vbr-cloud-mobility

Einstellung des Verkaufs sockelbasierter
Veeam-Lizenzen in 2022

Kontakt zu einem Veeam-Ansprechpartner

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ein Veeam-Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was ändert sich?

Ab 1. Juli 2022 verkauft Veeam® keine Sockellizenzen mehr für Veeam Backup & Replication™, die Veeam Availability Suite™ und Veeam ONE™. Dies gilt sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Sie können auch nach diesem Datum Ihre vorhandenen Lizenzen noch weiter verwenden und den Support verlängern, aber keine neuen Sockellizenzen mehr erwerben.

Die folgenden Informationen, Tipps und Optionen sollen Ihnen helfen, die für Ihr Unternehmen beste Entscheidung zu treffen. Falls Sie Unterstützung bei der Entscheidung benötigen, können Sie sich jederzeit an Ihren Veeam-Ansprechpartner wenden.

vul

Was ist die Veeam Universal License (VUL)?

Eine übertragbare Lizenz für alle Workloads

Die Veeam Universal License (VUL) ist eine unkomplizierte, flexible, zuverlässige und leistungsstarke „workloadbasierte“ Lizenz. Sie lässt sich in lokalen, hybriden und Multi-Cloud-Umgebungen einsetzen und zwischen Workloads übertragen. Damit ermöglicht sie eine zuverlässige Datensicherung. Unterstützt werden u. a. folgende Workloads: physische, virtuelle, Multi-Cloud, Windows, Linux, NAS, VMware, AWS und Azure. VUL ist als Abonnementlizenz oder unbefristete Lizenz in 5er- und 10er-Bundles erhältlich. Sie bietet den vollen Funktionsumfang mit Production-Support und allen aktuellen Verbesserungen der Veeam-Funktionalitäten.

Wie können Sie von VUL profitieren?

Unkompliziert

Sie müssen kein Lizenzierungsexperte sein. Sie können alle unterstützten Workloads mit dem gleichen Lizenztyp schützen.

  • Voller Funktionsumfang und zukunftssicher
  • Sie müssen keine Editionen verwalten oder Anwendungen lizenzieren.

Flexibel

VUL kann flexibel sowohl für cloudbasierte als auch für virtuelle und physische Workloads eingesetzt werden.

  • Keine Cloudgebühren, keine Hardwarebindung; niedrige TCO
  • Durch die workloadbasierte Nutzung kann VUL für alle Anbieter und Clouds genutzt werden – Sie haben die freie Wahl.

Zuverlässig

Wie bei allen Veeam-Lösungen können Sie sich darauf verlassen, dass VUL Sie bestmöglich schützt – jeden Workload, jederzeit, sowohl heute als auch in Zukunft.

  • Automatisierte Features zur Vermeidung menschlicher Fehler
  • 24x7-Support

Leistungsstark

Zentrale Plattform für Datenschutz und -sicherheit bei allen unterstützten Workloads. 

  • Kritische Daten sichern, replizieren, wiederherstellen, testen und archivieren sowie Snapshots erstellen
  • Erweiterter Schutz vor Ransomware mit Storage-Immutability, sowohl lokal als auch in der Cloud

Welche Workloads schützt VUL? 

VUL SOCKELLIZENZ
Lokale, cloudbasierte und hybride Umgebungen
  NUR lokale Umgebungen
Virtuelle Maschinen: VMware vSphere, Microsoft Hyper-V, Nutanix AHV, NEU: Red Hat Virtualization
  NUR VMware vSphere und Microsoft Hyper-V
Cloudnativ: Amazon EC2 und RDS, Azure und NEU: Google Cloud Platform-VMs
   
Physische Server, Workstations und Endpunkte: Windows, Linux, NEU: Mac, IBM AIX und Oracle Solaris
   
Enterprise-Anwendungen und -Datenbanken: u. a. Microsoft, Oracle, SAP HANA, PostgreSQL, MySQL
   
NAS-Dateiserver
   
WORKLOADS VUL SOCKELLIZENZ

Lokale, cloudbasierte
und hybride Umgebungen

  NUR lokale Umgebungen
Virtuelle Maschinen: VMware vSphere, Microsoft Hyper-V, Nutanix AHV, NEU: Red Hat Virtualization   NUR VMware vSphere und Microsoft Hyper-V
Cloudnativ: Amazon EC2 und RDS, Azure und NEU: Google Cloud Platform-VMs    
Physische Server, Workstations und Endpunkte: Windows, Linux, NEU: Mac, IBM AIX und Oracle Solaris    
Enterprise-Anwendungen und -Datenbanken: u. a. Microsoft, Oracle, SAP HANA, PostgreSQL, MySQL    
NAS-Dateiserver    

Wie profitiere ich von einer Migration auf VUL?

