätzliche Erweiterungen für Enterprise-Umgebungen. Solche Umgebungen zeichnen sich in der Regel durch zwei typische Herausforderungen aus, die es zu bewältigen gilt: die Skalierbarkeit und das Management von mehreren entfernten Standorten und Außenstellen (ROBO).

  Zu den leistungsstarken Funktionen unserer Software gehört unter anderem die Interaktion mit dem Gastbetriebssystem der gesicherten virtuellen Maschinen, die eine effektive Sicherung und Wiederherstellung ermöglicht. Die Lösung arbeitet vollständig ohne Agenten. Bei Backup-Jobs kommt stattdessen auf allen virtuellen Maschinen mit „Application Aware Image Processing“ ein temporärer Runtime-Prozess zum Einsatz. Dieser Prozess übernimmt die Orchestrierung der VSS-Verarbeitung, die Ausführung anwendungsspezifischer Backup-Schritte wie die Truncation von Protokollen ...

Veröffentlicht am: August 6, 2015

Veeam Availability Suite v9 – mit vielen Storage-Erweiterungen!

Die neue Veeam® Availability Suite™ v9 bietet eine Vielzahl von Erweiterungen und neuen Features – die wichtigsten Neuerungen sind allerdings sicher die Verbesserungen rund um den Primär- und Backup-Speicher.

In unserer Liste der unterstützten Storage-Arrays für die Integration von Storage Snapshots haben wir bereits eine Erweiterung angekündigt (EMC VNX/VNXe). Das sind jedoch längst nicht alle Neuerungen rund um den Storage – im Gegenteil, davon wird es viele geben, und einige davon möchte ich Ihnen in diesem Posting vorstellen.

Das erste neue Feature dieser Ankündigung ist etwas, worauf ich persönlich schon lange gewartet habe. Ich hatte damit gerechnet, dass es zusammen mit unserem ersten NFS-Client in v8 verfügbar sein würde (als Teil unserer NetApp-Integration). Lange Zeit durften sich NFS-Anwender in der ...

Veröffentlicht am: Juli 1, 2015

Das neue Veeam Cloud Connect – jetzt mit Replikationsfunktion

Im vergangenen Jahr hat Veeam Veeam Cloud Connect auf den Markt gebracht, eine neue Technologie, mit der externe Backup-Repositories ganz unkompliziert erstellt und genutzt werden können. Das einzigartige an dieser Lösung: Sie wurde ganz speziell rund um die Bedürfnisse der Serviceprovidern und deren Kunden entwickelt – sowohl in technischer als auch in geschäftlicher Hinsicht. Mit der hohen Anwenderfreundlichkeit und dem beeindruckenden Funktionsumfang wurde das Produkt ein durchschlagender Erfolg, so dass heute bereits hunderte von Serviceprovidern externe Backup-Services basierend auf Cloud Connect anbieten.

Von einer Technologie der ersten Generation erwarten Kunden mit Recht bei den Folgeversionen auch einen erweiterten Funktionsumfang. Die häufigste Frage war: „Wird es mit Cloud Connect auch Replikationsfunktionen geben?“

Veröffentlicht am: Juni 9, 2015