Das Thema Public Cloud ist weiterhin hochaktuell. Viele IT-Organisationen weltweit haben bereits produktive Workloads in die Public Cloud ausgelagert oder tragen sich zumindest mit dem Gedanken, dies zu tun. Dieser Trend wird sich fortsetzen, sodass immer mehr Workloads über Public Clouds bereitgestellt werden.

Es liegt auf der Hand, dass die Ausführung von Workloads in der Public Cloud sowohl im Hinblick auf die Kosten als auch auf das Management Vorteile für große Unternehmen verspricht. Doch bislang wird diese Möglichkeit wegen der Bedenken bezüglich der Availability nur wenig genutzt. Wenn Sie in einer solchen Cloud-Umgebung Ihre Serverinstanzen nicht sichern können, gehen Sie ein hohes Risiko ein, dass Ihr Geschäftsbetrieb bei einem Ausfall nachhaltig beeinträchtigt wird. Zwar gibt es hierfür bereits potenzielle Lösungen, doch sind diese nicht ganz einfach und sehr kosten- bzw. zeitintensiv für Ihre IT-Mitarbeiter.

Veeam bietet mit Veeam Endpoint Backup FREE bereits einen kostenlosen Backup-Agenten für Microsoft Windows-Umgebungen, doch werden Workloads in Public Clouds größtenteils unter Linux ausgeführt.

Die Availability von Linux-Servern sicherzustellen ist nicht einfach. Zwar gibt es viele kostenlose Lösungen, die mit Skripten und nativen Funktionen arbeiten, doch sind diese auch sehr aufwendig. Selbst wenn der typische Linux-Administrator gerne die Ärmel hochkrempelt und sich selbst an die Arbeit macht, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Total Cost of Ownership (TCO, Gesamtbetriebskosten) sehr hoch sein können und wichtige Features zur Gewährleistung der erforderlichen Wiederherstellungszeiten (RTOs) und -punkte (RPOs) nicht zur Verfügung stehen. Schließlich stellt sich auch die Frage, wie der Support für diese Lösung aufrechterhalten werden kann, wenn Ihr Linux-Admin das Unternehmen verlässt.

Kostenpflichtige Lösungen zur Behebung dieser Probleme sind ebenfalls vorhanden, doch sind sie meist sehr komplex und teuer. Dies hat zur Folge, dass viele Workloads in Public Clouds nicht geschützt sind.

Für Veeam lag damit auf der Hand, dass es einen großen Bedarf für ein Tool wie Veeam Backup für Linux gibt.

Veeam Backup für Linux

Veeam Software bietet bereits verschiedene Lösungen für die Interaktion mit Public Clouds an, beispielsweise Veeam FastSCP für Microsoft Azure, und freut sich, Ihnen nun Veeam Backup für Linux vorstellen zu dürfen!

Veeam Backup für Linux ist ein einfacher und kostenloser Backup-Agent zur Unterstützung von Linux-Servern. Mit den darin enthaltenen Features können Sie die Availability einzelner Linux-Instanzen in der Cloud oder der physischen Linux-Server in Ihrer lokalen Infrastruktur sicherstellen.

Lösung

Veeam Backup für Linux ist eine Lösung auf Basis eines Agenten, der im Gastbetriebssystem ausgeführt wird.

Über einen Treiber für Changed-Block-Tracking (CBT) werden inkrementelle Backups unterstützt. Die Lösung ist vollständig mit LVM (Logical Volume Manager) kompatibel, nutzt jedoch keine LVM-Snapshots. Stattdessen wird ein proprietärer Volume Snapshot Provider implementiert, der nicht den Einschränkungen von LVM-Snapshots unterliegt. Dadurch kann die Lösung von Veeam für unterschiedlichste Dateisysteme Snapshots auf Blockebene erstellen. Die Snapshot-Daten werden dabei auf dem gewählten Speichergerät gespeichert und nicht auf dem zu sichernden Volume. Noch entscheidender ist, dass mit den integrierten Features von Veeam Backup für Linux konsistente Snapshots des Serverspeichers erstellt werden können.

