Schritte zur Fehlerbehebung bei Problemen mit der NFC-Verbindung

KB ID: 1198
Product: Veeam Backup & Replication
Version: All
Published: 2011-08-26
Last Modified: 2022-09-07
Languages: EN | IT | FR | ES
Get weekly article updates
Durch das Abonnieren erklären Sie sich mit der Verwaltung Ihrer Daten gemäß dem Datenschutzhinweis von Veeam einverstanden.

Cheers for trusting us with the spot in your mailbox!

Now you’re less likely to miss what’s been brewing in our knowledge base with this weekly digest

error icon

Huch! Da ist etwas schiefgegangen.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Herausforderung

Ein Job schlägt mit einem Fehler im Zusammenhang mit der NFC (Network File Copy) -Verbindung fehl. Zum Beispiel:
Error: NFC storage connection is unavailable.
Failed to create NFC download stream.
Failed to create NFC upload stream.
1198NFCFehlerBeispiel

Ursache

Die Ursache für die meisten NFC-Fehler liegt in einer von 4 Hauptkategorien:

  • DNS
      (Der Proxy- oder Veeam-Server kann den ESXi-Host nicht auflösen)
  • Port
      (Der Proxy kann die IP auflösen, aber der Port 902 ist blockiert)
  • Berechtigungen
      (Das in der [Backup-Infrastruktur] für das vCenter angegebene Konto verfügt nicht über die benötigten Berechtigungen)
  • Datei ist gesperrt
      (Die Datei, die Veeam zu lesen versucht, ist in der vSphere-Umgebung gesperrt)

*Wenn für das Konto, mit dem Veeam Backup & Replication mit der VMware-Umgebung kommuniziert, granulare Berechtigungen festgelegt worden sind, prüfen Sie bitte, dass alle Berechtigungen gemäß dem Handbuch festgelegt sind.
 
Aufgrund des Charakters von NFC als Verbindung zwischen Client <-> Server,besteht auch die Möglichkeit, dass auf der Veeam-Clientseite alle Dinge korrekt sind, und ein Problem in der VMware-Infrastruktur selbst besteht.

Lösung

Tipp zur Fehlerbehebung
Bei der Untersuchung des Problems ist es ratsam, den Job neu zu konfigurieren, um einen bestimmten Proxy zu verwenden. Dies geschieht, um das Problem auf einen einzelnen schuldigen Proxy zu isolieren. Dies macht es auch einfacher zu identifizieren, auf welchem Server die Protokolle zu finden sind.

Zu untersuchende Protokolle

Um die Möglichkeit von Problemen mit DNS, Ports, Berechtigungen oder Dateisperren zu untersuchen, müssen Sie die Agenten Logs überprüfen.

  1. Navigieren Sie auf dem verwendeten VMware Backup Proxy zu folgendem Speicherort:
     %programdata%\Veeam\Backup 
  2. Öffnen Sie den Ordner, der dem Namen des Jobs entspricht, bei dem ein Problem vorliegt.
  3. In diesem Ordner müssen Sie das Agenten Log für die jeweilige VM finden.
    • Für einen Backup-Job:
       Agent..Source..log 
    • Für einen Replikations Job:
       Agent..Source..log 
       Agent. .Ziel..log 
  4. Suchen Sie in den Log nach:
     Creating NFC download stream 
  5. Suchen Sie nach folgenden Einträgen, die auf die Fehlerursache hinweisen können.
    1. DNS
      Wenn es ein Problem mit dem DNS gibt, wird der folgende Fehler gefunden.
       nfc| Resolving host name (esx1) to IP address... nfc| Resolving host name (esx1) to IP address... Failed. 
    2. Port
      Wenn es ein Problem mit den Ports gibt, wird ein Fehler wie der folgende auftreten:
       nfc| nfc| Establishing connection with the host [esx1]. Port: [902]. Failed. 
    3. Berechtigungen
      Wenn es ein Problem mit den Berechtigungen gibt, wird folgender Fehler angezeigt:
       nfc| nfc| Sending authd message: [SESSION ID NUMBER]. nfc| Sending authd message: [Name of Host]. nfc| Waiting for the authd reply message... 
    4. Dateisperren
      Wenn die Datei gesperrt ist, gibt es einen Fehler wie diesen:
       nfc | Starting file download. Datei: [[datastore] Test/Test.vmx]. Failed. ERR |Failed to start file downloading from host [esx1]. File path: [[datastore] Test/Test.vmx]. ERR |DiskLib error: [13].The file is locked or in use – File open failed: File not open --tr:Failed to start file downloading. VMFS path: [[datastore] Test/Test.vmx]. 

Fehlerbehebung

DNS-Probleme (am häufigsten)

Der Proxy muss in der Lage sein, den Hostnamen oder FQDN des ESXi-Hosts in der virtuellen Infrastruktur aufzulösen.

Port Probleme

Weitere Tests können mit dem folgenden PowerShell-Befehl durchgeführt werden. Das Ziel sollte der Hostname/FQDN/IP sein, der in den Logs für den Host angezeigt wird.

