Häufig gestellte Fragen

Veeam-Lizenzierung (alle Produkte)

Zwei Lizenzierungsoptionen für Veeam®-Software:

  1. Anzahl der CPU-Sockel auf dem Managed Server (oder Host)
    • Die Standardmethode zur Lizenzierung von Veeam-Produkten richtet sich nach der Anzahl der Sockel auf den Managed Servern (Hosts).

      Beispiel: Ein Kunde hat vier ESXi-Server mit Dual-Prozessor, Quad-Core. In diesem Fall werden Lizenzen für acht Sockel benötigt (4 Hosts x 2 Sockel/Host = 8 Sockel).

  2. Anzahl der verwalteten VMs (nur für Mitglieder des Veeam Cloud & Service Provider-Programms)

Lizenzbestimmungen von Veeam

Veeam bietet Lizenzen zu unterschiedlichen Konditionen an. Weitere Informationen zur Produktverfügbarkeit erhalten Sie von Ihrem Veeam ProPartner.

Unbefristete Lizenz

Es gibt kein Ablaufdatum für die Softwarelizenzen und die Produktnutzung. Ein einjähriger Standard-Support- und Wartungsvertrag ist beim Neukauf aller unbefristeten Lizenzen enthalten.

Durch aktuelle Wartungsverträge sichern Sie sich folgende Vorteile:

  • Produk-Updates und neue Major Releases
  • Zugang zu technischem Support
  • Zugang zum Lizenzschlüssel-Verwaltungsportal

Hinweis: Nach Ablauf Ihres Wartungsvertrags sind die Verwaltung und der Download von Lizenzschlüsseln nicht mehr möglich. Veeam empfiehlt seinen Kunden, alle Lizenzdateien stets durch die Erstellung eines Backups zu sichern. Weitere Informationen finden Sie in unserem FAQ zur Verlängerung von Supportverträgen.

Abonnementlizenz

Die Abonnementlizenzierung ermöglicht Kunden die Senkung der Investitionskosten bei einer Lizenzierung über einen bestimmten Zeitraum.

Softwarelizenzierungen und die Nutzung von Produkten laufen am Ende des Abonnementzeitraums ab und umfassen den Support für die Produktivumgebung rund um die Uhr.

Abonnements sind für ein Jahr, zwei Jahre oder drei Jahre erhältlich. Am Ende des Lizenzierungszeitraums endet sowohl die Nutzung des Produkts als auch der Support. Die Kunden haben dann die Wahl zwischen dem Erwerb einer neuen Abonnementlizenz zum jeweils gültigen Preis oder dem Erwerb einer neuen unbefristeten Lizenz.

Weitere Informationen über unbefristete Lizenzen

Hosting auf Mietbasis

Mitglieder des Veeam Cloud Provider-Programms können Produkte auf monatlicher Mietbasis erhalten. Die Laufzeit beträgt ein Jahr. Weitere Informationen finden Sie auf der VCSP-Website.

Allgemeine FAQ zur Lizenzierung

Wie kann ich eine Lizenzdatei für Veeam-Produkte erhalten?

Wenn Sie über einen aktiven Supportvertrag verfügen, können Sie sich im Lizenzverwaltungsportal anmelden und die Lizenzdatei herunterladen. Wenn Sie nicht der License-Administrator für Ihr Konto sind, haben Sie die Möglichkeit, die Datei an den License-Administrator zu senden. Wenn Sie Ihre Lizenzdateien im Portal nicht anzeigen können, eröffnen Sie bitte einen neuen Licence Case.

Unter welchen Umständen kann ich Lizenzen zusammenzuführen oder aufteilen?

Um zwei oder mehr Lizenzdateien zusammenzuführen, müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein:
- Alle Lizenzdateien weisen einen aktiven Supportvertrag auf
- Alle Lizenzdateien sind für dasselbe Produkt und dieselbe Edition ausgestellt
- Alle Lizenzdateien unterliegen demselben License-Administrator
- Alle Lizenzdateien sind für dasselbe Unternehmen ausgestellt
Wenn die oben aufgelisteten Kriterien erfüllt sind, wird im Lizenzverwaltungsportal der Button „Zusammenführen“ angezeigt. Nach dem Klicken auf den Button können Sie die Lizenzdateien auswählen, die zusammengeführt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für das Lizenzverwaltungsportal.
Hinweis: Wenn Sie mehrere Lizenzdateien zusammenführen, gilt für die zusammengeführte Lizenz das früheste Ablaufdatum. Beispiel: Sie verfügen über zwei Lizenzen, die jeweils am 30. Dezember 2015 und am 1. Februar 2016 ablaufen. Die zusammengeführte Lizenz läuft also am 30. Dezember 2015 ab. Auch wenn Ihrer zusammengeführten Lizenz ein früheres Supportablaufdatum zugewiesen wird, erhalten Sie weiterhin technischen Support entsprechend Ihrer Supportverträge.
Um eine Lizenzdatei aufzuteilen, eröffnen Sie bitte im Portal über den Tab „Get Support“ einen License Case.