Veeam Backup für Linux unterstützt bereits ab v1 die meisten Distributionen auf Basis von Debian und Red Hat. Konkrete Informationen hierzu wird es kurz vor der Veröffentlichung der Lösung geben. Sicher ist jedoch, dass Veeam die Unterstützung in den nachfolgenden Updates auf Basis der Kundenfeedbacks ausweiten will.

  • Bei der Konfiguration können verschiedene Backup-Optionen ausgewählt werden, z. B. Backup des gesamten Servers, einzelner Volumes oder Dateien. So lassen sich bestimmte Dateien oder Volumes auf Ihrem Server oder mit der Bare-Metal-Option auch der gesamte Server wiederherstellen.
  • Administratoren können außerdem Pre-Freeze- und Post-Freeze-Skripte nutzen, um das Backup der Workloads auf dem Server vorzubereiten und sicherzustellen, dass diese auf Anwendungsebene konsistent sind.
  • Für Management-Aufgaben werden eine webbasierte Benutzeroberfläche, eine Befehlszeilenschnittstelle und Konfigurationsdateien zur Verfügung stehen. Für Administratoren, die vorzugsweise die Befehlszeile nutzen, stellt Veeam eine minimalistische, jedoch informative Konsolenoberfläche bereit, über die Echtzeitinformationen zur Durchführung von Jobs und Performance-Statistiken abgerufen werden können.

Veeam Backup for Linux - a web-based GUI, command-line interface

Hinweis: Die Benutzeroberfläche befindet sich noch in der Entwicklungsphase und können sich somit noch ändern.

Abhängigkeiten wurden auf ein Minimum reduziert, um eine möglichst reibungslose Installation der meisten Konfigurationen sicherzustellen.

In Veeam Backup für Linux enthalten ist außerdem SQLite, eine einfache lokale Datenbank, in der Job-Einstellungen, Statistiken und andere Daten gespeichert werden. Doch seien Sie unbesorgt: SQLite beansprucht die Ressourcen Ihres Servers nur minimal. Wie viele von Ihnen vermutlich wissen, verwendet auch Firefox SQLite als In-Process-Datenbank-Engine.

Wiederherstellung

Ohne geeignete Wiederherstellungsoptionen sind Backups wertlos. Wir werden nicht müde, dies immer wieder zu betonen. Denn wozu sollte man Daten überhaupt erst sichern, wenn man sie nicht auch wiederherstellen kann? Veeam Backup für Linux unterstützt die Wiederherstellung auf Datei- und Volume-Ebene sowie die Bare-Metal-Wiederherstellung über spezielle Wiederherstellungsmedien von Veeam. Das Ergebnis: Mit Veeam Backup für Linux können Sie Ihre Daten im Falle eines Verlusts schnell und einfach wiederherstellen.

Integration

Veeam Backup für Linux ist kostenlos und kann als eigenständige Lösung genutzt werden. Wenn Sie in Ihrer Umgebung jedoch auch die Veeam Availability Suite oder Veeam Backup & Replication einsetzen, können Sie Ihre Veeam-Repositories als Backup-Ziele nutzen! Damit profitieren Sie von grundlegenden Features für das Monitoring und Management aller eingehenden Backup-Jobs, erhalten E-Mail-Benachrichtigungen zum Status von Backups, können Backup-Dateien verschlüsseln sowie Backups auf Band archivieren oder durch Auslagerung in die Cloud extern sichern.

Dank dieser Integration lassen sich außerdem alle Standard-Features von Veeam Backup & Replication für die granulare Wiederherstellung nutzen, die auch in Veeam Endpoint Backup FREE zur Verfügung stehen.