Test-NetConnection -ComputerName "<destination_host>" -Port 902
Wenn der Proxy den Port 902 nicht erreichen kann, überprüfen Sie alle Firewalls zwischen dem Server und dem ESXi-Host.

Berechtigungsprobleme

Wenn ein vCenter-Server oder ein eigenständiger ESXi-Host in der [Backup Infrastructure] von Veeam Backup & Replication hinzugefügt wird, weist der Benutzer ein Konto zu, das verwendet werden soll. Dieses Konto sollte über ausreichende Berechtigungen für alle Objekte verfügen, die sich auf die zu sichernde VM beziehen.

Wenn für das Konto, das in  Veeam Backup & Replication mit der VMware-Umgebung kommuniziert, granulare Berechtigungen festgelegt sind, prüfen Sie bitte, dass alle Berechtigungen gemäß demHandbuch festgelegt sind.

Problem mit gesperrten Dateien

Unter bestimmten Umständen kann der ESXi-Host eine Sperre für VM-Dateien einrichten, was verhindert das Veeam auf die Datei zugreifen kann.

Weitere Informationen zu gesperrten Dateien finden Sie im folgenden Artikel von VMware KB:
Investigating virtual machine file locks on ESXi hosts (10051)

In einigen Fällen kann der Neustart der Management-Agenten auf dem ESXi-Host  Probleme mit der NFC-Verbindung beheben.

Tipps zur Isolation

  • Versuchen Sie es mit einem anderen Proxy. (Isoliert das Problem auf einen bestimmten Veeam-Proxy)
  • Versuchen Sie die VM mit vMotion auf einem anderen Host zu verschieben. (Isoliert das Problem auf einen bestimmten ESXi-Host)
  • Versuchen Sie die VM durch vMotion auf einen anderen Datenspeicher zu verschieben. (Isoliert mögliche fehlende Berechtigungen auf Datenspeicherebene)
  • Versuchen Sie, den ESXi-Host, auf dem sich die VM befindet, als Standalone Host zu Veeam hinzuzufügen. Erstellen Sie dann einen neuen Backup-Job, um die VM von dem Standalone Host zu sichern.
    (Dies hilft zu isolieren, ob die Management-Agenten auf dem ESXi-Host neu gestartet werden müssen.)
    Denken Sie daran, den Backup Job und den Standalone Host aus der Veeam-Konfiguration zu entfernen, nachdem das Problem behoben wurde.

Weitere Informationen

Der Proxy, der zur Verarbeitung einer bestimmten VM verwendet wird, kann durch Analyse des VM-spezifischen „Task“ -Logs aus dem nach dem Auftrag benannten Ordner in %programdata%\Veeam\Backup identifiziert werden. Das Durchsuchen des Task Logs nach den Wörtern „starting agent“ ermöglicht es festzustellen, welcher Server die Aufgabe ausgeführt hat.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Forum Beitrag:http://forums.veeam.com/veeam-backup-replication-f2/failed-to-create-nfc-download-stream-t2991-15.html#

Die NFC-Verbindung erfordert folgendes:

  • DNS-Auflösung des Ziel-Hosts
  • Der Port 902 ist vom/zumBackup-Server/Proxy auf dem ESX(i) -Host geöffnet
  • Berechtigungen zum Herunterladen von Dateien über den ESX(i) -Host und/oder das vCenter

 
Ein Problem mit Port 902 kann ein Problem mit einer Firewall auf dem ESXi-Host, Veeam Proxy, oder der Verbindung zwischen beiden darstellen.

To submit feedback regarding this article, please click this link: Send Article Feedback
To report a typo on this page, highlight the typo with your mouse and press CTRL + Enter.

Spelling error in text

Diese Website ist durch reCAPTCHA und die Google-Datenschutzerklärung geschützt. Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Thank you!

Vielen Dank!

Ihr Feedback ist eingegangen und wird nun geprüft.

Huch! Da ist etwas schiefgegangen.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

KB-Feedback/-Vorschlag

Dieses Formular ist ausschließlich für Feedback/Vorschläge zur KB bestimmt. Falls Sie Unterstützung bei der Software benötigen, erstellen Sie bitte einen Support-Case

Durch das Absenden erklären Sie sich mit der Verwaltung Ihrer Daten gemäß dem Datenschutzhinweis von Veeam einverstanden.
Diese Website ist durch reCAPTCHA und die Google-Datenschutzerklärung geschützt. Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, um den Produkt-Download fortzusetzen
Ein Bestätigungscode wurde an diese E-Mail-Adresse gesendet:
  • Der Bestätigungscode ist falsch. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ein Bestätigungscode wurde soeben an diese E-Mail-Adresse gesendet:
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an, der Ihnen in  Sek. zugesendet wird.
Sie haben keinen Code erhalten? Fordern Sie einen neuen Code an.
Thank you!

Vielen Dank!

Ihr Feedback ist eingegangen und wird nun geprüft.

error icon

Huch! Da ist etwas schiefgegangen.

Bitte versuchen Sie es später noch einmal.