Wenn Sie eine Migration auf VUL durchführen, erhalten Sie alle Features und die volle Funktionalität und profitieren von höchster Flexibilität sowie dem besten Support. Mit VUL erhalten Sie ausreichend Lizenzen, um nach wie vor Ihre durch Veeam gesicherte Umgebung bei vollem Funktionsumfang zu schützen. Darüber hinaus sind bei der Migration ein zusätzliches Support-Jahr sowie ein dauerhafter Rabatt für Ihre migrierten Workloads über die gesamte Veeam-Nutzungsdauer enthalten.

Wie kann ich erfolgreich auf VUL umstellen?

Die Migration von einer vorhandenen Sockellizenz auf VUL ist ein reibungsloser, unkomplizierter Prozess, bei dem keine Neukonfiguration erforderlich ist. Er umfasst drei einfache Schritte:

Gesamtanzahl
der VMs ermitteln

Diese Angabe ist in Ihren
Veeam-Servern zu finden.

Bevorzugtes Produkt
auswählen

Veeam Backup & Replication
oder die Veeam Availability Suite.

Bevorzugten Händler
angeben

Veeam arbeitet weltweit mit mehr als
35.000 Händlern zusammen.

Mit diesen Informationen kann Ihr Veeam-Ansprechpartner zusammen mit Ihrem Händler ein Migrationsangebot erstellen, das auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Das war’s schon.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um zu starten.

Gründe für die Änderung

Flexibilität heute und in Zukunft

In seiner Firmengeschichte hat Veeam Hunderte von Innovationen entwickelt, damit Ihre Daten sicher und stets verfügbar sind. Im Laufe der Zeit ist die Lizenzflexibilität immer wichtiger geworden, damit die neuen Features und Funktionalitäten für immer mehr Workloads und Umgebungen eingesetzt werden können. Die bisherigen Sockellizenzen bieten diese Vielseitigkeit nicht und behindern deshalb die Weiterentwicklung des Rechenzentrums.

Um die derzeitige und künftige Funktionalität besser zu unterstützen, verkaufen wir ab 1. Juli 2022 keine Sockellizenzen mehr für Veeam Backup & Replication, die Veeam Availability Suite oder Veeam ONE. Stattdessen konzentrieren wir uns auf unsere zukunftssichere Veeam Universal License (VUL) für Veeam Backup & Replication und die Veeam Availability Suite. Hinweis: Veeam ONE ist in der Veeam Availability Suite VUL enthalten.

Welche Lizenzierungsoptionen habe ich?

Wir wissen, dass jedes Unternehmen ganz individuelle Anforderungen hat und keine Lösung für alle gleichermaßen funktioniert. Deshalb stellen wir die folgenden Optionen bereit, aus denen Sie die für Sie optimale auswählen können.

Weiternutzung Ihrer sockelbasierten Lizenzen:

Sie können den Support für Ihre vorhandenen Sockellizenzen weiterhin verlängern und noch bis 1. Juli 2022 so viele Sockellizenzen hinzukaufen, wie Sie künftig für Ihre Infrastruktur benötigen.

Für Workloads, die nicht auf VMware/Hyper-V basieren (z. B. Windows, Linux, NAS, AWS, Azure), können Sie außerdem VULs für Veeam Backup & Replication oder die Veeam Availability Suite erwerben.

Migrieren

Sie können bis 30. Juni 2022 auf zukunftssichere VULs mit vollem Funktionsumfang umstellen und von einem dauerhaften Preisnachlass auf die UVP für Vertragsverlängerungen profitieren.

Nach Abschluss der Migration auf Ihre neuen VULs sind zusätzliche Features verfügbar und Sie können eine Vielzahl neuer Workload-Typen mit Veeam sichern.