Zusammenfassung

Die Sicherung und Wiederherstellung von Linux-Instanzen in der Cloud und von physischen Servern unter Linux ist keine einfache Aufgabe. Oftmals sind Daten nur unzureichend geschützt, weshalb viele Unternehmen der Nutzung von Public Clouds zögerlich gegenüberstehen. Mit Veeam Backup für Linux, das voraussichtlich Anfang 2016 allgemein verfügbar sein wird, profitieren Sie von einem einfachen und kostenlosen Backup-Agenten, mit dem Sie Linux-Server in jeder Infrastruktur schützen können. Die Lösung bietet außerdem flexible Wiederherstellungsoptionen einschließlich Bare-Metal-Wiederherstellung und kann zur Unterstützung weiterer Features optional in Veeam Backup & Replication integriert werden.

Veeam Backup für Linux wird Anfang 2016 als geschlossene Betaversion zur Verfügung stehen. Registrieren Sie sich, damit Sie am Betatest für Veeam Backup für Linux teilnehmen können. Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt; ausschlaggebend ist die Reihenfolge der Registrierungen.

GD Star Rating
loading...
In Kürze verfügbar: Veeam Backup für Linux, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Veeam Availability Suite — Gratis-Demo herunterladen

  • Markus Mönch

    Hallo Herr Resseler,

    wäre es Ihnen möglich uns einen Status des Projektes mitzuteilen?

    Uns geht es um die Frage ob es sich lohnt noch Zeit in eine andere Backuplösung zu investieren oder lieber auf die von Veeam zu warten . . .
    Um einen kurze Rückinfo würden wir uns freuen.
    Grüße von
    M.Mönch

    GD Star Rating
    loading...
    • Polina Vasileva

      Hallo Herr Mönch,

      momentan haben wir intern eine Beta-Version laufen, aber in einigen Wochen wird für alle, die sich registriert haben, eine Beta-Version verfügbar sein.

      GD Star Rating
      loading...
      • Christian Keding

        Wir stehen vor derselben Frage. Einige Wochen sind nun um, gibt es dazu Neuigkeiten?

        GD Star Rating
        loading...
        • Polina Vasileva

          Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bitte registrieren Sie sich unter https://go.veeam.com/linux-de für die aktuellen Updates zur Beta-Version von Veeam Backup für Linux.

          GD Star Rating
          loading...
          • Robert Schrödel

            Ich hab mich bereits mehrfach registriert, aber nie Infos erhalten ob die Beta verfügbar ist. Können Sie mir sagen bis wann es soweit ist?

            GD Star Rating
            loading...
          • Polina Vasileva

            Letzte Woche war der Launch der öffentlichen Beta-Version. Die entsprechenden Einladungen wurden bereits an fast 1.000 registrierte Anwender verschickt (in der Reihenfolge der eingegangenen Registrierungen). Wir werten aktuell das Feedback aus und werden dann entscheiden, ob das Beta-Release erweitert wird – oder ob zuerst ein Build-Update erforderlich ist. Mit der Auswertung der Rückmeldungen kommen wir derzeit sehr gut voran, so dass wir voraussichtlich in dieser Woche weitere Einladungen verschicken werden. Es stehen noch mehr als 10.000 Interessierte auf der Warteliste, so dass wir uns vorab für Ihre Geduld bedanken.

            GD Star Rating
            loading...
          • Robert Schrödel

            Vielen Dank Frau Vasileva für die schnelle Antwort. Allerdings habe ich mich das erste mal im November für die Beta registriert.
            Dann warte ich entsprechend auf eine Einladung.

            GD Star Rating
            loading...
Mike Resseler
Author: Mike Resseler

Mike Resseler erarbeitet als Product Strategy Specialist bei Veeam verschiedene Produktstrategien. Sein Schwerpunkt sind Technologien rund um Hyper-V und System Center. Dank seiner jahrelangen Erfahrung auf diesem Gebiet ist er ein gern gesehener Redner bei Großveranstaltungen wie dem MMS, TechEd und den TechDays. Außerdem wurde... 

Publizieren: Februar 2, 2016