Wie kann ich feststellen, wer der License-Administrator für mein Unternehmen ist?

Die Information zum License-Administrator ist in der jeweiligen Lizenzdatei (die Sie mit einem beliebigen Text-Editor öffnen können) und im Lizenzverwaltungsportal für den jeweiligen Lizenzvertrag enthalten. Wenn Sie wissen möchten, wer der primäre/sekundäre License-Administrator für Ihr Unternehmen ist, eröffnen Sie bitte einen neuen License Case.

Wie kann ich den License-Administrator ändern?

Eröffnen Sie im Lizenzverwaltungsportal bitte einen neuen Licence Case, indem Sie auf den Tab „Get Support“ klicken. Beachten Sie, dass Sie eine schriftliche Bestätigung vom vorherigen License-Administrator benötigen, falls der neue License-Administrator eine E-Mail-Adresse mit einem anderen Domänennamen verwendet.

Kann ich eine ältere Lizenzdatei mit der aktuellsten Softwareversion verwenden?

Das kommt darauf an. Wenn die Lizenzdatei und die Softwareversion übereinstimmen (z. B. beides Version 8), dann funktioniert die Lizenz. Wenn sie nicht übereinstimmen, lässt die Datei keine Installation zu. Wenn Sie zum Beispiel versuchen, eine Lizenz für Version 7 auf eine Installation der Version 8 anzuwenden, erhalten Sie die Fehlermeldung, dass die Lizenz abgelaufen ist. Sie können für die aktuelle Version und die aktuellste frühere Version unserer Produkte immer eine Lizenzdatei vom Lizenzverwaltungsportal herunterladen.
Um die Version der Lizenzdatei zu bestätigen, öffnen Sie sie mit einer beliebigen Text-Editor-Anwendung.

Kann ich eine Testlizenz auf eine Kauflizenz aktualisieren, ohne Daten zu verlieren?

Ja. Gehen Sie zu Help -> License -> Install license und wählen Sie Ihre neue Lizenzdatei. Die Aktualisierung hat keine Auswirkung auf Aufträge, Einstellungen und Sicherungsdateien.

Wenn ich meine Lizenzdatei aktualisiere, gehen dann gespeicherte Daten oder Aufträge verloren?

Nein.

Muss ich Veeam-Produkte neu installieren, wenn ich die Lizenzdatei ändere?

Nein. Wenn Sie auf eine neue Version aktualisieren, führen Sie das Installationsprogramm aus und geben Sie die Lizenzdatei für die zu installierende Version an.

Ich verfüge über einen aktiven Supportvertrag und möchte weiterhin eine ältere Version von Veeam verwenden. Wie erhalte ich eine Lizenz für Version 4/5/6?

Wenn Sie eine Lizenzdatei für eine nicht mehr unterstützte Veeam-Version benötigen, eröffnen Sie bitte einen Licence Case. Sie können für die aktuelle und eine frühere Version unserer Produkte eine Lizenzdatei vom Portal herunterladen.

Wie kann ich meinen Supportvertrag verlängern?

Zur Verlängerung Ihres Supportvertrags füllen Sie eine Angebotsanforderung für Vertragsverlängerungen aus.

Wie muss ich beim Upgrade meiner Lizenz auf eine andere Edition vorgehen?

Upgrade-SKUs stehen zum Kauf zur Verfügung. In diesem Editions-Vergleich ist erläutert, welche Features in den jeweiligen Editionen enthalten sind. Besuchen Sie das Veeam-Lizenzverwaltungsportal, um ein Upgrade vorzunehmen.

Wie kann ich den Licence-Administrator ändern?

Wenn Sie den Licence-Administrator ändern oder die Verwaltungsberechtigung mit einer anderen Person teilen möchten, eröffnen Sie auf dieser Seite bitte einen Licence Case (klicken Sie auf den Tab „Open Case“ und wählen Sie „Licensing“).

Wie kann ich meine Lizenzen zusammenführen?

