Veeam Availability Orchestrator v3: DR völlig neu definiert

Diese Woche ist es soweit! Der NEUE Veeam Availability Orchestrator v3 ist allgemein verfügbar – und dazu eine neue Preisoption: das DR-Pack! In diesem Artikel erfahren Sie, wie dank Veeam jetzt noch mehr Unternehmen für alle ihre Workloads die Disaster Recovery planen können, und das zu einem Preis, der bisher auf dem DR-Markt undenkbar war.

Zuerst sehen wir uns einige der neuen Features von VAO v3 an und gehen noch einmal auf die Hauptvorteile dieses Produkts ein, mit dem die Disaster-Recovery-Pläne und -Prozesse von Unternehmen optimiert werden können.

NetApp ONTAP-Integration

Neu sind z. B. im Veeam Availability Orchestrator v3 die Storage-Orchestrierungspläne. Damit lässt sich die Wiederherstellung Ihrer VMware-VMs auf ONTAP-Storage vollständig automatisieren.

Mit einem einzigen Klick kann VAO alle Schritte für das Failover und erneute Starten dieser VMs durchführen, von der Stilllegung der SnapMirror-Beziehung über die Registrierung und das Starten der VMs in vSphere bis hin zur Ausführung der im Orchestrierungsplan festgelegten Schritte für diese VMs.

Genau wie Replikations- und Wiederherstellungspläne lassen sich auch Storage-Orchestrierungspläne ganz einfach erstellen. Zunächst müssen Sie NetApp-SVMs als Quelle und Ziel zu VAO hinzufügen und Wiederherstellungsspeicherorte für Ihre VMs festlegen.

Für die Nutzung von Storage-Orchestrierungsplänen benötigen Sie keine Veeam Backup & Replication-Umgebung. Das heißt: Auch wenn Sie noch kein Veeam-Kunde sind, können Sie von den leistungsstarken VAO-Funktionalitäten zum Planen, Orchestrieren, Testen und Ausführen von Orchestrierungsplänen für Ihre VMware-Workloads profitieren.

Statt SnapMirrors manuell unterbrechen und auf vSphere mounten zu müssen, ist nur ein Klick erforderlich und VAO übernimmt all das – und mehr – für Sie. Außerdem können Sie Ihre eigenen PowerShell-Skripte hochladen und von VAO ausführen lassen.

Nutzen Sie auch den integrierten Veeam Backup & Replication-Server, um mit Veeam DataLabs Tests durchzuführen. Möglicherweise möchten Sie danach Veeam Backup & Replication für Ihre Workloads testen. Wenn das der Fall ist, laden Sie einfach die kostenlose 30-Tage-Testversion von Veeam Backup & Replication für Ihre Umgebung herunter, die Ihnen sämtliche Optionen für die Sicherung und Wiederherstellung bietet.

„Wir freuen uns, dass NetApp der erste Storage-Anbieter ist, dessen Snapshots in den neuen Veeam Availability Orchestrator V3 integriert wurden. Die neue Funktionalität, die eine vollständige Disaster-Recovery-Orchestrierung und Failback für NetApp ONTAP-Snapshots umfasst, ermöglicht ein schnelleres und einfacheres Testen der DR-Wiederherstellbarkeit. Im Laufe unserer Strategic-Alliance-Partnerschaft mit Veeam entstehen immer wieder neue und erweiterte kombinierte Lösungen, die unseren gemeinsamen Kunden robuste, hochwertige Funktionalitäten bieten und gleichzeitig stets unseren drei Grundsätzen treu bleiben: Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Performance.“

Rick Hegberg, VP Global Pathways bei NetApp

Mehr als Disaster Recovery

Der Veeam Availability Orchestrator kann noch viel mehr, als nur im Katastrophenfall virtuelle Maschinen wiederherzustellen. Mit Veeam DataLabs können Sie auch testen, ob sich alle Schritte eines Plans im Ernstfall wirklich erfolgreich durchführen lassen, ohne Ihre Produktivumgebung zu beeinträchtigen. Dabei wird Ihr RTO exakt bestimmt und im DataLabs-Testreport steht schwarz auf weiß, ob dieses den Vorgaben entspricht.

DataLabs stellt Ihnen praktisch eine zweite Ausfertigung Ihrer Anwendung bereit. Überlegen Sie nur, was Sie damit alles machen können! Schnell neue Patches testen, nachdem mal wieder ein Zero-Day-Exploit aufgetaucht ist, die Umgebung für Schulungszwecke nutzen – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Nicht zuletzt können Sie damit auch Ihre Disaster-Recovery-Infrastruktur einfacher rechtfertigen, da Sie sie jetzt für noch viel mehr als nur DR-Tests einsetzen können.