Weitere Informationen zu den unterstützten Workloads finden Sie in der VUL-Workload-Übersicht.

FAQ

Welche Produktangebote sind von dieser Lizenzierungsänderung am 1. Juli 2022 betroffen?

Wir wissen, dass jedes Unternehmen ganz individuelle Anforderungen hat und keine Lösung für alle gleichermaßen funktioniert. Deshalb stellen wir die folgenden Optionen bereit, aus denen Sie die für Sie optimale auswählen können.

  • Veeam Backup & Replication und die Veeam Availability Suite werden nicht mehr als Sockellizenz, sondern nur noch als Veeam Universal License (VUL) angeboten.
  • Veeam ONE wird nicht mehr als Sockellizenz angeboten, bleibt jedoch als Teil der Veeam Availability Suite VUL verfügbar. Nach dem 1. Juli 2022 können Veeam ONE-Sockellizenzen auf die Veeam Availability Suite VUL umgestellt werden, wenn eine wachsende Umgebung dies erfordert.

Wie stelle ich von Sockellizenzen auf VUL um?
Worauf muss ich achten, wenn ich weiterhin Sockellizenzen verwende?
  • Wenn in einer Umgebung sowohl VUL als auch Sockellizenzen für Standard- oder Enterprise-Editionen vorhanden sind, gilt die Sockellizenz-Edition in der gesamten Umgebung, wodurch insgesamt weniger Features und Funktionalitäten verfügbar sind.
  • Wenn in einer Umgebung sowohl VUL als auch Sockellizenzen für beliebige Editionen vorhanden sind, können VMware- und Hyper-V-VMs nur über Sockellizenzen geschützt werden (das heißt, sie können mit VUL weder vollständig noch teilweise geschützt werden).
  • Sockellizenzen können nicht eingesetzt werden für die Sicherung von NAS, cloudnativen Workloads, Nutanix AHV, Red Hat Virtualization (RHV), allen physischen Agenten, Workstations, Enterprise-Anwendungen. Dafür sowie für zahlreiche künftige Funktionalitäten sind VUL erforderlich.
Kann ich bis 30. Juni 2022 noch neue Sockellizenzen erwerben?
Ja, bis 30. Juni 2022 können Sie noch beliebig viele von Ihren vorhandenen Lizenzen nachkaufen. Sie können bis 30. Juni 2022 auch Sockellizenzen für die Enterprise Plus Edition erwerben, die Production-Support enthalten.
Kann ich ein Upgrade meiner vorhandenen Sockellizenzen vornehmen?
Ja, bis 30. Juni 2022 können Sie Ihre vorhandenen Sockellizenzen auf die Enterprise Plus Edition mit Production-Support upgraden.
Schafft Veeam unbefristete Lizenzen ab?
Nein, Veeam bietet weiterhin unbefristete VUL an.
Was ist, wenn eine Migration für meine Umgebung nichts bringt?
Sie sind nicht gezwungen, Ihren Lizenztyp zu wechseln. Jedoch würden viele Kunden mit geringerer VM-Dichte von einer Umstellung auf VUL profitieren – in Form von niedrigeren jährlichen Kosten und erweiterter Funktionalität. Kunden mit höherer VM-Dichte, die noch keine Enterprise Plus-Edition nutzen, ermöglicht die Migration erhebliche Kostenersparnisse im Vergleich zu Editions-Upgrades für Sockellizenzen. Wir empfehlen Ihnen, die Kosten und den Nutzen beider Optionen zu prüfen.
Was kann VUL im Vergleich zu Sockellizenzen zusätzlich schützen?
VUL kann alle unterstützten Workloads sichern: NAS-Dateiserver, cloudnative VMs, Nutanix AHV, Red Hat Virtualization (RHV), alle physischen Agenten, Workstations (Windows/Linux/MAC) und viele künftige Funktionalitäten. Mit Sockellizenzen ist nur die Sicherung lokaler VMware- und Hyper-V-VMs möglich.
Muss ich nach einer Migration alle Backup-Jobs neu konfigurieren?
Nein, eine Neukonfiguration ist nicht nötig. Nach der Installation des neuen VUL-Schlüssels werden alle Backup-Jobs weiterhin wie gewohnt ausgeführt. Die neuen Features können Sie je nach Bedarf aktivieren.