Das Zusammenführen, ein Upgrade oder ein Downgrade können nur von einem definieten Licence-Administrator vorgenommen werden, der in Ihrer Lizenzdatei aufgelistet ist. Weitere Anleitungen hierzu finden Sie in diesem Dokument. Vergewissern Sie sich, dass alle Voraussetzungen für den Vorgang der Zusammenführung erfüllt sind.

Wie kann ich einen neuen Lizenzschlüssel im Produkt installieren?

Veeam Backup & Replication:
Um einen neuen Schlüssel zu einer installierten Version von Veeam Backup & Replication hinzuzufügen, gehen Sie in der Benutzerkonsole wie folgt vor:
Menu -> Help -> License -> Install license
Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.
Veeam ONE:
Fügen Sie den Lizenzschlüssel für Veeam ONE über den folgenden Weg hinzu: „Veeam ONE Monitor client -> Help -> License information“ oder „Veeam ONE Reporter Web UI -> Configuration -> License“. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Ist ein Produkt-Editions-Downgrade möglich (zum Beispiel von Enterprise Plus auf Enterprise)?

Ja, ein Produkt-Editions-Downgrade ist möglich. Es werden keine Gebühren für Produkt-Editions-Downgrades erhoben. Beachten Sie jedoch Folgendes:
- Der Preisunterschied zwischen den Editionen wird von Veeam NICHT erstattet.
- Nach einem Downgrade müssen eventuelle weitere Upgrades käuflich erworben werden.
- Nach Ablauf Ihres bestehenden Supportvertrags gilt für Ihre Wartungsverlängerung der dann aktuelle Preis für die Edition.
- Das Wechseln der Edition führt zu keinen Änderungen der Vertragsdaten des ursprünglichen Supportvertrags.
- Nur Kunden mit einem aktiven Supportvertrag sind zu Downgrades berechtigt.
Veeam verlangt vom Endkunden zur Erstellung einer neuen Lizenzdatei die Unterzeichnung einer Vernichtungserklärung (Letter of Destruction, LOD), in der bestätigt wird, dass die höhere Editions-Lizenz unwiderruflich gelöscht wurde. Um ein Editions-Downgrade anzufordern, wenden Sie sich an den Veeam-Vertrieb oder Ihren bevorzugten ProPartner.

Kann ich mit lizenzierten Sockeln von einem Hypervisor zu einem anderen wechseln?

Ja. Sie können jederzeit mit Ihren lizenzierten Sockeln zwischen verschiedenen Hypervisoren wechseln. Wenden Sie sich dazu einfach in Ihren Veeam-Vertriebsmitarbeiter. Um diesen Wechsel zu vereinfachen, können Sie kostenlos eine temporäre Lizenz für die Gesamtzahl an lizenzierten Sockeln für beide Hypervisoren erhalten. So können beide Umgebungen auf demselben Backup-Server parallel nebeneinander bestehen. Diese Lizenzdatei hat eine Gültigkeit von drei Monaten; dieser Zeitraum kann auf Anforderung verlängert werden (nur für Umgebungen mit großer Sockelanzahl). Während der temporären Lizenzlaufzeit wird kostenloser technischer Support für beide Hypervisoren gewährt. Nur Kunden mit einem aktiven Supportvertrag sind zu einem Wechsel berechtigt.
Hinweis: Kunden, die Lizenzen über den Veeam Online-Shop erworben haben, sind nicht zum Lizenzwechsel zwischen verschiedenen Hypervisoren berechtigt.

Erfolgt die Nachverfolgung der lizenzierten Sockel für jeden Hypervisor in demselben Lizenzpool?

Nein, für jeden Hypervisor werden die Sockel separat in der Lizenzdatei gezählt.

Unterscheidet sich der Preis pro Sockel für die verschiedenen Hypervisoren?

Nein, für jeden Hypervisor gilt derselbe Preis.

Ich bin ein Partner und möchte die Lizenzen meiner Endkunden verwalten. Wie muss ich vorgehen?

Eröffnen Sie einen License Case mit einer Bestätigung von Ihren Endkunden. Vergewissern Sie sich, dass ihre Vertragsnummern (siehe Lizenzdatei) enthalten sind. Alternativ kann Ihr Kunden einen Licence Case eröffnen und anfordern, dass Sie als Licence-Administrator definiert werden.

Ich bin ein Serviceprovider. Kann ich meine Veeam-Lizenzen zur Verwaltung der VMs meiner Kunden nutzen?

Nur wenn Sie Veeam Hosting- oder Cloud-Provider-Lizenzen erworben haben. Um sicherzustellen, dass Sie über die richtigen Lizenzen verfügen, wenden Sie sich an Ihren Veeam-Vertriebsmitarbeiter.