DataLabs-Tests können schnell und einfach – und über VAO auch automatisch zu bestimmten Zeitpunkten – durchgeführt werden.

Der Veeam Availability Orchestrator ist auch ein hervorragendes Tool für Rechenzentrumsmigrationen, insbesondere, weil er jetzt zusätzlich NetApp ONTAP unterstützt. Ich musste Rechenzentren früher häufig mit einer Kombination aus NetApp SnapMirror und zahlreichen manuellen Prozessen und Skripten migrieren und kann deshalb versprechen, dass VAO Ihnen das Leben in dieser Hinsicht deutlich leichter machen wird.

Sie müssen nur Ihre PowerShell-Skripte in VAO laden und können dann auswählen, ob sie als vorgelagerter Schritt, im Rahmen  des Orchestrierungsplans für VMs oder als nachgelagerter Schritt ausgeführt werden sollen.

Automatisierte Dokumentation für bessere DR-Compliance

Nicht vergessen: All das und mehr ist in der dynamischen Dokumentation von VAO enthalten. Die Reports „Plan Definition“ (mit Audit-Protokoll), „Readiness Check“, „DataLabs Test“ und „Execution“ erleichtern die Compliance, dokumentieren die Einhaltung der SLAs sowohl intern als auch extern und sorgen dafür, dass alle Stakeholder im Unternehmen stets über den Status der Disaster-Recovery-Bereitschaft informiert sind.

Version 3 bietet auch in diesem Bereich einige Verbesserungen. Beispielsweise können jetzt alle vier Reports gleichzeitig als Zip-Datei heruntergeladen werden.


Die bisherigen Vorteile der dynamischen Dokumentation in VAO bleiben natürlich auch weiterhin bestehen:

  • RTOs und RPOs können als Eigenschaften im Plan definiert und nach einem Test mit den tatsächlichen Werten verglichen werden.
  • Die Report-Templates einschließlich aller internen Bezeichnungen können individuell an Ihr Unternehmen angepasst werden.
  • Alle Reports sind in Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch verfügbar!

Jetzt neu: das DR-Pack

Heute sind ausnahmslos alle Daten wichtig, weshalb es Veeam Unternehmen ermöglicht, die DR-Planung einfach und zuverlässig auf zusätzliche Workloads auszuweiten und nicht wie bisher nur für die kritischsten Workloads einzusetzen.

Mit dem Veeam Availability Orchestrator ist es jetzt einfacher als je zuvor, alle VMware-VMs zu sichern. Dafür gibt es nun auch eine attraktive neue Preisoption – das DR-Pack, mit dem Sie die Lösung für DR-Planung und Compliance zusätzlich zu Veeam Backup & Replication oder zur Veeam Availability Suite einsetzen und dabei 80 % sparen können!

Künftig müssen Sie nicht mehr überlegen, welche Workloads für Ihr Business am wichtigsten sind. Mit dem DR-Pack kommt die einfachste und kostengünstige BC/DR-Lösung auf den Markt und bietet ganz neue Möglichkeiten. Hier finden Sie weitere Informationen zum DR-Pack.

Weitere neue Features des Veeam Availability Orchestrator v3

Darüber hinaus bietet der Veeam Availability Orchestrator v3 noch eine Vielzahl weiterer leistungsstarker Features, mit denen Sie die Disaster Recovery sowie Migrationen optimieren und beschleunigen können.

Eine davon ist die neue Rolle „Plan Operator“, mit der, wie der Name schon sagt, Pläne ausgeführt, aber nicht erstellt oder bearbeitet werden können. Damit ist sie die perfekte Rolle für Ihre Operations-Teams.

Außerdem kann der Veeam Availability Orchestrator Backup-Copy-Jobs für Wiederherstellungspläne nutzen, um sicherzustellen, dass Sie die lokalen Daten Ihres DR-Standorts nutzen können.

Auch beim Reporting und bei der VAO-API gab es deutliche Verbesserungen.

Aber überzeugen Sie sich am besten selbst! Auf veeam.com können Sie gleich eine kostenlose 30-Tage-Testversion des Veeam Availability Orchestrator herunterladen.

Rate the quality of this Article:
No votes yet.
Please wait...
V10

Better Backup

Faster. Stronger. Smarter

Learn more