Was ist die automatische Lizenzaktualisierung?

Ab Version 7.0 Patch 4 unterstützt Veeam Backup & Replication die automatische Lizenzaktualisierung. Wenn dieses Feature aktiviert ist, erfolgt eine aktive Kommunikation zwischen dem Veeam Backup-Server (oder dem Veeam Backup Enterprise Manager-Server, falls bereitgestellt) und dem Veeam-Lizenzierungsportal, um vor Ablauf der aktuellen Lizenz eine neue Lizenz zu erhalten. Weitere Informationen über die Aktivierung dieses Features finden Sie im Benutzerhandbuch zu Veeam Backup & Replication für VMware und für Hyper-V

FAQ zu Abonnementlizenzen

Warum nutzt Veeam ein Abonnementmodell für neue Produkte?

Unsere Kunden nutzen Public-Cloud-Services und Software-as-a-Service (SaaS) auf Abonnementbasis sowie pro VM oder nach Workload. Um unser Lizenzmodell daran auszurichten, wie unsere Kunden diese Dienste einsetzen, führt Veeam ein neues Modell auf Abonnementbasis ein. Alle neuen Produkte von Veeam werden nach diesem Modell lizenziert. Diese neuen Produkte sind Komponenten der Veeam Availability Platform for the Hybrid Cloud.
Die Vorteile dieses Modells für den Kunden sind unter anderem:

  • Geringere Kosten: Geringere Anfangskosten, die den Kauf über OpEx gestatten
  • Preissicherheit: Schließen Sie Drei-Jahres-Verträge und sichern Sie den Preis durch Vorauszahlung.
  • Nutzungsbasierte Zahlung: Erwerben Sie nur, was Sie heute benötigen. Erhöhen oder verringern Sie auf Grundlage dessen, was Sie zum Zeitpunkt der Verlängerung benötigen.
  • Keine Anbieterbindung: Wenn Sie nicht zufrieden sein sollten, müssen Sie Ihr Abonnement nicht verlängern.
  • Neueste Technologie: Sie haben Zugang zu den neuesten Produktversionen, ohne laufende Wartungsgebühren zu zahlen.
  • Inklusive Support: Sie erhalten 24.7.365 Production Support für die gesamte Lizenzlaufzeit ohne zusätzliche Kosten.
  • Zeitwert des Geldes: Ohne große Anfangsausgaben haben Sie länger etwas von Ihrem Geld.
Was ist das neue Abonnementmodell von Veeam?

Die neuen Produkte von Veeam (unten aufgelistet) werden mit ein- und dreijährigen Abonnementlizenzen erhältlich sein. Wenn die Lizenz abläuft, müssen Sie diese verlängern, um das Produkt weiterhin zu nutzen.

  • Veeam Agent for Microsoft Windows
  • Veeam Agent for Linux
  • Veeam Backup for Microsoft Office 365
  • Veeam Availability Console
  • Veeam Availability Orchestrator
  • Veeam Cloud Connect for the Enterprise

Die Gebühren für jede Lizenz müssen im Voraus bezahlt werden. Im Vergleich zur einjährigen Lizenz profitieren Sie bei der dreijährigen Lizenz von 20 % Rabatt über den gesamten Nutzungszeitraum. Jede Abonnementlizenz beinhaltet 24.7.365 Production Support.

Können die neuen Produkte als eigenständige Anwendungen genutzt werden oder sind andere Produkte von Veeam erforderlich?

Veeam Availability Orchestrator ist als Add-on-Abonnement (pro VM) für bestehende/neue Lizenzen von Veeam Backup & Replication™ 9.5 Enterprise Plus Edition oder Veeam Availability Suite™ 9.5 Enterprise Plus Edition erhältlich.
Veeam Agent for Microsoft Windows oder Linux und Veeam Backup for Microsoft Office 365 können sowohl mit als auch ohne die Veeam Availability Suite, Veeam Backup & Replication oder Veeam Backup Essentials™ genutzt werden.
Die Veeam Availability Console ist KOSTENLOS und wird verwendet, um Workloads für Veeam Agent for Microsoft Windows und Linux sowie die Veeam Availability Suite oder Veeam Backup & Replication zu verwalten.

Gibt es eine Mindestkaufanforderung?

Ja, es wird Mindestkaufanforderungen für Veeam Agent for Microsoft Windows und Linux, Veeam Backup for Microsoft Office 365 sowie Veeam Cloud Connect for the Enterprise wie nachfolgend beschrieben geben:

Veeam Agent for Microsoft Windows und Linux:

  • Workstation: Ein- oder dreijähriges Abonnement (mindestens fünf (5) Lizenzen pro Bestellung)
  • Server: Erhältlich in jeder Menge; ein- oder dreijähriges Abonnement

Hinweis: Es ist nur ein Agent pro Server- oder Workstation-Instanz erforderlich (d. h., pro lokalem physischem Server/Workstation oder pro Public-Cloud-Instanz).

Veeam Backup for Microsoft Office 365:

  • Nutzer: Ein- oder dreijähriges Abonnement (mindestens zehn (10) Lizenzen pro Bestellung)

Veeam Cloud Connect for the Enterprise:

  • Backup
    • VM: Erhältlich in jeder Menge; ein- oder dreijähriges Abonnement
  • Replikation
    • VM: Erhältlich in jeder Menge; ein- oder dreijähriges Abonnement
Gilt dieses neue Abonnementmodell für die Veeam Availability Suite, Veeam Backup & Replication, Veeam Backup Essentials, Veeam ONE und das Veeam Management Pack?

Nein. Diese Produkte werden derzeit mit einer unbefristeten Lizenz angeboten. Es gibt ein früheres Abonnementmodell für diese Produkte, das sich jedoch von diesem Modell unterscheidet. 2017 wird Veeam das Abonnementmodell für die Veeam Availability Suite, Veeam Backup & Replication, Veeam Backup Essentials, Veeam ONE und das Veeam Management Pack ändern, um es an dem neuen Abonnementmodell auszurichten. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor einer entsprechenden Änderung.

Wird Veeam unbefristete Lizenzen für die neuen Produkte anbieten?

Nein. Die neuen Produkte werden nur mit einer Abonnementlizenz erhältlich sein.

Wie verlängere ich mein Abonnement?

Um Ihre Produkte von Veeam weiterhin zu nutzen, müssen Sie ein neues ein- oder dreijähriges Abonnement vor Ablauf Ihres aktuellen Abonnements erwerben.

Ist es möglich, ein mehrjähriges Abonnement auf ein einjähriges Abonnement zu reduzieren?

Nein.

Spezielle Preismodelle für Lizenzen

  • Das Preismodell für den „Public Sector“ (Lizenzen für öffentliche Einrichtungen) wird Endkunden in Behörden (aller Ebenen) und gemeinnützigen (Not-for-Profit, NFP) Organisationen in bestimmten Regionen angeboten. Diese SKUs beginnen mit „P-“.
  • „Internal Use Partner“ wird Veeam ProPartnern NUR zur internen Nutzung gewährt und berechtigt nicht zur Servicebereitstellung oder Nutzung durch Dritte und ist nicht für den Weiterverkauf bestimmt. Die angegebene UVP versteht sich als Netto-Handelspreis. Diese SKUs beginnen mit „I-“.
  • „Education“ (Bildungswesen) gilt für Endkunden in Bildungseinrichtungen in bestimmten Regionen. Diese SKUs beginnen mit „E-“.
  • „Hosting or Cloud Provider Only“ (Nur Hosting- oder Cloud-Provider) gilt für Mitglieder des Veeam Cloud & Service Provider-Programms. Diese SKUs beginnen mit „H-“. Weitere Informationen finden Sie auf der VCSP-Website.

Im Support-Leitfaden von Veeam finden Sie weitere Informationen zur Wartung. In der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung von Veeam finden Sie weitere Details zur Lizenzierung.

Allgemeine Bedingungen

Sockel oder CPU-Sockel bezeichnet die physische Verbindung zwischen einem Mikroprozessor und einer Leiterplatte auf einem physischen Server. In der Regel entspricht die Anzahl der Sockel der Anzahl der Prozessoren.

Virtuelle Maschine (VM) bezeichnet eine Betriebsumgebung (mit oder ohne Betriebssystem) innerhalb eines Hypervisors (Hyper-V, vSphere usw.), die Festplatten, Prozessoren, Arbeitsspeicher, Netzwerkressourcen und andere virtuelle Ressourcen enthält und einen physischen Computer simulieren kann, indem die Funktionen eines solchen Geräts repliziert und/oder ausgeführt werden.

Managed Server bezeichnet einen physischen Server, der virtuelle Maschinen, die von Softwareprodukten von Veeam verwaltet werden, hostet oder enthält.

Haben Sie weitere Fragen?

Auf der rechten Seite können Sie zu unseren produktspezifischen FAQ navigieren. Sie können auch an einer unserer Live-Produktdemos teilnehmen oder sich an Ihren Veeam-Vertriebsmitarbeiter wenden.